15. Spieltag: Borussia Mönchengladbach – FC BAYERN 3:1

  • So wirklich weg ist er ja nicht...ooops
    Alaba war zumindest bei der letzten Verletzung vor paar Monaten noch bei MW in Behandlung. Robben ist bei MW in Behandlung.
    Ribéry immerhin nicht mehr. Götze und Thiago werden der erste richtige Test für die neuen Ärzte. Mal sehen, wann die zurückkommen und wie. Sind beide zumindest mal etwas schneller unterwegs bei der Genesung. Das gibt es beim FCB sonst nie.

    0

  • Unsere Jungs haben sich einfach nicht belohnt für das gute Spiel in der ersten Halbzeit. Da hätte es entschieden sein müssen. Vielleicht sollten wir dann auch mal mit einem Punkt zufrieden sein und dicht machen in der 2. Halbzeit wenn einfach wenig geht.
    Aber nach der überragenden Saison bis jetzt ist doch klar dass wir auch mal ein Spiel verlieren werden.
    Jetzt haben doch alle Kasper die uns schon zur Meisterschaft gratuliert haben wieder ihre Spannung.

    0

  • ist von blofeld - aber auch in dieser fragestellung steckt keine plausibilität. real madrid hat gerade ähnlich viele ausfälle. haben die auch eine schlechte medizinische abteilung? das ist doch müßig. ich denke nur an phillip lahms knöchelbruch im training ohne gegnerische einwirkung. wie willst du das verhindern?


    es gibt eben spieler, die sind selten verletzt (müller [thomas], weil ohne muskulatur...) und andere, die es dauernd erwischt. bei robben, götze und thiago muss man immer befürchten, dass sie ausfallen. benatia scheint auch keine stablile oberschenkelmuskulatur zu haben. javi und holger haben derart schwere knieverletzungen hinter sich; die hätten vor 30 jahren noch ihre karriere beenden müssen.


    alle top profis trainieren am limit. wenn ich heute wieder so einige fouls gesehen habe (maxi arnold von wob z.bsp.), wundere ich mich sowieso, dass nicht mehr passiert. man könnte sich nur eine statistik holen, die besagt, dass ein team besonders wenig verletzungen hat und dann mal analysieren, welche medizinische bzw. fitness abteilung sie haben.


    klar, auch das kann man optimieren. aber die niederlage heute zeigt, dass im fussball - gottseidank - nicht alles immer glatt laufen kann.

  • :D:D


    das schlimme ist weniger der dümmliche beitrag an sich, als vielmehr die tatsache, das du MAL WIEDER keinen plan hast, wie unser trainer richtig geschrieben wird...

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • Web.de schreibt von einer Galavorstellung der Glasdächer. Also bitte! :D


    Aber wen interessiert schon, wie dass Spiel wirklich war und das da auch mächtig Glück dabei war, das das Tor in der ersten HZ für uns einfach nicht fallen wollte.


    Na ja, sollen sie ihren überragenden Triumph für ein paar Tage auskosten. Vielleicht werden ja demnächst für jedes verlore Spiel unsererseits Medaillen verliehen, so wie die Medien das abfeiern.


    Aber Sammer war wieder gut, mit seiner Aussage, dass wir unsere Lektion aus dem Spiel gelernt haben, aber haben die anderen es auch, die, die uns immer so gern als Übermenschen bezeichnen, wenn wir siegen?

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • Es gibt auch noch andere Faktoren, die ggf. einen Einfluß haben.


    Es ist für mich auch auffällig, dass gerade Lewy, der ja seine Ernährung vor Jahren umgestellt hat ähnlich verletzungsfrei ist. Als Gegenbeispiel dazu dann ggf. Alaba, der im Krankenhaus mit einem Berg von Süßigkeiten abgelichtet wird oder Götze, der auf dem Flughafen kurz vor Abflug zur Eröffnung des Fanshops in Oberhausen sich Schokoriegel reinzieht (ich weiß, passt bei Götze ins Klischee, war aber eben so).


    Auch das Schlafverhalten oder insgesamt der Lebenswandel neben dem Platz hat sicherlich einen Einfluß.


    Bei den Spielern mit Langzeitverletzungen ist es so, dass sie vor Training und Spiel viel umfänglicher ein zusätzliches Aufwärmen betreiben müssen. Da Thiago sich ja bei der spanischen Nationalmannschaft verletzt hat, kann es sein, dass das ggf. nicht so optimal war, wie sonst bei Bayernspielen.

    0

  • Ich habe mich inzwischen wieder beruhigt, vor allem nach dem 3er der Dortmunder, der unseren Vorsprung auf 5 Punkte schmelzen ließ.
    Die 1. Halbzeit war wirklich gut , bis auf die Unentschlossenheit vor dem Tor (Lewandowski, Müller...).
    Klar war dann die Leistung in der 2. Halbzeit deutlich schwächer.
    Gegen Ingolstadt und Hannover folgen noch 2 unangenehme Gegner, die wir jetzt unbedingt besiegen müssen. Hoffentlich kommen noch einige Verletzte zurück, sodass dann zumindest der 5- Punkte-Vorsprung gegenüber Dortmund gehalten werden kann.
    Wenn Pep dann noch verlängert, bin ich optimistisch für den Rest der Saison.

    0

  • Wisst ihr, ob das übliche Jahresabschlussszenario gegen Ingolstadt stattfindet? Oder erst nach dem Pokalspiel? Lasershow etc.


    Ich frage, weil mein Sohn am Samstag zum Spiel fährt.

    0

  • fussballwochenende ist nicht ganz nach plan gelaufen ...


    die jungs haben eine ordentliche erste halbzeit gespielt und viele - auch hochkarätige - torchancen kreiert. leider fehlte bei all den einschussmöglichkeiten, die sich da boten die letzte konsequenz, der wille das ding unbedingt über die linie zu drücken.
    franck sah man den hunger an, als er ins spiel kam und er demonstrierte den jungs dann auch wie es hätte gehen können ;-)


    gladbach hat das dann in der zweiten halbzeit richtig gut gemacht und auch die bei uns so vermisste konsequenz bei den abschlüssen gezeigt.
    die tore wurden teilweise wunderbar herausgespielt was wiederum bedeutet, dass man sich bei uns eventuell die ein oder andere frage stellen muss, obs hier und da dann nicht doch etwas zu einfach war in der entstehung.
    nichtsdestotrotz war es ein riesen fussballspiel mit dem leider besseren ende für gladbach, denen ich an der stelle ein tolles spiel bescheinigen und insgesamt für die gesamte saison nach deren auftakt ein grosses lob aussprechen möchte.


    die mannschaft hat unter schubert wieder zur alten stärke zurückgefunden und das unter teils wiedrigen umständen (verletzungen).
    das gestern hat mal wieder beeindruckend gezeigt, dass es in der branche nicht nur auf das geld ankommt und das ist gut so!


    bei uns hat mir vor allem der junge coman gefallen, den ich zum besten akteur des gestrigen nachmittags auf unserer seite gesehen haben.


    nun gilts das ding zu verarbeiten mit einer gescheiten nachanalyse um sich dann auf die restlichen spiele nochmals mit allem was man hat und einem zur verfügung steht, zu fokusieren.


    wenn man sich nach einem 0:3 nochmal so freuen kann, wie das gestern passiert ist, dann muss etwas besonderes passiert sein.
    franck bekam sein auftritt und schoss dazu auch gleich wieder ein tor.
    für die, die ihm möglicherweise gerne schon einen idividualitätsausweis ausgestellt hätten, war das eine kräftige botschaft.
    wir haben ein spiel verloren, gegen einen gestern richtig starken gegner aber wir haben ihn zurückgewonnen - möglicherweise wiegt das letztere schwerer und kann uns bei dem erreichen unserer zeile letztendlich noch wertvoll werden ...


    willkommen franck zurück!!!

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Na so oft können die sich dann die letzten Jahre hier ja nicht blicken gelassen haben :D
    Wenn diese Leute sonst nichts besseres zu tun haben als das , dann kann das Leben derer wohl nicht besonders spannend sein ! Über solche Dinge regt man sich nicht auf sondern schmunzelt darüber , denn das ist der pure Neid ...und den musste sich der FC Bayern die letzten Jahrzehnte hart erarbeiten. Gönnt den Neidern einfach diese seltenen Gelegenheiten und nehmt es sportlich und seht es eher als eine Art Anerkennung / Bestätigung für nen hervorragenden Job unserer Führungskräfte !

  • individualitätsausweiss mit bescheinigung zur invalidität ...



    scheixxe ... ich wir's nicht mehr retten können >:|:D:P;-)

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • ... manchmal frag ich mich, welch geistes kinder hier in deutschland und wie tief sie vor allem unterwegs sind :|


    für manche scheint die zeit nicht nur stehen geblieben zu sein, sie entwickeln sich sogar aktiv zurück!


    deine reaktion in ehren!
    bin schockiert darüber, wenn ich sowas lese ...

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Auch wenn es mich natürlich ärgert, daß wir verloren haben, ist doch nichts dramatisches passiert.
    Erstens ist keine Mannschaft unschlagbar, zweitens liegt Gladbach uns nicht. Das kennt doch
    eigentlich jeder und kann niemand erklären. Dann kommt mM nach hinzu, daß wir zur Zeit eine
    kleine Ladehemmung haben und Chancen in großen Mengen liegen lassen. Wo ich nur den
    Kopf schütteln kann ist die Aussage, daß Pep kein Konzept gegen Gladbach findet. Habt ihr
    die erste Halbzeit nicht gesehen? Da erspielen wir uns eine Chance nach der anderen! Sind
    klar das bestimmende Team, aber machen die Tore nicht. Und dann kommt einfach auch
    das Quentchen Glück dazu, was man sich aber auch erarbeiten muss. Deswegen kann ich noch gar
    nicht so richtig für mich sagen, ob Gladbach verdient, oder eher glücklich gewonnen hat.

    0

  • Dramatisch ist da auch nichts dran. Uns hat gestern einfach so ein wenig die Frische und Konzentration gefehlt. So haben wir es in der 1. Halbzeit geschafft, mehrere klare Torchancen nicht in Tore umzusetzen, und in der 2. fehlte uns die Präzision im Spiel nach vorne und die letzte Konsequenz in den Zweikämpfen. Gladbach hat mutig gespielt und war vor allem in der 2. Halbzeit auch motivierter und bissiger. Insofern haben sie Glück gehabt, dass sie mit einem 0:0 in die Pause gehen konnten, sie haben aber insofern nicht unverdient gewonnen, weil sie unsere Nachlässigkeiten in der 2. Halbzeit sehr effektiv ausgenutzt haben. Lehre aus dem Spiel ist höchstens, dass wir schlagbar sind, wenn wir einen reduzierten Kader haben und einen schwächeren Tag erwischen. Aber das ist ja nun auch keine überraschende Erkenntnis!

    0

  • ich bin mir aber relativ sicher, dass wir gestern mit voller kapelle gewonnen hätten
    alleine mit coman waren die doch schon komplett auf den außen überfordert!
    costa hätte die wohl komplett überrannt..uns hat ein bisschen die schnelligkeit gefehlt die wir gestern gebraucht hätten..coman alleine reicht dann halt nicht


    naja egal, jetz is ribery zurück und dann siehts auch schon wieder besser aus:)

    Ich bin nur da um da zu sein!