28. Spieltag: FC BAYERN - Eintracht Frankfurt 1:0

  • Statt Grüppchenbildung ein Musterbeispiel für gute Integration.

    glaube da hat der verein auch sehr gut aus dem fall breno gelernt. der doch aufgrund seiner nicht vorhandenen deutschkenntnisse sehr isoliert war. seit dem läuft das viel besser...

    rot und weiß bis in den Tod

  • Echt kurios, dass vor allem die Spanier, wegen denen einige Verwirrte ja einen Identitätsverlust befürchtete, so gut Deutsch können und lernen. Martinez, Alonso (!), sogar Pepe Reina konnte Deutsch, obwohl er nur 1 Jahr da war. Bernat und Thiago posten auch ständig Bilder vom Deutschlernen.

    Der FC Bayern ist halt eine Familie, jeder setzt sich für den anderen ein und es gibt keine Ausgegrenzten, ab und zu streitet man sich, was auch in Ordnung ist, aber wenn es hart auf hart kommt schwört man sich wieder aufeinander ein.


    Und da bei uns ja nur erwachsene Männer im Kader sind, gibt es auch keine ''Pubertierenden'' die zicken. :D

  • Nachdem die uns unsere schöne Serie beendet haben, hoffe ich, dass das am Samstag Sieg 3 einer neuen und langen Siegesserie gibt!

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • ENDLICH wieder Fussball.


    Hab mir - entgegen der Gewohnheit, wegen Entzugserscheinungen - beide N11-Spiele angeschaut... aber Deutschland und Fussball ist irgendwie nicht das Selbe.
    :D

    0

  • Nachdem die uns unsere schöne Serie beendet haben, hoffe ich, dass das am Samstag Sieg 3 einer neuen und langen Siegesserie gibt!

    Eine Serie von 9 Siegen in der Liga wäre ein Traum und die Belohnung für
    5 Jahre harte Arbeit und Dominanz.

    IMMER WEITER, IMMER WEITER

  • Coman soll das Abschlusstraining abgebrochen haben. Er ist fraglich.


    Könnte die Chance für Götze sein.

    Aber nur, wenn Pep jemanden für die CL schonen will.


    Ansonsten sind Lewa, Müller, Ribery und Costa für die 4 Offensivpositionen vor Götze.


    Oder ist Costa erst sehr spät von der NM zurückgekommen?


    Dann könnte Müller auf rechts rücken, Ribery links und Götze hinter Lewa.

    0

  • südamerikaner kamen wohl später zurück und haben mit dem jetlag zu kämpfen ... mal schauen was geht bei costa ;)


    auf gehts ihr roten, kämpfen und siegen!!!

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • So Finale Nr.1 steht an, freue mich schon drauf, keine Geschenke mehr sondern allen zeigen die sich noch auf was Hoffnung machen, das diese Hoffnung aussichtslos ist. :)

    „Let's Play A Game“

  • so schnell werden aus 4 flügelspielern nur noch 2


    costa sollte heute eigentlich ne pause bekommen

    Heute ist der große Tag für Flying-Götze 8)
    Wobei man auch da realistisch sein muss. Er hat zwar in der Rückrunde der letzten Saison absolute Gruselauftritte hingelegt auf den Flügeln, da befand er sich aber allgemein auch in einem absoluten Leistungstief. Für Frankfurt sollte es aber trotzdem reichen, Götze ist nun auch nicht der schlechteste Spieler, der jemals unser Trikot getragen hat, auch wenn man bei manchen Beiträgen den Eindruck kriegt.


    Vielleicht baut Pep da aber auch wieder was mit Lahm und Rafinha zusammen, wurde letzte Saison in der Not ja auch so gehandhabt..

  • Lieber Rode statt Götze in der Mitte, auch weil Rode kämpft und wesentlich schneller ist

    Wenn wir heute kämpfen müssen, dann läuft was falsch. Das wird ein anderes Spiel als in Köln, heute wird ein Götze uns mit seiner Technik wahrscheinlich mehr bringen als ein Rode. Rode wäre heute wohl auch recht wichtig als Einwechsler, vor allem weil wir durch die Ausfälle von Coman und Robben und den Jetlag von Costa und Vidal wenig Spritzigkeit auf der Bank haben. Würde mehr Sinn machen Rode einzuwechseln als Götze, wenn es darum geht, Dampf zu machen.


    Wobei es ja jetzt sowieso eher um die Winger-Position geht. Da Müller wohl spielen wird, wird Götze sowieso auf den Außen aushelfen müssen. Rode hat da noch nie gespielt, daher erübrigt sich das ohnehin. Müller wird von Pep wohl nicht mehr auf die Winger-Positionen verfrachtet, dafür ist er woanders zu wichtig.

  • Lieber Rode statt Götze in der Mitte, auch weil Rode kämpft und wesentlich schneller ist

    Sehe ich anders, wir müssen heute dominant SPIELEN. Und falls es mit Götze nicht funktioniert, stehen - je nach Spielstand - Costa oder Vidal parat.