27. Spieltag: 1. FC Köln - FC BAYERN 0:1

  • Die angestauten Emotionen aufgrund des erfolglosen Spiels müssen ja irgendwo wieder raus.:D
    Der Hauptbahnhof hat allerdings auch mal bessere Tage gesehen.

  • er wird schon beim jogibär spielen und seine Leistung da wird Pep recht geben


    Da die Bosse sich zum Thema Götze auch zurückhalten und ihn nicht fordern, ist das
    Thema wohl durch

    0

  • Thomas Müller auf der Bank heute zu beobachten war herrlich. Hat sich um den ausgewechselten Lewandowski gekümmert, ihm gleich seine Jacke drüber gezogen, immer wieder dirigiert und die Spieler angewiesen...


    Könnte ihn mir gut als Trainer der Zukunft vorstellen. :D

    0

  • So ein Quatsch. So ein Bullshit! Sorry.


    Noch nie haben wir einen Spieler nur geholt um einen Konkurrenten zu schwächen. Das ist vielleicht ein schöner Nebeneffekt, das handhaben andere Vereine ja ganz genauso. Aber wenn man der Meinung ist, dass er uns sportlich eben nicht weiter helfen kann, holen wir einen Spieler auch nicht.

    0

  • Seine Trainingsleistung können wir alle nicht beurteilen. Aber ich möchte in Erinnerung rufen, dass Götze letzten Herbst vor seiner Verletzung stark war. Da haben wir hier alle gemeckert warum er sich gerade jetzt verletzen muss.


    Die Chemie zwischen Pep und Götze stimmt nicht. Das dürfte jetzt wohl dem Letzten klar geworden sein. Für den Marktwert von Götze ist das mit Sicherheit nicht förderlich. Glaube nicht das das Sammer und KHR gefallen, was Pep mit Götze treibt. Sie werden mit Pep diesbzgl. aber nicht diskutieren, weil sie sich ja von Anfang an vor Pep in den Staub geschmissen haben.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • ja sicher soll uns ein Spieler weiterhelfen... nur bei dem einen oder anderen Transfer kann man schon mal grübeln worauf der Fokus stärker gelegen hat...


    wie dem auch sei... liegt am Spieler, in diesem Fall Götze, selber was er hier macht... er ist einfach nicht reif genug sich hier durch zu kämpfen...

    0

  • Ich glaub ich bin im falschen Film?! Jetzt wird hier schon von Götze kreischies geschrieben? Geht's noch, der ist ein spieler des fcb und wenn man da nichts mehr sagen kann hört sich die Gaudi auf. Man kann ihn sehen wie man will, als wir ihn holten war er absolut Hammer! Jeder, ob Uli oder Löw war damals begeistert von Götze, das wir die Chance mit der Klausel genutzt haben war definitiv nicht der Grund um den Bvb zu schwächen, wir wollten das sogenannte "German Wonder Kid" ob er nun gut genug ist steht auf nem anderen Papier, eigene Spieler zu bashen finde ich einfach nur krank. Für die ak von 37 Millionen war er ein Schnäppchen das kriegen wir diesen Sommer sicherlich auch knapp rein für ihn, der vielgeschätzte rode im Vergleich wird 5-10 Millionen einbringen wenn er den überhaupt wechselt. Ich persönlich könnte mit ner Vertragsverlängerung von Götze sehr gut leben, sein Knoten wird bestimmt wieder platzen.

    0

  • So ist das Quatsch. Götze hätte man dann gar nicht kaufen müssen, da es genug ausländische Interessenten gab, die die nötige Kohle überwiesen hätten. Götze wäre jedenfalls so oder so nicht in Dortmund geblieben. Ich sehe auch überhaupt nicht, dass die Schwächung des Gegners jemals das vorherschende Motiv für uns war. Es gab einfach Einkäufe, die sich aus verschiedendsten Günden später als Fehlkäufe erwiesen haben, weil sie nach auf das nötige Leistungsniveau kamen. Es gibt aber auch genug Beispiele, wo solche Einkäufe sich auch sportlich rentiert haben. Dass dieser Spieler dann dem Gegner gefehlt hat, war dann ein angenehmer Nebeneffekt, aber nie Primärmotiv.

    0

  • Weil unser größtes problem auch der marktwert von götze ist..


    Sorry, interessiert uns nicht die Bohne. Wir wollen erfolg, ob götze (falls er wechselt) dann für 30 oder 40 Mio geht, wen juckts, der verdient ja schließlich acuh ganz gut bei uns.

  • Das verstehen aber nur Bayernfans, wer so einen Mist mit Konkurrenten bewußt schwächen und alles weitere was man so an bekannten Floskeln betreff FCB losläßt mit posaunt, kann eigentlich nur ein Bayernhasser sein.

    „Let's Play A Game“

  • Götze ist halt jetzt schon ne ganze weile hier und ich muss gestehen - ich erinnere mich nicht an viele spiele wo man sagen kann, er war maßgeblich am sieg beteiligt und hat uns den ***** gerettet.
    Das zeigt ein coman in seiner ersten saison halt direkt, gewaltiger unterschied einfach.

  • gut, zumindest hier sind wir uns einig - es liegt an Götze sich durchzusetzen


    er muss kämpfen und beißen - ein Kimmich macht es vor, auch wenn hier die Verletzungen anderer sicher ebenfalls eine große Rolle spielten



    ich denke im Sommer wird man sich zusammen setzen und schauen wie Ancelotti plant - wenn dieser mit ihm plant, wird er noch ein weiteres Jahr eine Bewährungschance bekommen



    was die Sache mit der angeblichen gezielten Konkurrenz-Schwächung angeht...sowohl Lewandowski als auch Götze hatten damals auch viele Angebote aus dem Ausland - wenn sie nicht zu uns gekommen wären, würden sie jetzt eben in England oder Spanien spielen, so einfach ist das

    0

  • imo


    der einzige der uns aus dieser BVB-Meisterschaft wirklich helfen konnte ist Lewa... alle anderen inkl Götze kannst wirklich adequat zumindest international ersetzen... Götze sollte ein Zeichen Richtung BVB und BuLi sein.... hat ja auch funktioniert


    bzgl Ancelotti werden wir sehen.... wenn er schon mit Özil bei Real nicht konnte warum sollte das bei Götze anders sein denk ich mir... vor allem wird der Kader nicht wesentlich geändert werden in der Offensive

    0