27. Spieltag: 1. FC Köln - FC BAYERN 0:1

  • Ich glaube schon, dass der Trainer diesen und jenen Spieler lieber mag als den einen oder anderen.
    Das ist ihm zuzugestehen und im Rahmen des Angebotes muss er das doch auch bestimmen können.
    Was wissen wir denn vom täglichen Umgang von Trainer und Spielern miteinander ?


    Mir tut es auch leid, dass einzelne Spieler viel weniger oder gar nicht zum Zuge kommen, aber das ist doch von außen kein Thema, kann es nicht sein. Wozu hat der Verein denn Sammer?


    Die Spieler, auch Rode z.B. haben die Chance zu wechseln, wenn sie glauben bei diesem Trainer keine Chance mehr zu haben. Vielleicht sieht es der nächste Trainer anders?
    Aber, das wir hier uns Seitenweise drüber aufregen, halte ich nicht nur für unnötig, sondern auch für unberechtigt.

    0

  • Warum bitte nicht auf dem Flügel hat er doch schon öfter oder nicht? Franck war platt hat uns leider 0 nutzen können und einen Zufallsabpraller in dem er einen anschießt kann sogar ein Götze schaffen wenn du mit sowas spekulierst, stell dir vor der Götze hat in seiner letzten Spielzeit sogar fast ein Tor geschafft und beim 1 Tor von Thiago war er auch mehr oder weniger da, beides male eher kein Zufall sondern einmal gedankenschnell und das andere mal Können.


    Wie auch immer weniger wie Franck hätte Mario heute gegen Köln auch nicht schaffen können, eher mehr wahrscheinlich. Franck war einfach platt und die Entscheidung ihn auf der Bank zu lassen war richtig, diese dann nachher zu revidieren und Franck einzusetzen war für mich eher kontraproduktiv für Franck, ein Glück das er trotzdem gesund geblieben ist, in seinem Alter kann sich eine Überbelastung schon negaitver bemerkbar machen als bei einem jungen Hüpfer, zumal Franck auch noch nicht bei 100% sein kann.

    „Let's Play A Game“

  • Es ist aber ein Unterschied, solche Spieler erstmal draußen zu lassen oder sie gar nicht erst mitzunehmen. Von daher darf man davon ausgehen, dass sie auch in der Lage waren zu spielen.


    Ich hatte auch nicht den Eindruck, dass Vidal, Lahm und Ribery völlig entkräftet über den Platz schlichen heute.


    Ich kann Deine Argumentation in dieser Sache daher einfach nicht nachvollziehen.

  • Wir haben heute wieder , drei Punkte geholt und nur das zählt !!! :)
    Einen schönen Abend - FC BAYERN !!! :)

    0

  • Es geht mir nicht darum ob diese Spieler überhaupt mit waren(im Team) oder nicht, sondern um den Zeitpunkt wo sie gespielt haben, nicht mehr und nicht weniger. Wenn sie nicht hätten spielen können, hätten sie auf der Bank nichts zu suche gehabt.
    Warum ich wenn die dann doch spielen sollten sie lieber in der Startformation gesehen hätte, habe ich ja schon geschrieben. Vidal schlich nicht rum auf dem Platz, das stimmt. Ribery war aber platt, das kann man doch nicht übersehen haben, der kam nicht einmal vom Speed her an seinen gegenspielern vorbei und rannte sich fast immer fest. kein Vorwurf an Franck, aber ein Franck mit Körnern im Tank spielt anders und vor allem schneller. erinnere dich nur mal an die letten 3 Min des Spieles, da hatten uns die Ballverluste von Franck noch ganz schön gefahr vorm eigenem Tor gebracht.


    Aber egal, 3 Punkte sind ja jetzt eingetütet und gut is.

    „Let's Play A Game“

  • Meine Fresse, langsam wird's hier schlimmer als im Kindergarten!
    Mir ist es völlig egal wer spielt, mir ist der Erfolg der Mannschaft wichtig, und wer das auf dem Feld dann macht ist für mich zweitrangig!
    Wir sind ein absoluter Topverein mit 17, 18 Weltklasse-Spielern, da werden immer Namen auf der Bank sitzen wo in jedem anderen Verein Stammspieler wären. Und ob da nun ein Götze, Thiago oder sonst wer auf der Bank hockt ist mir dann völlig wurscht.
    Es zählt der Erfolg des Vereines, wir haben heute 3 wichtige Punkte geholt zum historischen 4. Titel, also alles richtig gemacht!
    Götze hatte sicher Pech mit der Verletzung, aber er hatte in fast 3 Jahren nie gezeigt, daß er unverzichtbar wäre, und immerhin als einer der Großverdiener.
    Da habe ich z.B. von einem Coman in einer halben Saison wesentlich mehr gesehen.

    #KovacOUT

  • Sehe ich anders. Ribery war in meinen Augen nicht zu platt oder müde, um heute ein halbes Stündchen zu spielen. Und eine Garantie dafür, dass ein Götze statt Franck mehr gerissen hätte, gibt es auch nicht. Von daher eh eine hypothetische Diskussion.


    Ich hätte auch gut damit leben können, wenn Götze eingewechselt worden wäre, nur Wunderdinge hätte ich mir davon auch nicht erwartet. Bei Franck ist es aber so, dass er sehr wohl ein Spiel auch im Alleingang entscheiden kann. Er ist einfach früher wieder von seiner Verletzung zurückgekommen und daher schon wesentlich weiter als Mario. Deshalb ist es für mich trotz Turin nachvollziehbar, dass Pep auf Franck gesetzt hat.


    Eine Option wäre auch gewesen, Götze statt Rode zu bringen. Dann fragen aber viele wieder, wieso Rode nicht mal nach so einem Spiel wie gegen Turin eine Startelf-Chance bekommt. Wie man es als Trainer macht, macht man es in den Augen einiger auch verkehrt.


    Für mich war und ist aber klar, dass ein Auswärtspiel in Köln, bei dem Köln uns in der 2. HZ in ein Kampfspiel zwingt, nicht der ideale Platz ist, um Götze mehr Spielpraxis zu verschaffen. Das würde ich nach wie vor eher in Heimspielen tun, bei denen wir uns i.d.R. spielerisch besser entfalten können.

  • Volle Zustimmung , was hier Los ist !!! :( Wir marschieren weiter zum Meistertitel ,was
    wollt ihr mehr !!! - FC BAYERN :)

    0

  • Unerträglich, wie offen viele Medien(vertreter) wegen Götze wieder versuchen, Stunk rein zu bringen.
    Auf gleich mehreren Seiten habe ich gelesen, dass Götze heute gar "gedemütigt" wurde, weil Pep ihn nicht berücksichtigte. :-O Gehts noch? Mittlerweile nimmt das schon wieder lächerliche Züge an.



    Wäre das Spiel heute anders gelaufen, hätte Pep ihn wohl auch gebracht. Nur ist Götze vieles, aber sicher kein Kämpfer, ein Defensivspieler sowieso nicht. Und auch kein Konterspieler so dass man die Tatsache, dass Köln später drückte mit ihm evtl. hätte ausnutzen können. Er ist ein Ballbesitzspieler und somit perfekt für das nächste Heimspiel geeignet. Ich bin sicher, dann wird er auch spielen. Aber nicht, weil einige Mediende.ppen das fordern!


    Ist mal wieder an der Zeit, dass einige Sportjournalisten hierzulande gewaltig eine auf den Deckel bekommen...

    0

  • Ja, die Medienheinis geben alles, aber ihr Spiel funktioniert nicht. Die sind eben stinkig, daß mal ein Trainer Eier hat und sich einen Dreck um diese Schmierfinken schert. Pep tanzt nicht nach deren Pfeife, und das ist auch gut so!

    #KovacOUT

  • Mit Willen und Leidenschaft , können wir alles erreichen !!! :)
    Mein Herz und meine Liebe - FC BAYERN :)

    0

  • Ich fand auch, dass Ribery nicht wirklich bei Kräften war! Möglicherweise wäre ein Götze selbst auf der für ihn ungeeigneten Flügelposition da sogar stärker gewesen! Sicherlich ist die Überlegung, einem Ribery trotz 100 Minuten Juve in den Beinen noch die Joker-Rolle zutrauen zu können, nachvollziehbar, sodass ich mich gar nicht so sehr am Wechsel Costa gegen Franck störe.
    Ich habe den Wechsel Rode gegen Lahm nicht nachvollziehen können! Da hätte ich Götze als Offensivspieler gebracht, und zwar schon einige Minuten früher! Einen derart defensiven Wechsel mit Lahm für Rode ist ungewöhnlich und wie ich finde auch übertrieben ängstlich.
    Ich bin der Meinung, dass Pep Götze quasi "am langen Arm verhungern lässt", und da ich Götze nicht für schlechter halte als die meisten unserer anderen Spieler, er auf mich auch körperlich fit wirkt, schleicht sich da doch der Gedanke ein, dass Pep sich von Antipathie leiten lässt, was ich für gefährlich halte.
    Aber gut, ich bin kein Trainer, und auch nicht bei den Vorbereitungen dabei, vermutlich wird das Trainerteam gute Gründe haben, Götze nicht zu bringen. Es bleibt trotzdem der Eindruck, dass Götze unter Pep keine Chance bekommt, sich zu stabilisieren.
    Eines ist klar! Kein Spieler, nicht einmal Müller, stehen über dem FC Bayern! Auch kein Trainer! Jeder hat sich dem Erfolg unterzuordnen...und das machen die Jungs ja auch! Bei Pep denke ich, dass er das im Großen und Ganzen auch macht! Denn ich will die Götze-Problematik auch nicht zu hoch hängen. Trotzdem sehe ich Guardiolas Handeln in dieser Hinsicht kritisch, allerdings auch nicht als "kriegsentscheidend" an. Insofern freue ich mich natürlich viel mehr über den Sieg gegen den FC :)

    0

  • Toll Toll Toll , ich frage mich warum sind wir nicht zufrieden , wo wir doch zum Meistertitel
    eilen !!! :) Wir sollten Dankbar sein, dass wir den FC BAYERN haben !!! :)

    0