DFB Pokal 1/8 Finale: FC BAYERN – Darmstadt 98 1:0

  • die antwort auf meine Beschwerde:


    Hallo xxx,


    es ist unseren Reportern natürlich sehr viel daran gelegen, dass sie sich nicht auf eine Seite schlagen, sondern neutral kommentieren, allein um sich solchen Vorwürfen nicht auszusetzen. Dass sich das für jemanden, der selbst emotional bei der Sache ist, manchmal anders anhören kann, heißt nicht, dass wir ein Team vorziehen wollen. Ehrenwort! Sollte Herr Bartels einen Fehler gemacht haben, wird dieser in der Nachbesprechung thematisiert werden.


    Beste Grüße!


    ich habe geantwortet dass er demnächst beim verlassen des büros so umgerannt wird wie rode und dann wird jemand sagen dass ard-reporter jetzt aber sehr leicht fallen. dann wird ihm sein oberschenkel mit dem knie fast gebrochen und wir sagen dass es ball war.


    aber wir sind auch da um neutralität bemüht. ehrenwort!

  • Emotionen vom Platz aus. Die Spieler bekommen einiges um die Ohren, auch von den Fans. So einen kleinen schmutzigen Finger kann man da als Fan verkraften und nach dem Schlusspfiff auch schnell vergessen.

    „Let's Play A Game“

  • so sehe ich das auch. interessiert es mich wirklich wenn mir ein gegnerischer spieler den mittelfinger zeigt? solange er seinen hansel in der hose lässt ...


    ein nachspiel wäre affig. aber unterm strich gehts bei den medien ja auch weniger um die aktion von ihm als darum, zu zeigen dass die bayernfans einen leidenden und blutenden gegner beleidigen.

  • Früher wurde das hämisch bejubelt wenn Spieler auf die Anfeindungen der gegnerischen Fans, auf welche Art auch immer, reagiert haben weil man wusste "haha, er hats gehört und sich drüber geärgert". Heute gibts dafür nen Artikel in der Blöd..

  • Hat das aus der Entfernung überhaupt irgendein Fan gesehen? Kann sich eigentlich nur um Einzelfälle handeln. Mir ist lieber, er macht so eine Geste, und damit hat es sich, als dass er da irgendwie im Interview nachtritt, und das Hetzen anfängt. Ich hoffe, er bekommt keine Strafe.