DFB Pokal 1. Runde: FC Nöttingen 1957 - FC BAYERN 1:3

  • inhaltlich fand ich den Beitrag aber nicht sooo schlecht. einiges von dem stimmt schon, vielleicht einen Tick übertrieben, aber tendenziell nicht falsch

    0

  • Meine Fress, das war die erste Pokalrunde. Da haben wir uns mehr oder weniger eigentlich immer etwas angestellt. Oder haben nicht so deutlich gewonnen, wie wir Fans das gerne hätten.


    Die zweite Hälfte, war schon etwas langweilig. Aber mei, wir sind weiter.


    Das einzige ärgerliche, 2-3 dicke Chancen haben wir wieder liegen lassen

    0

  • Darüber muss man sich überhaupt keine Gedanken machen. Sorry, gegen Milan und Real war Costa noch stark - wenn es dann gegen einen Fünftligisten beim entspannten Sommerfußball bei über 30 Grad nicht so gut funktoniert, sollte man daraus nun wirklich nicht gleich Gesetzmäßigkeiten ableiten.


    Das Spiel gestern ist wohl bislang am wenigsten geeignet, um Grundsatzkritik zu betreiben. Dafür sollte man erstmal die ersten Saisonspiele in der Liga und gfs. sogar CL abwarten.

  • klar sind wir weiter. da sind wir auch froh drüber. aber du sagst es ja selbst: zwei drei dicke Chancen haben wir (wieder mal) liegen lassen. Solche Chancen müssen einfach rein bzw. besser ausgespielt werden. Wenn es in einem ganz wichtigen Spiel drauf ankommt, kann es sein, du hast nur eine so ne Chance. Und dann MUSS diese genutzt werden!

    0

  • Nein - genau das sehe ich anders! Wenn man sich nicht nach einem solchen Spiel die richtigen Gedanken macht, was man zum Glück am Ende noch für sich entschieden hat, dann weiß ich nicht, wann Du das machen willst. Wenn man vielleicht im CL-Viertelfinale ausscheidet, weil man nicht in der Lage war, Chancen herauszuspielen, brauchst du nicht mehr beginnen, dir nen Kopf über Fehler zu machen. Genau jetzt ist der Zeitpunkt, um Fehler für die folgenden noch viel wichtigeren Spiele auszutreiben oder die Spielweise zu ändern bzw. neu zu fokussieren...

    0

  • Und was war an dem Spiel gegen einen Fünftligisten, dass man schon vor Anpfiff sicher in der Tasche hatte und die Spieler genau wussten, dass sie nicht mal 50% geben müssten, um zu gewinnen, aussagekräftiger als z.B. die überzeugenden Siege gegen Real Madrid & Milan?

  • Glaubst Du ernsthaft, beim FCB arbeiten nur einfältige Dummköpfe und alles wird einfach ignoriert?


    Äh, wir hatten gestern Glück? Wow! Und gegen Ende entschieden? Das Ergebnis stand nach 26 Minuten fest.

    0

  • Ja, da geb ich dir recht. Es ist keine Neuigkeit. Wobei ich auch sagen muss, dass ich heute zum ersten Mal geschrieben habe. Daher kann ich nicht sagen, was seit Monaten rauf und runter gebetet wird.
    Aber ich frage mich, warum "wir" es seit Monaten sehen, die Mannschaft aber nicht in der Lage ist, z.B. an der Chancenverwertung zu arbeiten.


    Das letzte Spiel, wo es genau die Problematik der Chancenverwertung war, die uns einen wichtigen Sieg gekostet hat, war des Pokalhalbfinale letzte Saison gegen den BVB. Und dort tat dieses Manko richtig weh...

    0

  • Ich habe nicht gesagt, dass wir gestern Glück hatten, sondern "dass wir zum Glück das Spiel gewonnen haben".


    Lesen und richtig wiedergeben ist sehr wichtig, um Missverständnisse zu vermeiden! Klar hast du recht damit, dass nach 26 Minuten das Spiel praktisch entschieden war. Aber erklär mir mal, warum dann die Mannschaft nicht in der Lage ist, ein bissl Spielfreude aufkommen zu lassen. Auch mal nen Doppelpass zu "probieren"? Der Spaß am Spiel fehlte vollkommen.

    0

  • Mensch, die versemmeln doch nicht absichtlich ihre Chancen. Und Du kannst das auch nicht trainieren, da fehlen die Gegebenheiten eines Wettkampf-Spieles.


    Ist wie früher bei Mittelstürmern die wochenlang kein Scheunentor treffen. Irgendwann kullern sie einen Ball mit dem Rücken oder der Nase über die Linie und dann versenken sie wieder alles.

    0

  • überzeugend? Ich bitte Dich. Sind wir doch mal ehrlich - gegen dieses Milan wäre selbst für den FC Nöttingen ein Unentschieden drin gewesen. Und Real steckt noch weiter in der Vorbereitung als wir. Hier muss ich echt sagen, dass Ronaldo und Bale "ZUM GLÜCK" nicht gespielt haben. Die hätten uns bei einigen Ballverlusten im Mittelfeld mit ihrer Schnelligkeit einige Mal regelrecht überrannt und vor ernsthafte Probleme gestellt. Aber das weißt du selbst.

    0

  • Ich kann mich an Zeiten erinnern, da hat es den FC Bayern in der ersten Runden gegen Gegner wie Vestenbergsgreuth, Weinheim und Homburg zerrissen. Insofern schon mal eine intergalaktische Steigerung . Da reicht mir bei 35 Grad in Karlsruhe ein souveränes 1:3 in der ersten Runde vollkommen aus .


    :D

  • Ja, ich geb dir recht. Teilweise. Kein Spieler haut den Ball mit Absicht nicht rein (wenn das Spiel unter regulären Bedingungen stattfindet) :D


    Aber trainieren kann man Toreschießen schon. Aber nehmen wir nochmal das Pokalhalbfinale von letzter Saison. Da waren alle Gegebenheiten eines Wettkampf-Spieles da und wir waren nicht in der Lage, selbst größte und klarste Dinger reinzuhauen. Das ist die traurige und für uns alle noch sehr schmerzhafte Wahrheit.

    0