DFB Pokal 1. Runde: FC Nöttingen 1957 - FC BAYERN 1:3

  • Sonntag, 09.08.2015 - 16.00 Uhr
    Karlsruher Wildparkstadion


    (das Nöttinger Panorama Stadion war mit den 3.800 Plätzen dann doch etwas zu groß...);-)

  • Der FC Nöttingen hat ein Lied und Video zum Pokalspiel gemacht, wer es ansehen und -hören will: http://www.fc-noettingen.de


    PS: Sollte irgendjemand vorhaben, in Karlsruhe zu übernachten und das Hotel in der Nähe des Zoos (gegenüber vom Hauptbahnhof) sein, dann packt Euch ein paar gute Ohrstöpsel (oder ausreichend Bier) ein, denn, bei den Seelöwen hat es Nachwuschs gegeben, was nun zur Folge hat, dass Papa Stevie Tag und Nacht einen Höllenlärm macht und alles im Umkreis von einem Kilometer um den Schlaf bringt. :D

  • Habe seit einiger Zeit unruhige Nächte, wegen des Pokalspiels. Mein Wunsch:
    bitte kein Elfmeterschiessen !!! :-S

    0

  • ernsthaft?
    also wenn wir nöttingen nicht besiegen, dann können wir direkt den spielbetrieb einstellen:D


    bei allem respekt vor jeden gegner, aber des sollte schon mehr als machbar sein!:)

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • soweit wirds nicht kommen:D
    bayern macht den sack innerhalb 90 minuten zu
    wär auch schön blöd, wenn wir ein elfmeterschießen riskieren würden

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • Da müssten wir schon einen Weltrekord aufstellen, was Chancen verballern betrifft. Allein Costa wird nicht zu stoppen sein. So einen Spielertypen kann kein Amateurspieler stoppen. Das geht alles zu schnell. Daher werden sich schon viele Chancen ergeben. Und wenn eine Amateurtruppe die Spieler doppeln will, dann werden die Löcher zwangsläufig irgendwo entstehen.

    0

  • pk sammer:


    Sammer zur Verfassung der Mannschaft: "Mit dem Pokalspiel schließen wir die Vorbereitung ab. Die Mannschaft hat sehr, sehr gut gearbeitet, sehr intensiv. Das ganze Team ist zu einer Einheit geworden. Wir hatten ja auch noch China - die Spieler haben das hochprofessionell gemacht. Ich kann der Mannschaft und dem gesamten Stab nur ein Kompliment aussprechen." -


    Der Sportvorstand weiter: "Diese ein, zwei Prozentpunkte, die in Wolfsburg gefehlt haben, müssen in die Köpfe rein." -


    Jetzt spricht Sammer über den Streit mit Rudi Völler: "Es gibt keine Probleme mit der Liga oder mit Rudi. Es geht um den Bundesligastart am 19. oder 26. August. Ein späterer Start ist für uns besser, weil wir sicher keinen kleinen Teil unserer Spieler für Olympia und die EM abstellen. Aber das ist nur ein Lüftchen im Pappbecher, alles ganz harmlos. Das wirklich Ärgerliche ist, dass nicht mal eine solche Tagung intern bleibt." -


    Sammer bestätigt, dass Thomas Müller nun Vize-Kapitän ist neben Manuel Neuer. Philipp Lahm bleibt der Spielführer. -


    Sammer zu Mario Götze: "Dass er überlegt und sich auch mal äußert, und mal sagt, er brauche ein Gespräch mehr mit dem Trainer, das ist ganz normal. Die ganze Situation wird überhitzt dargestellt." -


    Sammer weiter zu Götze: "Er hat noch einen Zweijahresvertrag. Karl-Heinz Rummenigge hat gesagt, das ist ein Thema für Mario und da hat er auch recht. Ich gehe davon aus, dass er sich bei Bayern durchsetzen wird, wenn er denn alles dafür tut." -


    Götze sei "noch ein sehr junger Spieler", sagt Sammer. "Das dürfen wir nicht vergessen. Diese ein, zwei, drei Prozent an Selbstbewusstsein, an Explosivität muss er noch bringen. Aber wenn er bereit ist, daran zu arbeiten, stehen wir komplett hinter ihm."


    Sammer zum Fitnesszustand von Thiago und Arjen Robben: "Thiago hatte nur ein bisschen Magenprobleme, das ist kein Problem. Ob er am Sonntag schon spielen kann, ist offen. Wir wollen da kein Risiko eingehen." Auch Robben sei schon in den kommenden Tagen wieder fit. -


    Bei Franck Ribéry gehe es "besser. Ende August haben wir noch mal eine Untersuchung. Das braucht noch ein bisschen Zeit." Auch Dante gehe es seht gut. Javi Martínez, der zuletzt wegen Problemen am lädierten linken Knie pausierte, habe "keinen Rückschlag" erlitten. Man wolle sich bei ihm aber nicht unter Druck setzen lassen. Martínez absolviere aktuell nur Lauftraining.


    Sammer schwärmt von Arturo Vidal: "Er signalisiert immer: Ich bin hier, ich bin bereit."


    Sammer nimmt die Bayern-Stars schon vor dem Saisonstart in die Pflicht: "Es geht um diese letzten ein, zwei Prozent. Deswegen rege ich mich heute noch über das Pokalspiel gegen Dortmund auf und über das Spiel gegen Wolfsburg. Das will ich in Zukunft wieder erkennen, dass wir diese letzten Prozent mobilisieren. Ich will deshalb gar nicht so über die Gegner reden. Wir sind unser eigener Herr." -


    Sammer zu Pokalgegener Nöttingen: "Es geht um die mentale Seite. Es ist ein Pokalspiel, es ist wie ein Punktspiel. Sportlich will ich nicht ins Detail gehen. Nöttingen wird alles reinwerfen." -


    Selbst zu Nöttingen gebe es Videos, verrät Sammer: "Unsere Analyseabteilung gehört zu den besten der Welt." -


    Sammer wird nochmal zu den letzten ein, zwei Prozent befragt, die er fordert: "Ich sehe da vor allem die Spieler in der Verantwortung. Da geht es um Ausstrahlung. Der Trainer ist der Dirigent in unserem Orchester, natürlich spielt auch er eine Rolle. Wie 2012 im Champions-League-Finale bei dem Gegentor kurz vor Schluss: Das darf nicht passieren.
    Sammer glaubt, dass die Prozentpunkte vor allem durch die vielen Verletzungen verloren gegangen sind.


    Jetzt wird Sammer zu Pep Guardiolas zuletzt schlechter Laune befragt: "Ich liebe das, wie er mit der Mannschaft kämpft und arbeitet. Im Moment wird versucht, ein bisschen Unruhe reinzubringen. Er ist manchmal ein bisschen gereizt, gar keine Frage. Mir ist das aber sehr recht, weil er sehr fokussiert ist." -

    rot und weiß bis in den Tod

  • Das ist wirklich richtig ärgerlich. Tolle Spiele in der Vorbereitung gezeigt und jetzt, wo es ernst wird und er die Früchte seiner guten Arbeit ernten könnte, ist er verletzt.


    Ach so... wir gewinnen übrigens zweistellig ;-)

  • Ich glaube so ein Torfestival wird das gar nicht werden... ich schätze wir führen nach 30 Minuten 5:0 und dann wird der Schongang eingelegt. Zu heiss heute. Ausserdem muss Kraft gespart werden für das 10:0 am Freitag.
    :D

    0

  • Dann wird es unglaublich schwer heute. Ohne unseren Kämpfer wird die Abwehr gegen die brutale Offensive Nöttingens alles reinhauen müssen, da muss jeder Gras fressen. Wir brauchen eine spezielle Atmosphäre von unseren Fans, es muss eine Magie entstehen.


    Dann sind wir heute ein richtig verschissen zu spielender Gegner ;-)

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage