2. Spieltag: TSG 1899 Hoffenheim - FC BAYERN 1:2

  • Im Grunde einfach dumm gelaufen, dieses Risiko geht man ein, wenn man sich in der Mauer mit angewinkelten Armen so wegdreht, denn logischerweise machen in der Seitenansicht dann einen großen Teil der blockenden Fläche die Arme aus, die jedoch nicht zum Blocken genutzt weden dürfen.


    Regeltechnisch ist hier Gelb und Elfmeter nachvollziehbar. Hätte er sich nicht gedreht (wie Rafa und Vidal neben ihm), und der Ball wäre vor seinem Körper an den Arm gekommen, wäre es kein Handspiel gewesen.


    Ob diese Regeln nun sinnvoll sind oder nicht ist auch irrelevant. Fakt ist, dass sie exisiteren, und es deshalb sinnvoll ist, solche Situationen zu vermeiden, weil sie ganze Spiele entscheiden können.

    0

  • Wieso Fehlentscheidung, wenn er die Karte weglässt und nur den Elfer gibt?
    Ermessenssache halt und schon öfter vorgekommen.

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • das mit der absicht bei der beurteilung ob hand oder nicht haben aber auch 90% der deutschen kommentatoren noch nicht verstanden. in jedem spiel kommt doch mindestens einmal ein satz mit absicht beim handspiel. es ist eigentlich unglaublich dass so viele diese wissenslücke bei so einer oft gebrauchten regel haben. die dfl sollte einfach mal regelschule bei den kommentatoren betreiben.

  • Er hätte den Dortmunder vom Platz stellen müssen, hat er nicht getan, ergo Fehlentscheidung.


    In der Situation hat der Schiri mit Boa nach den Regeln gehandelt. Punkt. Aus.

    0

  • Leider sind das Probleme, mit denen wir nicht erst seit gestern zu kämpfen haben.
    Man warf uns schon immer vor, dass die Schiris für uns pfeifen, die "reale Tabelle" ohne Fehlentscheidungen aber häufig etwas anderes aussagte.


    Gegen uns dürfen wir kein Fingerspitzengefühl erwarten. Zweifelhafte Entscheidungen zum Vorteil unseres Gegners wird aber immer als solches bezeichnet werden.


    We have to deal with it...

  • Ja, kommt dann ähnlich wie im Hockey mit dem Fußspiel fürchte ich.


    Es lässt sich glaube ich nicht so lösen, dass es ohne Diskussionen bleibt.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!