DFB Pokal 1/4 Finale: VfL Bochum - FC BAYERN 0:3

  • Vielleicht hänge ich nicht tagtäglich im Internet rum oder schaue TV, es soll auch Menschen geben die sich anderweitig beschäftigen.
    Aber Hauptsache der Hr. Laberhannes gibt wieder seinen Senf ab.

  • Muss man gar nicht. Sobald ich auf meinem Handy das Internetz anmache, scheppern diverse Apps los und sagen mir, dass wir gegen Bremen gelost wurden, falls ich es zum Zeitpunkt der Auslosung nicht an hatte...
    Aber du kannst natürlich auch einfach alles persönlich nehmen und bei deiner Mimimi-Schiene weitermachen...:)

  • Gestern war wirklich nicht der Ort und der Zeitpunkt für Zauberfußball. Und vor allem: Es hat sich keiner verletzt (was angesichts der Platzverhältnisse an ein Wunder grenzt).


    Dennoch bin ich der Meinung, dass unser Auftreten in der Rückrunde "ausbaufähig" ist. Da fehlt es an der Leichtigkeit, Spielwitz, Ideen. Ich hoffe nur, dass alle rechtzeitig den Schalter umlegen können wenn es wirklich wichtig wird. Ich habe da etwas Bedenken.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Wo steht was von MÜSSEN ?:D Wichtig wäre es, einfach weil ich glaube das Juve auch Auswärts treffen wird...man kennt ja Italienischen Ergebnisfussball...das können die einfach. Also wäre ich für den weniger spannenden Weg !

  • so geschockt ich auch war, als der Abgang Peps bekanntgegeben wurde...
    Inzwischen ist es mMn das Beste, dass er geht...


    Was er da gestern wieder gewurschtelt hat...ein (quasi) 6er-MF gegen tiefstehende Bochumer...dass DA nicht viele gute Torchancen bei rauskommen, war klar...


    Und obwohl die Offensive wenig hinbekommt (die Tore resultierten alle aus Einzelleistungen von Müller und Robben), wechselt er Defensivleute ein, und lässt den besten Offensivspieler der letzten Wochen 90 Min. auf der Bank...indiskutabel !


    (Auch wenn er ihn vielleicht für das harte Spiel gegen Augsburg schonen wollte...ein Einwechseln wäre schon angebracht gewesen)


    Und wenn wir hinten derart offen gegen Juve spielen, dann gute Nacht...wenn uns schon ein Zweitligist mit Kontern derart gefährlich werden kann, dann wird das gegen Juve übel ausgehen...


    Und dass wir nicht ein Mal nach Ecken oder Freistößen Gefahr ausstrahlten, war peinlich...noch peinlicher, dass wir 2 Eckbälle kurz gespielt, und bis zu Neuer zurück gepasst hatten...das ist des FCB nicht würdig...

  • Ich weiß gar nicht, wie man so viele falsche Sachen in zwei Absätze packen kann...


    Wir hatten vier Stürmer auf dem Platz. Costa, Müller, Robben, Lewandowski. Sollte das nicht reichen?
    Zumal Alaba viel mit nach vorne gemacht hat und Thiago offensiv eigentlich auch was kann.


    Unsere Tore fielen:
    beim 1:0 nach einer tollen Balleroberung und einem Doppelpass zwischen Lewa und Müller- wo ist da die Einzelleistung?
    beim 2:0 aus einer schönen Kombination von Robben auf Müller auf Thiago- wo ist da die Einzelleistung?
    beim 3:0 aus einer tollen Balleroberung von Vidal und tollem Pass von Robben auf Lewa- wo ist da die Einzelleistung?


    Coman hat die ersten Spiele der Rückrunde die Offensive fast alleine getragen. Als Jungspund. Da darf man ihm eine Pause geben, findest Du nicht?

  • Völlig richtig, auch Coman braucht mal ne Pause. Zumal er gegen Augsburg wieder viel auf die Socken kriegen wird...:-S


    Aber HERAUSGESPIELT möchtest du unsere Tore doch wirklich nicht nennen, oder ?


    1:0 - aus einem Gewurschtel ein schöner Pass von Müller auf Lewa...das nenne ich Einzelleistung.


    Das 2:0, okay...das könnte man mit etwas Wohlwollen vielleicht herausgespielt nennen...


    Und das 3:0 - eine tolle Balleroberung von Vidal, wie du schon sagtest. Und ein Traumpass von Robben. Aber auch das ist eher eine Einzelleistung bzw. deren 2 von Vidal und Robben...


    Herausgespielt definiere ich als Angriffszug mit Pässe/Flanken über mehrere Spieler...und da hapert es momentan etwas...


    Auch einen Standard mit ein wenig Torgefährlichkeit wünsche ich mir mal...


    Und wir hatten nur einen Stürmer auf dem Platz...Robben und Douglas sehe ich eher als Halbstürmer, ein Zwischending zwischen MF und Sturm...und Müller ist eher eine 10 als ein richtiger Stürmer...


    Aber genau DAS wäre vielleicht zielführend gewesen...Müller als 2.Spitze, so wäre auch das MF nicht so überfüllt gewesen...

  • Okay, wir können natürlich sämtliche Spielzüge als Einzelleistungen zerpflücken. Also pro Pass eine Einzelleistung. Holla!


    Nach deiner Definition waren es herausgespielte Tore.


    Mit zwei Kopfballspielern auf dem Platz werden wir bei Standards nicht wirklich Gefahr entwickeln. Dass das seit langem eine stumpfe Waffe bei uns ist, ist aber auch klar...


    Müller spielte Acht/ hängende Spitze. Wie so oft halt und eigentlich seine Paraderolle.
    Costa spielte Acht und linker Flügel, Robben recht konsequent den rechten Flügel- das sind, da sie oft nach innen ziehen, wenn die andere Seite überladen ist, Stürmer. Wobei ich mich da eher an die einfache Pep'sche Einteilung halte, wonach alles, was nicht rein defensiv denkt, Stürmer ist.


    Wäre das Mittelfeld überfüllt gewesen, hätten wir übrigens nicht so große Probleme mit dem Pressing der Bochumer gehabt.

  • Du sagst es doch selber, auch Coman braucht mal 'ne Pause. Ein Einwechseln war ob des Spielstandes doch überhaupt nicht nötig. Führung, Gegner tieferklassig und in Unterzahl.


    Abgesehen davon waren die Tore letztlich doch schön rausgespielt, es waren eben nicht nur Einzelleistungen. Balleroberung im MF, schöner Pass von Müller oder Robben, Abschluß durch Lewa oder Thiago.


    Reine Einzelleistungen sind für mich was anderes, das war schon richtig gut zusammengespielt. Natürlich muss das aber insgesamt noch flüssiger und vor allem schneller gehen, aber das wird schon noch.

  • Ziemlich daneben die Aussagen des Bochumer Trainers und Torwarts. Vielleicht sah es für einige ja wirklich so aus, als ob Robben aus dem Foul mehr gemacht hatte, als es sein hätte müssen. Aber das ändert nichts daran, dass es ein glasklares Foul und ein berechtigter Elfmeter war. Der SR hätte das auch gesehen, wenn Robben nicht großartig gefallen wäre.
    Wenn sie schon groß mit Sportlichkeit anfangen, sollten die Herrschaften mal darüber nachdenken, wie sportlich ihre Aussagen denn waren.
    Mochte den Verbeek bis dato eigentlich, aber was der Kerl gestern vom Stapel gelassen hat, ging überhaupt nicht. Zumal es ja nicht so ist, als ob Robben die rote Karte gefordert hätte (kommt bei anderen Spielern hingegen häufig vor) und als ob Bochum bis dato auf der Siegerstraße war.

    0