Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

  • Die Frage ist, wie lange man eben noch auf Sané warten möchte oder woran andere Transfers haken, wenn uns Sané schon abgesagt haben sollte. Wir haben in etwas mehr als drei Wochen unser erstes Pokalspiel, in der gleichen Woche beginnt die Liga. Unsere Vorgehensweisen sind in diesem Sommer jedenfalls höchst ungewöhnlich und ich hoffe, dass der Verein am Ende als clever und nicht als lächerlich dasteht. Das ist - zumindest von außen betrachtet - ein Tanz auf der Rasierklinge.

  • Niko Kovač

    denkerundlenker - - Trainer und Taktik

    Post

    Der Absatz, welchen du zitiert hast, bringt es auf den Punkt. Bisher hat hier noch jeder Trainer (außer Klinsmann, da war Klinsmann selber die Personalie, mit der man andere Wege gehen wollte) mindestens einen Wunschspieler bekommen. Dass Kovac das bislang verwehrt bleibt, sagt vieles aus.

  • Ich bin bei Medienberichten auch immer vorsichtig, die BILD bzw. SportBILD ist bei uns gut informiert, die Gerüchte über Vogt und Rebic haben sich auch lange gehalten. Ich denke, dass Neuhaus ein Spieler ist, den man mittel- bis langfristig auf der Rechnung haben könnte. Potenzial hat er auf jeden Fall. Mandzukic wäre halt ein guter Backup für Lewandowski, falls er mit der Rolle leben könnte (wovon ich nicht ausgehe). Perisic und Zakaria sind auf keinen Fall die Spieler, die wir brauchen, finde …

  • Ich glaube daran nicht. Die Ablöse ist zu hoch. Das ist ein neuer Rekordtransfer für einen verletzten 18-jährigen. Wäre jedenfalls nicht typisch für uns.

  • 50 Millionen Euro für einen 18-jährigen, der noch ein Jahr Restvertrag bei Chelsea London hat, ist eine mehr als hohe Ablösesumme. Ich vermag darüber nicht zu urteilen, weil ich die Hintergründe nicht kenne und den Spieler zu wenig einschätzen kann, aber es klingt für mich heftig.

  • @ brenninger 1 Top! Ok, ich formuliere es anders: Wenn wir am Ende nach all den Aussagen, die in der letzten Woche und in den Monaten davor getätigt wurden, sagen: Der Kader ist gut genug - dann machen wir uns lächerlich. Und Werner ist für mich keine Verstärkung. Der ist doch allenfalls eine Notlösung, sonst hätte man ihn längst verpflichtet. Das sollte der Verein am Ende also nicht als die angestrebte Lösung präsentieren.

  • @ brenninger 1 Ja, dann schreib das auch und stell nicht irgendwas als Fakt hin, nur, um Stimmung zu machen. Sollte es soweit sein, zerlegen wir uns selber. Dann stimme ich sofort in die Stimme der Kritiker ein, aber so lange es nicht so weit ist, sind es eben von allen Seiten nur Vermutungen.

  • Ich glaube überhaupt keinen Humbug, ich störe mich daran, wenn pure Vermutungen ohne Grundlage als Fakt hingestellt werden, nicht mehr und nicht weniger. Wenn Brazzo nicht in der Lage ist, Leute für uns zu gewinnen, die die sportlichen Möglichkeiten haben, uns zu verstärken, dann wird er gehen müssen. Wenn wir nicht zwei, drei Top-Transfers machen, ist der Verein blamiert, und zwar richtig. Dann wird es monatelang Häme regnen und das zu Recht. Deshalb glaube ich nicht daran, dass wir am Ende ent…

  • Aber woher weißt du das? Dafür gibt es ja nichtmal Quellen. Keiner hier weiß, was intern wirklich abläuft und an wem man dran ist oder nicht. Brazzo hat ja in seiner (nicht gerade souveränen) PK gesagt, er lese schon gar nichts mehr, weil so viel eben falsch ist. Wir sollten das alles nicht überbewerten, nur, weil es vermeintlich seriöse (oder unseriöse) Quellen schreiben. Ich wundere mich über unser Transferverhalten mittlerweile auch, glaube aber, dass wir zum Bundesligastart einen Top-Kader h…

  • @ brenninger 1 Alles nur Behauptungen ohne jeden Beleg. Alles. Woher weißt du das? Das sind Vermutungen, die du als Fakten hinstellst.

  • Ich bin nach den Aussagen von Rummenigge am Anfang der letzten Woche völlig entspannt. Niemals wird man am Ende sagen können, der Kader sei gut genug. Wir werden die passenden Spieler holen. Wenn Sané nicht zu uns möchte (und davon gehe ich mittlerweile aus), wird man eben andere Leute holen. Ich verstehe das Grummeln, aber die Panik nicht.

  • Mich würde echt mal interessieren, was genau das Problem ist. Dass man keinen Ablauf im Kopf hat? Dass man sich nur um Plan A, nicht aber um Plan B oder C gekümmert hat? Dass die Spieler, die für uns interessant wären (Sané, Démbéle aus der sportlichen Überlegung raus), kein Interesse haben oder nicht wechseln dürfen? Dass man auf die Zu- oder Absage eines möglichen 90-Millionen-Transfers wartet, um dann entsprechende Szenarien realisieren zu können? Fragen über Fragen. Hoeneß hat gesagt, man so…

  • Mit 18 Feldspielern in eine Saison zu gehen, ist zu wenig. Das heißt, dass wir maximal sieben Spieler außer einer Startelf haben. Es wären dann aber mit Arp und Sanches auch Spieler darunter, bei denen man ersmal schauen müsste, ob sie uns direkt helfen (Arp) oder wie es überhaupt weiter laufen soll (Sanches). Dann können wir uns darauf einstellen, dass wir in vielen Spielen Hilfen aus der zweiten Mannschaft bekommen, die aber ja selber auch wohl erstmal um den Klassenerhalt in der dritten Liga …

  • Nur sportlich diskutiert, wäre ich mir nichtmal sicher, ob ich Sané Démbéle vorziehen würde. Démbéle ist mindestens genauso stark wie Sané, wenn nicht noch ein bisschen stärker. Aber wie gesagt: Bei Démbéle ist das eben eine Frage der Einstellung, um es mal freundlich zu sagen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er sich grundsätzlich ändert und deshalb kann ich mir eigentlich auch nicht vorstellen, dass wir da ernsthaft dran sind. Das wäre aus chrakterlicher Sicht eine 180°-Wendung von Hoeneß, …

  • An Vogt sind wir nicht dran. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man den ernsthaft verpflichten will. Du kannst innerhalb einer Transferperiode nicht mit Hummels einen der drei besten deutschen Innenverteidiger verkaufen und dann Vogt holen. Bei allem Respekt vor dem Spieler, aber der hat einfach nicht die Qualität für Bayern München. Der ist ein sehr guter Spieler für Hoffenheim, wo er als Kapitän ja auch Verantwortung übernimmt, aber der FC Bayern wäre dann doch eine ganz andere Liga. Rummenig…

  • Ich glaube nicht, dass man Vogt holt. Ich glaube nichtmal, dass man an dem Spieler Interesse hat. Die Medien tappen im Dunkeln und wissen nicht mehr, wen sie uns als Gerücht verkaufen sollen. Letztlich muss man doch einfach sagen, dass der Spieler nicht die Qualität für Bayern München hat.

  • Fußballerisch top, charakterlich sehr, sehr schwierig. Démbéle wäre sportlich eine mindestens genauso große Bereicherung wie Sané, weil der an guten Tagen ein Spiel mit einer Aktion alleine drehen kann. Aber ob das wirklich passt? Puh, da hätte ich echte Zweifel.

  • Quote from dreydel: “City würde aber nicht mit ihm als Gesicht werben, wenn er jetzt geht. Dann hätten sie ein neues Bild gemacht. ” Nicht unbedingt. Wir haben für unsere Amerika-Tour auch mit James geworben, obwohl praktisch klar war, dass er gehen würde.

  • @ dpohli Dem kann ich mich nur anschließen: Ich will nicht glauben, dass wir keine Alternativen oder Ideen haben und bin nach wie vor überzeugt, dass wir am 1. Spieltag eine sehr, sehr gute Mannschaft haben werden, die in der Offenisve hochkarätig verstärkt wurde. Aber Zweifel bleiben eben doch.

  • Letztendlich wird Sané das Mosaik sein, auf das wir warten. Von der Personalie hängen so viele finanzielle Ressourcen ab, dass man wahrscheinlich dort erst Klarheit schaffen wird, bevor man andere Transfers realisiert. Ich bin sicher: Haben wir das Go oder eine Absage von Sané, dauert es keine sieben Tage, bis mindestens ein Transfer realisiert wird.