26. Spieltag: FC BAYERN - SV Werder Bremen 5:0

  • Ich habe doch nicht behauptet, dass alle gegen uns "abschenken". Das behaupten höchstens die Medien, die ja deshalb auch schon begeistert sind, wenn sich eine Mannschaft mit Elf Mann erfolgreich ins Tor stellt.


    Aber es gibt eben schon so Leistungen wo man sich fragt, warum die überhaupt angereist sind. Zu Bremen gestern hatte ich ja auch gesagt, dass unsere Leistung sehr gut war - und dann können die auch bei bester Leistung ihrerseits nicht wirklich was holen.


    Und was die Gelbsperren betrifft beanstande ICH das ohnehin nicht. Ich finde das verständlich für Teams wie Darmstadt und Bremen - eben weil sie im Normalfall auch ohne Sperren kaum ne Chance hätten.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • nettes spielchen der roten gestern mit einem an diesem tag superstarken coman gegen allerdings zugegebenermaßen äusserst schwache fische.
    hätte sicher noch auch höher ausgehen können ... aber gnade vor recht gegen diese antifussballer >:|:P;-)


    am mittwoch steht wieder ein gegner auf dem feld, der den jungs alles abverlangen wird!
    was die leistung von gestern wert ist und ob man das auch mit mehr intensität des gegners noch halbwegs so gut hinbekommt, wird man dann sehen ...
    das was ich da teilweise gesehen habe und auch die art und weise wie es die jungs gemacht haben, macht mich diesbezüglich trotz dem schwachen sparringspartner von gestern, sehr zuversichtlich :8

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Ich bin für Juve auch sehr optimistisch. Die ersten 60 Minuten in Turin waren eine Demonstration, die nicht zufällig zu Stande kam.


    Einzig unsere oft mangelnde Effektivität macht mir Sorgen. Da sind die Italiener meist abgezockt ohne Ende.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • absolut!


    effektifität/chanchenverwertung muss besser werden zur entscheidenden phase der saison.
    denke das wissen die jungs auch und gestern fand ich das trotz der ein oder anderen liegengelassenen, gar nicht mal so schlecht.
    waren teilweise ja auch blitzsauber rausgespielt, die tore ;-)
    trotz allem wirds gegen mannschaften wie juve natürlich dramtisch schwieriger als gestern gegen werder und so muss man disbezüglich auch die volle konzentration in die waagschaale schmeissen.


    ein bisschen alle so wie müller!
    der fackelt nicht lange und zimmert das ding in aller regel ohne lange zu grübeln ins eckige :8

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Diese Szene kam mir auch sofort in den Kopf und ich finde es heute ebenso falsch wie damals. Aber es scheint die Bemessungsgrundlage zu sein, denn solche Elfer werden ständig gepfiffen. Also will ich ihn auch FÜR uns gepfiffen sehen.


    Schaut euch mal den Elfer an, den Augsburg gestern als Geschenk zum Ausgleich bekam.

  • nicht nur den, auch der vom VFB zum 3:3. der berührt den Stuttgarter nicht einmal, ist aber in real Geschwindigkeit, schwer zu sehen!

    immer weiter, niemals aufgeben

  • da hat das ständige tägliche jammern und motzen von weinzierl und reuter tatsächlich gewirkt. wer so einen elfer pfeift, sollte lebenslang gesperrt werden. mich kotzt das alles nur noch an. und dann wird auch noch DER hackfrezzenverein schlechthin in der bl dafür belohnt

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • War ein tolles Spiel von uns, auch wenn ich von den Bremern etwas mehr erwartet hatte.
    Aber wir haben nichts anbrennen lassen und sind fokussiert geblieben und das wird auch Juve nicht entgangen sein, auch wenn das natürlich wieder ein völlig anderes Spiel wird.

  • Nun, wir sind uns doch alle einig, dass unsere Jungs, allen voran Thiago, Coman und Müller, ein richtig starkes Spiel gezeigt haben! Warum war es so gut? Weil - im Gegensatz zum Mainz-Spiel - die Jungs endlich mal wieder schnell gespielt haben und auch gedanklich voll auf der Höhe waren. Schnelle Ballzirkulationen und hervorragendes Positionsspiel, dadurch den Ball laufen lassen, ohne das der Gegner eine Chance hat, an den Ball zu gelangen. So war es gedacht, so haben die Jungs es umgesetzt.
    Bremen hat versucht, ähnlich wie die 05er, die Räume zuzustellen und nach abgefangenen Pässen selbst über schnelles Spiel nach vorn für Gefahr zu sorgen! Aber diesmal waren wir hellwach und gedankenschnell, und eben auch bereit, selbst viel zu laufen! Das die Werderaner dann, wenn sie eh nur hinterherrennen können und trotzdem schon vor der Halbzeit 2 Tore fangen, die Lust verlieren und nicht mehr volle Pulle investieren, ist verständlich! Aber bis dahin haben unsere Spieler es eben nahezu perfekt gemacht. Was man nun nicht Werder zum Vorwurf machen sollte, oder gar behaupten sollte, sie haben "abgeschenkt".
    Wenn uns das Spiel auch am Mittwoch so gelingt, dann wird auch Juve nur hinterherrennen können, Wenn es unseren Spielern da gelingt, dieselbe Schnelligkeit und Fokussierung auf den Platz zu bringen, wie jetzt gegen Werder, dann sollte das Rückspiel eine klare Angelegenheit werden.
    Aber es hängt eben in erster Linie und entscheidend von der Fähigkeit ab, alles wieder zu hundert Prozent auf den Rasen zu bringen.

    0

  • Was Hobbit dazu denkt kann ich dir nicht sagen.


    Für mich ist es allerdings ein weiterer Beweis für die unterirdischen Leistungen der Schiris, die wir seit Monaten ertragen müssen.


    Nie zuvor kam ich mir als Fußballfan derart beschissen von den Refs vor. Und damit unterstelle ich nicht mal Schiebung, sondern beziehe mich auf die eklatanten Fehlentscheidungen.

  • ich sehe diese Entwicklung schon seit 3 Jahren, und es wird jedes Jahr schlimmer!
    der Videobeweis wird hier auch nur denen helfen, die man helfen will, weniger um die Schiris, sondern mehr um die Spannung, geht es.
    Ihr werdet es sehen, das das so ist!

    immer weiter, niemals aufgeben

  • Der Videobeweis wird auch nur dazu führen, dass die Hauptschiedsrichter aus der Schusslinie genommen werden, mehr aber auch nicht. Strittige Szenen werden weiterhin strittig bleiben und gerade diejenigen, die man selbst bei wiederholten Zeitlupen nur schwer beurteilen kann, werden trotz des Videobeweises weiterhin Konfliktpotenzial haben.

  • Dann sind die gröbsten Schnitzer aber nicht mehr möglich, zumindest dahin gehend wäre der Gerechtigkeit Genüge getan. Dass es dann immer noch genug Szenen geben wird, die man anders sehen kann, aber eben nicht mehr zwingend sehen muss, ist doch schön, bietet es weiterhin genügend Diskussionsstoff für die Stammtische.

  • die frage ist doch ob das krasse nichtbeachten von sokratis´ handspiel gegen leverkusen dann vom schiri tatsächlich per videobeweis gechallenged würde. denn gesehen wurde das ja sicher. man wollte es aber nicht pfeifen, daher würde man auch nicht den videobeweis ansehen. sinnvoll ist der videobeweis nur wenn es von den trainern verlangt werden kann. so wie bei anderen sportarten auch, beschränkt auf 1-2 pro halbzeit. das kann dann zwar immer noch dazu führen dass dann eben 3 handspiele nicht gepfiffen werden und 1-2 davon nicht per videobeweis nachweisbar sind. aber das wissen, dass man unter beobachtung ist, führt sicher automatisch zu exakteren pfiffen. und ich rede hier natürlich nicht von den cm-entscheidungen bei abseits die in realgeschwindigkeit nicht zu sehen sind. da ist sicher jeder schirir dankbar für den videobeweis, denn die meisten werden sicher kein interesse haben, durch eine knappe, aber kaum verhinderbare fehlentscheidung das spiel zu beeinflussen.

  • Kann eigentlich nur so laufen. Eben genau wie in der NFL unter der Prämisse, dass die Wiederholung eindeutig eine andere Entscheidung herbeiführt als die, die zuvor getroffen wurde. Alles andere wäre nicht halbgar, sondern einfach nur lächerlich. Und jeder, der sich ein wenig mit dem Sport auseinandersetzt dürfte auch Verständnis dafür haben, dass Abseitspfiffe von Milimetern, die eben nicht eindeutig aufzulösen sind, dann möglicherweise auch nicht aufgehoben werden.


    Interessanter dürfte werden, welche Regeländerungen das Ganze desweiteren mit sich bringt. Es darf dann ja auf keinen Fall mehr verboten sein nach dem Pfiff des Schiris noch Torschüsse abzugeben. Schließlich könnte dieser falsch entschieden haben und das Ganze durch den Videobeweis so revidiert werden können, dass aus der Aktion statt Abseits ein Tor wird. Könnte auch enorm dabei helfen, dass dieses elende Armheben und Spieleinstellen aller Spieler, also auch unserer, endlich mal aufhört.

    0

  • Was Abseits anbelangt, so muss man dann die Situation wohl erstmal zu Ende laufen lassen, um sie dann bei tatsächlichem Abseits das eventuelle Tor wieder abzuerkennen, alles andere macht in der Hinsicht keinen Sinn.


    Ansonsten könnte man es doch auf die folgenschwersten Entscheidungen reduzieren: Tor, kein Tor, Elfmeter, kein Elfmeter, Rot oder nicht Rot.