Resterampe 27. Spieltag

  • Wenn wir schon auf mögliche Stolpersteine auf dem Weg zum 4. Titel in Folge gucken, dann sollten wir Stuttgart nicht vergessen! Für uns ist es ein Auswärtsspiel, Stuttgart rennt gegen uns ohnehin immer wie Teufel, und sie sind nach wie vor im Aufwind! Ich hoffe, dass die Schwaben in ihrer Absicht, sich gegen uns zu beweisen, hinten etwas zu offen sein werden, aber gegen die sind die 3 Punkte auf jeden Fall Schwerstarbeit. Schließlich haben wir vorher und danach CL.

    0

  • interessante sicht.


    ich dachte, alle anderen mannschaften beschäftigen sich auch täglich mit fußball und verschieben millionen.


    trittst du aus dem kreise des FCB aus, wenn wir gegen dieses von dir postulierte naturgesetz mal verstoßen sollten, und bspw. gladbach mal ganz oben steht nach 34 spieltagen?


    wir müssen jede saison ans limit gehen, um dort zu stehen, wo wir derzeit stehen. es wird eine zeit kommen, da greifen mal nicht mehr alle rädchen bei uns.


    ich finde dieses prädestinierte denken, als müssten wir uns nur noch ins gemachte nest setzen, verzogen gegenüber unserem eigenen verein.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Hat mich auch ein wenig gewundert das so viel über Gladbach, hertha geschrieben wird aber nichts vom VFB, als ob das da immer so leicht gewesen wäre unabhängig von der Tabellensituation....

    „Let's Play A Game“

  • Sorry, aber wenn wir jetzt schon Angst vor Stuttgart haben, dann brauchen wir in der CL gar nicht mehr antreten. Und wenn wir da wirklich verlieren sollten, dann haben wir es auch nicht verdient, Meister zu werden.


    Kommt mal langsam wieder runter von eurem Horrortrip. Dortmund hat in Augsburg gewonnen, bei einem Abstiegskandidaten. Das Spiel heute ändert nichts. Lasst uns doch wieder zu den Tugenden zurückkommen, die uns seit Jahrzehnten stark machen: Selbstbewusstsein, Mut und EIER!

  • Aber das gilt doch für Medien und einen Teil der Fans, oder?
    Natürlich würde sich jeder Spieler und Offizielle unseres Vereins über den Henkelpott freuen, und natürlich tritt man an, ihn zu gewinnen, genauso, wie auch den DFB-Pokal und die Meisterschaft.
    Wünsche sind das eine, Zielvorgaben gerade durch die Vereinsführung das andere!
    Und zu den Zielvorgaben höre ich eigentlich schon seit Jahren, die Meisterschaft muss gewonnen werden, und in den Pokalwettbewerben will man so weit kommen, wie möglich! Wobei in der CL zumindest die K.O.-Runde erwartet wird.
    Ich finde das durchaus vernünftige Vorgaben!
    Übrigens deckt sich das ja auch meines Wissens mit den erwarteten Einnahmen für die jeweilige Saison. Bis zum Endspiel oder gar den CL-Titel gehen die Vorgaben da nicht, soweit ich weiss.

    0

  • Es geht nicht um Angst, wo steht das denn, mein Gott seid ihr hier alle unfähig wenigstens etwas zu differenzieren?
    Die Spiele gegen den VFB waren oft brisant mit besonderer Würze eben durch die besondere Motivation von Seiten der Stuttgarter, darauf kann man doch wohl noch hinweisen ohne gleich in den Verdacht zu geraten sich in die Buxe zu machen.
    Ich weiß ja nicht wie viele Duelle du schon gesehen hast zwischen dem VFB und unserem FCB, bei mir waren es sehr viele und bei einigen kamen die seltsamsten Ergebnisse raus unabhängig vom Tabellenstand.

    „Let's Play A Game“

  • Wie viele Spiele ich gegen die gesehen habe? So ziemlich alle seit Mitte/Ende der 90er.
    Unter Pep haben wir JEDES Spiel gegen die gewonnen. Das letzte Mal verloren gegen die haben wir 2009/2010(!), habe gerade nachgeguckt. Bremen war auch mal unser Angstgegner, was ist davon übrig? Freiburg sogar auch. Von 2010 bis heute sehe ich auch keine Parallelen, eher eine Entwicklung beider Vereine in gegensätzliche Richtungen. Ich sehe nicht, wieso man die jetzt besonders hervorheben muss. Wenn es jetzt Leverkusen oder Gladbach wäre, okay, oder Hertha, weil sie Dritter sind.


    Das klingt für mich schon sehr nach verfrühter Panik ;-)


    EDIT: Das mit der Serie seit 2010 gilt sogar für den DFB Pokal. Da haben wir seitdem auch mindestens 4 Mal gegen die gespielt.

  • Ich habe kein reininterpretieren unterstellt.


    Langsam kapiere ich, warum hier immer alles eskaliert - keine Sau interessiert was der andere eigentlich meint, Hauptsache überbügeln. Wenn du nur versucht hättest nachzuvollziehen, was ich in der Reihenfolge/Konstellation der Ansetzungen zu sagen versucht habe, hättest du es auch verstehen können.
    Trotzdem bedanke ich mich sehr, dass du mir erklärt hast, das alle Teams im Laufe einer Saison Hin- und Rückspiele austragen.
    Ach ja - am Ende die "Fetten" Rückspiele spielen doch seit den letzten Jahren keine Rolle mehr, da sind wir eh zu weit weg. Deswegen war der andere gedankliche Ansatz der Ausgangspunkt, aber es ist egal.
    Ich geh dann halt in den Aluhut - schade.

  • Offenbar habe ich Dich wirklich nicht verstanden. Warum es deswegen jetzt eskalieren soll, verstehe ich aber auch nicht.


    Ich sehe im Spielplan keine Brisanz und schon gar keinen Vorsatz. Das ist eigentlich schon alles! Wenn Du das anders siehst, kein Problem!


    Wenn der "Aluhut" das Problem ist, sorry dafür. War nur ne kleine flapsige Bemerkung, kein beabsichtigter Angriff.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • meisterschaft ist und bleibt ziel nummer 1. genau so ist auch die offizielle sichtweise des vereins. dass das medial ignoriert wird und uns von außen unsere ziele diktiert werden ist normal geworden. leider auch das es auch hier im forum immer mehr stimmen gibt die das nachplappern. gut, wenn man weiß von wem es kommt, relativiert es sich deutlich. dennoch veranlasst es immer wieder zu facepalms wenn man es lesen muss.


    und henic: ich weiß wirklich nicht was mit dir seit einiger zeit los ist. ich fand deinen auftritt hier mit ausnahme vom neuerfred eigentlich die letzten jahre recht angenehm und interessant. wieso du seit einiger zeit größtmöglich in die fußstapfen von dodge passen willst, ist mir nicht begreiflich. bitte nimm dies zur abwechslung mal nicht als provokation auf sondern als das wie ich es meine: eine wahrnehmung und beobachtung von mir. ;-)

  • Haben wir am Wochenende verloren ? *verwundertguck* Woher kommt plötzlich diese Panik hier ?
    Sehe das alles sehr entspannt. Diese "nur" 5 Punkte finde ich ehrlich gesagt sogar förderlich für die Konzentration. Wäre man jetzt schon Meister, fehlt die nötige Spannung für die Champions-League, siehe die letzten beide Saisons. Und Dortmund spielt ziwschen Liverpool auch mal eben das Derby gegen Schalke, was sie dann nicht mal eben im Vorbeigehen locker gewinnen werden. Da wird denen auch alles abverlangt. Und das wird zumindestens Kraft kosten.
    Und warum sollte Dortmund nicht auch nochmal straucheln ? Gegen Hamburg sah man in letzter Zeit nie gut aus, also ist da durchaus ein Punktverlust drin.
    Also Sorge machen mir die restlichen Spiele nicht, weder Gladbach, Hertha oder Schalke. Wenn man jedes Spiel konzentriert angeht, dann darf man auch mal rotieren ( in einem gesunden Maß, also nicht direkt 5-6 Spieler ), dann dürfte da auch nichts mehr anbrennen.

    0

  • Ich verstehe eigentlich nicht, warum man sich so viele Sorgen um die Meisterschaft macht. Sicherlich wären 8 Punkte Vorsprung besser, aber egal gegen wen wir noch ran müssen, solange wir konzentriert spielen und alles geben, werden wir am Ende auch den Titel holen.


    Auch Dortmund kocht nur mit Wasser und auch die haben noch einige schwere Spiele.


    Deutscher Meister wird nur der FCB!

    0

  • Man könnte verwirrt sein....:-)
    Einerseits ist die Meisterschaft der "ehrlichste "Titel. Würde ich zustimmen. Am Ende hat jeder gegen jeden 2 mal gespielt. Viel klarer geht es eigentlich nicht.
    Was der wichtigste Titel ist, ist ne ganz andere Frage...


    Andererseits sitzen dann aber anscheinend doch irgendwo dunkle Mächte, die über die Reihenfolge der Partien den FCB benachteiligen wollen. Aha...Aber kann dann die BL noch der ehrlichste Titel sein ? Und das Ziel NO 1 des Vereins? Bei all der Ungerechtigkeit ?!:-)


    In der Hinrunde konnte man diesen Schmarrn übrigens teilweise sogar in Medien finden. Da allerdings natürlich mit umgekehrten Vorzeichen: Danach waren es nämlich wir, denen durch den leichten Anfangsspielplan ganz schnell ein dicker Vorsprung beschert werden sollte....Natürlich, was sonst...:-)


    Und in der Realität? Haben wir jetzt in 3 von 7 verbleibenden Runden die gleichen Gegner (Frankfurt, Schalke, Stuttgart),
    Ansonsten Hertha, Gladbach,Ingolstadt und Hannover - als letztes und Heimspiel....-bei uns,
    WOB, HSV, Köln u Bremen bei Dortmund.


    Ich sag es mal so: Sollte die Meisterschaft bis zum letzten Spieltag spannend sein in dem Sinn, dass wir einen knappen Vorsprung haben und wir den dann gegen Hannover zuhause abgeben , wäre das eine ....äh...kleine Überraschung:-)
    Sollten wir bis dahin aus 5 Punkten Vorsprung einen Rückstand gemacht haben, müßten wir viel falsch und Dortmuind alles komplett richtig gemacht haben. Dann hätten sie es einfach auch verdient.


    Ich denke aber doch, dass es soweit wirklich nicht kommen muß....:-)


    Im übrigen: Spielt Dortmund eine Mist-Saison wie die letzte. gibt es von manchen sehr viel Häme einerseits und Jammer andererseits, dass man in dieser BL ja nie gefordert wird. Spielt Dortmund eine hervorragende Saison wie diese, ist dann bei den selben Leuten auch gleich wieder die Hose voll, dass das Meister-Abo nicht eingelöst werden könnte....irgendwas ist halt immer...


    Was zum Schluß die Wertigkeit der Titel angeht: Es ist völlig klar, dass der Verein und jeder Spieler und Trainer und wer immer sagt, dass die Meisterschaft der wichtigste Titel ist und dieser als klares Ziel ausgerufen wird. . Jeder weiß nun mal, dass für nen CL-Sieg schon verdammt sehr viel passen muß. Aber wenn die gute Fee käme und man wählen könnte/müßte, bin ich mir sicher, dass Vereinsführung, Trainer und Spieler zu mindestens 90 % auf den x-ten Meistertitel auch gerne mal ein Jahr warten könnten...Ich übrigens auch...

    0

  • ja, wieder gar nichts verstanden, ist auch bekannt...oder bist Du etwa auch ein Anhänger der großen Spieltags-Planung-Verschwörungstheorie? Das hätte ich nun tatsächlich nicht gedacht:-)



    Und was habe ich bitte nicht gegessen ?
    Solltest Du der kühnen Ansicht sein, ich wüßte nicht, dass Ziel und Wunsch - vor allem im konkreten Kontext- unterschiedliche Vorstellungen zugrunde liegen, tut es mir leid. Für wen, mußt Du selber rausfinden...

    0

  • jegliche kritik an deiner art beginnt und endet damit dass du einem vorwirfst nicht zu verstehen. schön, dass du das was ich eigentlich gemeint hatte gleich damit unterstreichst. dass du jetzt schon in laslossche billige unterstellungsrhetorik verfällst ist dann eher neu. da hilft auch der smiley zur absicherung nicht.


    was ich von dir weiß und was nicht kann ich seit einiger zeit nicht mehr unterscheiden. dazu hast du dich zu sehr zum besserwisser entwickelt der andere meinungen und einstellungen eigentlich nur noch ins lächerliche zieht und sich darüber stellt. das wiederum ist das fobsche methode, wenn wir schon bei unrühmlichen vergleichen sind.


    mich ärgert das bei leuten wie dir einfach weil du was im hirn hast, zum thema fußball und fcbayern belesen und fachlich fit bist. dass du grundsätzlich eine sehr sachliche bis keimfreie beziehnung zu deinem verein hast ist mir zwar schwer nachzuvollziehen aber das akzeptiere ich. bitte respektiere aber andere leute mit hirn auch mal soweit, dass du deren sicht zumindest mal respektieren solltest, solange das nicht völlig simplisch `(ich habs heute mit den vergleochen) durchgeknallt ist. und nicht jeder der das kritisiert ist automatisch auch immer zu blöd deine großartigkeit zu kapieren. das finde ich ziemlich arrogant. also differenziere doch bitte etwas mehr. auf welcher seite du mich dabei verortest bleibt dir überlassen. um mich gehts mir dabei auch gar nicht.

  • ARD hat gerade aufgeklärt...Der BVB ist durch den Sieg Gestern wieder ein richtiger Bayernjäger und bis auf Tuchfühlung dran. ;-)

    „Let's Play A Game“

  • Ich höre hier immer wieder "die Meisterschaft ist der ehrlichste Titel"....gähn
    Mag sein, aber der "geilste Titel" ist für mich die Championsleague....


    Mein "Bayern Fan sein "ging mit dem verlorenen Finale 1982 gegen Aston Villa los und ging weiter über Porto, Belgrad 1991 HF, ManU 1999, Chelsea, Inter etc.
    - das ist meine persönliche Krankengeschichte im Europapokal, an der ich immer noch zu knabbern habe und die nur heilbar ist durch einen Schluck aus der Ampulle des Gegengiftes - Championstitel in Europa.


    Ich rutsche auch bei Meisterschaften auf knien, schrei ganz Essen nieder und bin überglücklich, aber Tränen in den Augen hatte ich bis jetzt meistens in der CL.....


    Das ist aber eben meine ganz persönliche Wertung beim Vergleich CL mit der Meisterschaft.....

    0

  • Es hat aber auch 2012 nicht funktioniert, sich ausschließlich auf die CL zu konzentrieren, während man 2013 die Power, die man in der Liga auf den Boden brachte, auch in der CL umsetzen konnte. Damit ist es in meinen Augen erfolgversprechender, beides gewinnen zu wollen, ohne irgendwo nachzulassen.Eine moderate Rotation sollte möglich sein, ohne dass die Meisterschaft in Gefahr gerät.
    2013 wurde zum Ende hin in der Liga groß rotiert, und dennoch alles gewonnen. Götze, Rode und Tasci sind gut genug, dass man ihnen mehr Einsätze zukommen lassen sollte, um die anderen zu schonen.