5. Spieltag: SV Darmstadt 98 – FC BAYERN 0:3

  • deine aussage /frage war - malsehen ob das nachdem spiel immer noch so ist


    wenn ein Trainer ein sehr vernünftiges interview gibt, dem FCB auch dankbar ist und zu schätzen weiß, dass man ohne den FCB nicht da stehen würde wo man jetzt steht dann sollte man das anerkennen


    wenn er nach dem spiel vielleicht sauer ist, von Emotionen geleitet , dann ist das sein recht, ändert aber nichts an seinen worten vor dem spiel

    0

  • den :) scheinst Du wphl übersehen zu habe, kommst aber gleich mit Hass um die Ecke.


    Krieg Dich wieder ein, war eine harmlose und scherzhaft gemeinte Frage. Weinzierl war ja auch immer der nette Kerl, seit dem letzten Spiel ist er aber der Satan persönlich. :)

    0

  • da unterscheide ich etwas, wenn ein Trainer anerkennt, das der FCb geholfen hat und auch klar sagt, dass man ohne den FCB nicht da wäre, wo man jetzt ist, dann ist das für mich Größe


    der FCb hat schon vielen vereinen geholfen und nur die wenigstens erkennen das an bzw. sind dankbar

    0

  • Ich denke das auch Pauli, Dresden und andere Vereine dankbar sind und das anerkennen.


    Es gibt aber halt auch so einen schwatz gelben Schai.ß Club aus dem Ruhrpott der das niemals wertschätzen wird.

    0

  • pep pk


    Fangen wir an mit dem Personalstatus. Lewandowski, Alonso und Vidal sind ja angeschlagen aus Piräus abgereist. "Es sind keine schlimmen Verletzungen, aber ich weiß nicht, ob sie spielen können", erklärt Pep und gibt immerhin leichte Entwarnung.


    Nach dem Sieg in Piräus musste Arturo Vidal Kritik von Franz Beckenbauer einstecken. Er sei ein Standfußballer, "die brauchen wir nicht beim FC Bayern. Das war nicht das, was man von ihm erwartet. Er kann sicher besser spielen. Man kann Fehlpässe spielen und Zweikämpfe verlieren, aber der Einsatz muss stimmen", wetterte der Kaiser bei Sky. Guardiola widerspricht vehement. Er lege keinen Wert auf Laufwerte und die Zahl der geführten Zweikämpfe.


    Zu der Aufgabe bei den Lilien sagt Pep: "Sie haben in Leverkusen gewonnen. Wir haben großen Respekt vor Darmstadt."


    Rafinha ist wieder für die brasilianische Nationalmannschaft berufen worden. "Ich freue mich für ihn", sagt Guardiola. "Aber ich hoffe, dass er gesund zurückkommt."


    Pep Guardiola war beim Treffen mit Thomas Tuchel in München damals übrigens derjenige, der die Rechnung bezahlt hat, das hat er auf der PK verraten.
    ( was sollen eigentlich bei jeder pk die fragen nach tuchel??? ist ja ok wenn wir gegen den bvb spielen, aber vor enem spiel gegen darmstadt vollkommen egal)

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ich habe mir die Spiele der Darmstädter angeschaut seit sie in der 1. Liga sind und ich bin schon etwas beunruhigt. Mal abgesehen von der Fallsucht, die die so an den Tag legen, finde ich gehen die viel zu viel auf die Knochen der Gegner. Die Fair Play Trophäe werden sie sicherlich nicht gewinnen.


    Hoffentlich bleiben unsere Jungs da alle heil morgen. :-S

    0

  • Naja Fussball ist halt kein Mädchensport...:D Letztendlich ist das nicht nur Damstadt (wenn es denn so kommen sollte) sondern es sind die meisten Mannschaften die gegen uns vollkommen übermotiviert auf die Knochen gehen.


    Wichtig wird es aber sein das dieses Attacken vom Schiri sofort geahndet werden damit nix schlimmeres passiert.


    Und am besten wie Carballo gleich nach ein paar Minuten gelb und nicht wieder zig mal ermahnen. Dann ist schnell Ruhe im Karton.


    Apropos Carballo. Habe von @simply gar nix gehört...:D

    Alles wird gut:saint:

  • Schön, dass Darmstadt letzte Woche in Leverkusen gewonnen hat. Damit dürfte auch der letzte Spieler von uns gemerkt haben, dass es nicht das oberste Ziel von 98 ist, ein Jahr nur Autogramme zu sammeln.


    Die werden sich wohl sicher morgen wieder zerreißen, so dass es bei uns Leistungen möglichst nahe an den 100 % geben sollte.


    AUF
    GEHT'S,
    JUNGS!
    KÄMPFEN
    UND
    SIEGEN!!!

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • Wird kein leichtes Spiel werden. Darmstadt hat in den ersten Spielen bereits gezeigt, dass man sie nicht mal so eben im Vorbeigehen schlägt.


    Wenn Alonso und Vidal beide nicht dabei sein sollten, macht das die Sache nicht einfacher, wäre natürlich dann die Chance für Rode und/oder Kimmich, sich zu zeigen.

    0

  • alonso und vidal sind schon mal beim training dabei, also wird da keine große verletzung sein. lewandowski hab ich bisher auf keinem bild gesehen.

    rot und weiß bis in den Tod