2.Liga 2015/16

  • Morgen also noch Red Bull gegen 1860...


    Auffällig, dass da schon wieder ein Ostdeutscher pfeift...(Siebert aus Berlin)


    Damit haben die Brausekicker jetzt innerhalb von 6 Spielen 3x einen Schiri aus Ostdeutschland gehabt...am 14.Spieltag hatten sie Gräfe, am 15. war es Rohde aus Rostock...


    Nach Zufall sieht das nicht wirklich aus...will man da beim DFB den in der Tabelle abgerutschten Brausekickern ein wenig unter die Arme greifen ? Zumal auch ein Schiri aus Rostock sicher eher auf der Seite der Leipziger stehen würde, als auf der eines westdeutschen Klubs...


    Schließlich hatte man ja vor der Saison gesagt, "es wäre schön, wenn Leipzig in die 1.Liga aufstiege...da hätten die Bayern einen finanzstarken Gegenpart"...(nicht wörtlich, aber sinngemäß)


    Scheint so, als wolle man wirklich mit aller Macht dafür sorgen, dass die aufsteigen...

  • dazu kommt übrigens, dass seit 8-9 Spieltagen an JEDEM Spieltag die direkte Konkurrenz der Brausekicker gepatzt hat...


    Manchmal war es Düsseldorf, manchmal Lautern oder Karlsruhe...diesmal waren es Heidenheim, Ingolstadt und Darmstadt...
    Quasi jeder Verein, der mit Leipzig um den Aufstieg konkurriert, patzt immer wieder mal, oft auch mit Hilfe des Schiris...


    Das wirkt schon sehr merkwürdig...wie Zufall sieht das jedenfalls nicht wirklich aus...


    Würd mich auch nicht wundern, wenn Leipzig am letzten Spieltag durch einen Elfmeter in der 95. Minute noch aufsteigt...

  • Jaja...da habe ich schon recht behalten...


    Siebert mit einer SEHR einseitigen Spielleitung...Reguläres Tor für 60 nicht gegeben (Oktie, 12.Minute), schwere Tätlichkeit von Kaiser "übersehen"(Tritt in den Unterleib des Gegners), obwohl er DIREKT daneben stand...
    Und viele Fouls der Brausekicker und zahlreiche Schwalben insbesondere von Poulsen nicht geahndet...


    Das "Un" vor dem parteiisch war bei Siebert heute jedenfalls nicht vorhanden...


    Und obwohl ich mir aus den Löwen nix mache...aber schön, dass die noch den Ausgleich erzielt haben...eine Ohrfeige ins Gesicht der Brausekicker...


    Was mich übrigens gewundert hat, waren die über 20000 Zuschauer...wo komen die bloss her ?
    Ich meine, wäre ich ein Leipziger, ich würde doch lieber zu den unterklassigen Klubs wie Lok oder dem VFB Leipzig halten, als zu diesem Kommerzverein, diesem Retortenclub...


    Haben die Leipziger Fans denn gar keinen Stolz ?

  • Also Rasenschach Leipzig kriegt in Aue grade Gegenwind. So wird das nix mit Liga 1.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • unter der gürtellinie ist da noch stark untertrieben. geht gar nicht. auch wenn ich mit rb nichts anfangen kann. aber das ist absolut dämlich.


    sind traurigerweise wahrscheinlich die gleichen die vettel zugejubelt haben als er mit rb weltmeister wurde.



    allerdings wundert mich nicht das das in aue passiert. die haben ja schon öfter ähnliche dinge gebracht.

    rot und weiß bis in den Tod

  • für diese aktion gehört aue vom spielbetrieb suspendiert. zwingend.
    der club hatte zeit , wärhend des spiels bereits zu handeln, hat er nicht getan. also weg mit ihm.
    sorry, aber geldstrafen, geisterkulisse für ein spiel sind hier nicht mehr ausreichend.

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Hab ich was verpasst oder wo haben die beiden jemals zusammengearbeitet? Von der Entwicklung (junger Trainer in Mainz, "Kumpeltyp") ist er doch der nächste Pöhler. Die Frage ist nur, ob man in Dortmund weiterhin so einen Typ will, sonst könnte man auch gleich Klopp behalten (im Falle, dass JK gehen sollte).

    Man fasst es nicht!

  • tuchel war mal spieler von ragnick bei sssv ulm. hatte auch seinen trainerjob in der jugend vom vfb stuttgart durch ragnick bekommen.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Der ambitionierte Fußball-Zweitligist RB Leipzig hat sich von Aufstiegstrainer Alexander Zorniger (47) getrennt. Dies gab der Klub bekannt. Nach Vereinsangaben habe Zorniger sein Amt mit sofortiger Wirkung zur Verfügung gestellt – „aufgrund der mir offen kommunizierten Absicht, im Sommer eine Veränderung vorzunehmen.“ Deswegen sei es besser, „jetzt sofort einen Cut zu machen”.



    Als Übergangslösung wurde U17-Trainer Achim Beierlorzer installiert. Seit Monaten wird der Name Thomas Tuchel in der Messestadt gehandelt



    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    war ja klar das es so kommt.

    rot und weiß bis in den Tod