DFB Pokal 1/8 Finale: FC BAYERN – Darmstadt 98 1:0

  • könnte für ihn unter umständen ein nicht zu unterschätzendes argument sein für...........................

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Mit Rode lag er glaube ich falsch. Aber er wäre gestern im Stadion vermutlich auch der einzige gewesen, der seinen Job perfekt gemacht hätte. Perfekt war gestern nur eines. Und zwar der Siegtreffer.

    Uli. Hass weg!

  • Und warum gehst du auf die anderen Punkte nicht ein? Lahms "Schauspieleinlage", das Spekulieren unsererseits auf den Schiribonus, schnelles Fallen lassen? Passt das nicht in die Argumentation? Solche Aussagen sind nicht tragbar.


    Es wird die Zeitlupe gezeigt, in welcher Lahm am Knie getroffen wird und zu Boden geht. Aussage Bartels: Ball gespielt, Lahm wollte den Freistoß. Dabei sieht man eindeutig, dass er in diesem Fall bewusst lügt.


    Wie kommt man auf die Idee, ihm eine solide Arbeit zu attestieren? Bist du vielleicht Bartels himself?

    0

  • Das kann in beide Richtungen gehen, denn der verbliebene Rest der Mannschaft präsentiert sich als Einheit, die auch beissen kann und lässt sich nicht hängen.

    0

  • dürfte doch keine überraschung sein...


    ein 19jähriger muss es derzeit in der offensive richten...


    müller und lewandowski sind ja eher dann stark, wenn sie mehr raum haben...
    in dieser konstellation kann man sie allerdings wunderbar zustellen und da fehlt eben vor allem müller die nötige durchsetzungskraft auf der außenbahn...


    so, wie wir derzeit spielen, ist das doch eher eine defensive aufstellung mit vidal, martinez, alonso, kimmich & co.
    natürlich den verletzungen geschuldet, aber da sollte es zumindest nicht verwunderlich sein, warum es offensiv eben ordentlich knarzt...


    so eine startelf im märz/april nächsten jahres und man darf sich vermutlich wieder von dem ein oder anderen wettbewerb verabschieden...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • den gedanken hatte ich auch schon, aber sowas kann man letztlich doch nirgends planen...


    wobei unsere "struktur" der medizinischen abteilung natürlich arg zu wünschen übrig lässt...
    da stimmt es an keiner ecke... behandlung, kommunikation etc.

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Ne ehrlich oder
    :D:D:D


    Jetzt ohne Scheiß, ich bin gestern um 22:40 zum joggen gegangen weil ich irgendwie meine Aggressionen gegen den Bartels loswerden musste!


    So einen Müll hat noch nicht mal Reif in Bayern spielen zusammen gebracht und das soll was heißen
    Ich könnte mich immer noch aufregen ohne Ende, allein wenn ich da an die szenen von Lahm oder Rode denke- wahnsinn, ehrlich! >:-|>:-|

  • Ich bin dein Vater... :D


    Juckt mich nicht, wenn ein Kommentator eine andere Sichtweise hat. Viel Wichtiger ist, dass er das Spiel insgesamt richtig "liest" und hin und wieder ein paar Infos streut, die mir bis dahin nicht bekannt waren.

    Uli. Hass weg!

  • Eine andere Sichtweise ist das eine. Bewusst falsch Aussagen zu treffen und gegen uns zu hetzen das andere. Und letzteres kann man nicht gut heißen, wenn es in einem solchen Ausmaß wie gestern geschieht.


    Solch Unverschämtheiten wie gestern habe ich noch bei keinem gehört. Und irgendwann hört es auch mal auf mit dem Verständnis.

    0

  • Wenn gestern wenigstens jemand gehetzt hätte, wäre das Spiel nicht so ein Langweiler gewesen.


    Die einzig spannende Frage war doch: Wird Scholl nun Kaffee trinken oder Cola, um wieder wach zu werden. Habe die Antwort allerdings nicht abgewartet, sondern nach dem Schlusspfiff gleich ausgeschaltet.


    Na ja, egal! Gibt Wichtigeres. Z.B. die Frage, ob wir uns am Wochenende noch mal aufraffen und die drei Punkte klar machen können. Oder jene, welchen Verein Pep nächste Saison trainieren wird.

    Uli. Hass weg!

  • Ich habe Sky geguckt. Und ich weiß auch, warum. Den Schmarrn vom Bartels habe ich mir dann in der Aufzeichnung nochmal angeschaut, nachdem die Reaktionen hier heftig waren.
    Und, ganz ehrlich? Du hast eine Vollmeise. Dass du den Verein nicht verstanden hast, hatten wir ja schon mehrfach. Dass es dann aber auch so frappierend am Verständnis für andere Dinge mangelt, ist schon erschreckend. Arme Wurst.

  • Bartels hat eine "mehr als solide Arbeit" abgeliefert ohne zu hetzen? Gestern? Hat der noch ein anderes Spiel kommentiert? :|

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • Es geht gar nicht so sehr darum, was er sagt. Es ist halt ein weiterer Bayernhasser. Mit denen kann ich gut umgehen. Meine leichteste Übung. Wenn so jemand dann aber von meinen Gebühren, die ich bezahlen MUSS, gut lebt und seinen Schmutz mit einer ungeheuren Reichweite verbreiten darf, dann hat der Spaß ein gewaltiges Loch. Er propagiert da ein Bild unseres Vereins über die öffentlich-rechtlichen Kanäle, das einfach faktisch falsch ist. Und das darf es nicht geben. Ist ja okay, wenn ein Kommentator auch einen Lieblingsclub hat und man das ab und an merkt. Das ist nur menschlich. Aber Lügen zu verbreiten und Szenen offensichtlich falsch zu bewerten, um Schmutz über uns auszukübeln, das ist allerunterste Schublade und wird eigentlich nur davon getoppt, dass angebliche eigene Fans das auch noch bagatellisieren und als soliden Job betiteln.

  • was mir gestern unheimlich gut gefallen hat, das benatia als einziger von den verletzten spielern nachdem spiel mit auf den Rasen kam und sich bei den fans bedankt hat- das hat größe und ich hoffe man gibt ihm hier die zeit gesund und fit zu werde, damit er weiter in unserem Trikot spielen kann!!

    0

  • Ich würde mir als Kommentator wirklich was anderes suchen wenn ich so einen Antibayernschrott laben müsste weil die Zuschauer es vielleicht hören wollen, weil ein Großteil der Zuschauer die Überraschung sehen will. Bis zu dem Foul an Rode war ich eigentlich noch so gestimmt dass ich dachte "der Bartels geht eigentlich, so schlimm ist es nicht."
    Dann seine Sätze zum Rodefoul, da habe ich da gesessen und erstmal nichts gedacht, nur den Kopf geschüttelt. Mir fehlten da kurzzeitig die Worte.