12. Spieltag: FC BAYERN - VfB Stuttgart 4:0

  • genau wie ich es schon ansprach...hätte Arjen durch diese Chance einen möglichen Sieg vergeigt, hätte ich deine "sachlichen Kritiken " dazu schon vor Augen, aber so ist ja alles superdupi.......mit dem Ergebnisstand hat das nichts zu tun...außer es würden tatsächlich nur die Harlem Globe Trotters spielen.
    Für mich hat Robben heute leider wieder einiges gezeigt was man an ihm in den ersten Monaten beim FCB kritisiert hatte. Das waren heute nicht nur diese Szenen wo er es alleine machen wollte, es waren heute leider auch 2 Szenen dabei wo er mit unnötigen Gesten Kollegen belehren wollte wie er angespielt werden möchte (Müller) und warum ein Kollege (Kimmich) einen seiner Pässe total ignorierte.
    Ich halte ihm zugute das er auf Grund seiner Verletzungszeit etwas übermotiviert war und sich heute besonders zeigen wollte...hätte er in midestens 2 Szenen genau richtig entschieden, wäre er der Spieler des Tages geworden...so hat er immerhin ein Tor gemacht.

    „Let's Play A Game“

  • Jämmerlich die Medien
    Wenn sich einer über Abseits wie bei WOB aufregt ok, aber bei unseren heutigen Entscheidungen, wo ich 15 x eine Zeitlupe brauche, das ist lächerlich. Da mache ich auch dem Schiri keinen Vorwurf, egal ob die Entscheidung wie heute für uns oder dann eben beim nächsten mal gegen uns ausfällt.


    Am schlimmsten die Typen wie Lindemann, der nach x-Zeitlupen bei Müller mal auf gleiche Höhe und dann wieder auf Abseits getippt hat.

    #KovacOUT

  • Zumal dieses Spiel doch niemals ansatzweise ausgeglichen war.
    Das 4:0 spiegelt gerade mal so die Kräfteverhältnisse, auch wenn es Abseitstore und nicht gegebenen Treffer gab.

    0

  • So ist es. Der Spielverlauf hatte eine ganz eindeutige Aussage, selbst eigentlich für Spätchecker...Unabhängig von möglichen Abseitsentscheidungen oder nicht, das Spiel hätte auch mindestens mit 6 oder 7:1 oder mehr enden können...was soll man sich da noch groß an Zeitlupenargumenten abarbeiten die anders gewertet die Punkteverteilung auch nicht verändert hätte.
    Laßt doch den Medien ihre Spielchen spielen, die brauchen doch was.....

    „Let's Play A Game“

  • Beim ersten Mal hätte er unbedingt auf Lewa quer legen müssen.
    Beim zweiten Mal fand ich es richtig dass er selbst abgeschlossen hat. alaba war nicht frei und AR macht den normalerweise im Schlaf.

  • "Was mir nicht gefällt, dass wir in letzter Zeit die 2. Halbzeit herschenken, das hat es früher nicht gegeben", habe ich hier gelesen.


    Früher spielten sie bei uns auch nicht derartig Kräfte zehrend. Heute, wo die meisten morgen und übermorgen reisen müssen, einige sehr weit zu ihren NM's , war das ein weiser Entschluß nach dem 4 zu 0 nach einer Halbzeit.


    Was kann Bayern sich für ein 7 zu 0 kaufen?:-O:-O:-O

    0

  • Das ist aber jetzt auch übertrieben. Normale Gesten in meinen Augen. Sonst könnte man sich auch über die Geste von Alaba aufregen, als Arjen abschloss.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Mag sein das ich diese Szenen etwas zu kritisch sehe...Gesamtumstände heute eben. ;-)
    Aber normale Gesten waren das für mich auch nicht nur...wenn doch und diese Gesten sollten einen Mehrwert für einen Mitspieler darstellen, dann erwarte ich auch von so einem erfahrenen Spieler wie Robben das er mindestens in der Szene mit der 1 Großchance seinen Kollegen mit all seiner Erfahrung zeigt/vormacht wie man gerade solche Chancen mit Uneigennutz zum möglichst optimalen Abschluß bringen muß. Da stand schließlich kein junger Spieler der noch allen was beweisen muß, da stand ein eigentlich sehr abgebrühter und souveräner Robben, der schon fast alles erreicht hat. Solche Gesten erhoffe ich mir von ihm, die anderen kann er sich sparen, ein Müller weiß eigentlich schon wie er passen muß.

    „Let's Play A Game“

  • Hat er dir persönlich was getan?? In der 1.hz hat er überragend manschaftsdienlich
    gespielt und für die 2hz machst du ihn so runter?? Da ist doch keine Verhältnismäßigkeit
    da!

    0

  • Klar müssen wir noch 3-4 Tore mehr schießen. Aber so ist der Sport, das kann passieren. Die erste Hälfte war dafür überragend. Natürlich hat der VfB durch seine recht offensive Ausrichtung seinen Teil dazu beigetragen, aber wir haben die Angriffe auch perfekt herausgespielt. Diese Offensive ist wie ein Wirbelwind, nicht zu stoppen. Costa war in den ersten 30 Min. überragend.


    Nun stört nur die Länderspielpause. Die ist so überflüssig wie ein Kropf. Kroos und Özil bekommen eine Pause, ich hätte noch um Boateng und Müller erhöht.>:-|

    0

  • War heute live dabei und konnte mir dadurch diesen Erwin Lottomann ersparen. Eine Frechheit von Sky so einen Bayern-Hasser unsere Spiele moderieren zu lassen.


    Das Spiel in der 1. HZ was Klasse. 2. Halbzeit ein bisschen zu viel Gas rausgenommen. Allerdings wäre trotzdem ein 6:0 locker drin gewesen. Robben einmal abspielen und einmal einfach versenken..:8


    Und trotzdem Hut ab vor Stuttgart die wenigstens versuchen nach vorne zu spielen. Also tatsächlich auch Fussball spielen und nicht nur Mauern.

    Alles wird gut:saint:

  • Frage mich auch was diese sinnlosen Spiele jetzt sollen. Da wird wieder eine bessere B Elf auf dem Platz stehen. Was bringt das denn für Erkenntnisse für die EM? Genau gar keine.

    Alles wird gut:saint:

  • tops
    super bayern
    tolle stimmung
    starke torhüterleistung des gegers
    das comeback von holger :8


    flops
    berichterstattung von sky zum bayernspiel

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)