Resterampe 9. Spieltag

  • Ja das war stark. Allerdings darf man auch nicht vergessen, daß Kölle
    vor ein paar Wochen massiv selbst von zweifelhaften Schirileistungen
    durch Superdepp Aytekin profitiert hat gegen HSV!


    Da jetzt rumzuheulen wie übel die doch immer von Schiris behandelt werden
    wäre auch mehr als unpassend gewesen!:x

    Delirant isti Britanni.

  • Weil halt alle das so mitmachen. Die Kölner regen sich - zurecht - über die Fehlentscheidung des SRers auf. aber erstaunlicherweise so gut wie gar nicht über das grob unsportliche Verhalten von Andreasen. Warum ? Weil sie genau wissen, dass sie irgendwann mal auch durch so ein Tor oder eine Schwalbe gewinnen können und ihr Spieler dann natürlich auch nicht sagen würde, wie es tatsächlich war.


    Das nennt man dann nämlich "clever" unter Profis. Ich finde es ziemlich widerlich. Und vor allem muß man - bei aller berechtigten Kritik an den SR-Teams - eines schon mal festhalten: Die SR/LR machen ihre Fehler nicht absichtlich, die Spieler begehen ihre Unsportlichkeiten vorsätzlich.


    Geführt wird jetzt aber wieder ausschließlich die Diskussion über die unfähigen SRer...

    0

  • Es glaubt wohl keiner, dass der Hannoveraner nach dem Handtor zum Trainer lief, um sich taktische Anweisungen zu holen. Vielmehr plagte ihn wohl ein schlechtes Gewissen, das er dem Trainer wohl so mitteilte.
    Frontzeck hätte gestern zum "Helden" werden können ...

    FC Bayern München

  • haben sie doch schon gegen den hsv mit der peinlichen schwalbe von modeste zum sieg.
    von daher, so dumm das ding von andreasen auch war, ausgleichende gerechtigkeit und wahrscheinlpch auch deswegen sind sie so ruhig

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • wie auch immer, das unglaublichste an dem nicht Tor war doch das Schiedsrichtergespann, niemand will etwas gesehen haben, da stellt sich doch die Frage warum da überhaupt auf den Torauslinien ein Schirhelfer stehen muß, den Aufwand könnte man sich sparen. Das ganze Schiriteam gehört eigentlich mindestens 1 Saison gesperrt, wenigstens für Liga 1 und Liga 2.

    „Let's Play a Game“

  • Vollkommen zu Recht. Weil das ihr Job ist. Würden sich alle immer fair verhalten bräuchten wir keine Schiedsrichter.


    Aber Spieler werden für sportlichen Erfolg bezahlt und Andreasen wollte den Ball nicht ursprünglich mit der Hand spielen. Er kam halt nicht anders hin und dann ist es Instinkt.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Auf der Torauslinie steht in der Bundesliga keiner. Aber die sehen in der CL ja auch nix. Von daher hast Du Recht.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • So sieht es aus. Diese zwei Punkte mehr können am Ende entscheidend sein. Wie hier schon erwähnt, in der aktuellen Situation und einer Person wie Kind im Nacken, käme kaum einer auf die Idee, den barmherzigen Samariter zu spielen.

    0

  • Bei solch höchst unfairen Methoden sollte sich ein Schiri das Ganze am Spielfeldrand nochmal in der Super-Zeitlupe anschauen dürfen, das wäre auch die beste Lösung dafür, ob der Ball nun hinter der Linie war, oder nicht. Wenn es nicht eindeutig erkennbar ist, kann immernoch die erste Entscheidung des Schiris zur Geltung kommen. Wäre auch deutlich billiger als die tolle Torlinien-Technik.

  • Die Hand Gottes bei dem einen und die des Teufels bei dem anderen?
    Alles eine Frage der Sichtweise. Nicht mal der Kölner Trainer regt sich auf...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.