Welche Finalniederlage hat Euch mehr getroffen?

  • Fußballdepression. Das ist genau das richtige Wort. So geht es mir und vielen Bayernfreunden in meinem Umfeld. Haben alle kein Bock auf EM und die kommende Saison interessiert auch kaum.
    So eine Niederlage gab es noch nie. Die wirkt im negativen sinne leider sehr nachhaltig.

    3

  • Volle Zustimmung.
    Genau diese Beobachtung mache ich auch in meinem Umfeld.
    Keiner hat richtig Bock, Fussball zu sehen, über fussball zu sprechen oder selbst ein bisschen zu kicken. So einen brutal tiefen Frust im Zusammenhang mit Fussball habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht erlebt.
    Fussballdepression ist genau auf den Punkt gebracht.

  • Mir ist es egal..ob wir dieses Jahr meister werden..oder den scheiss dfb pokal holen...diese dinge hatten wir schon sooo oft...da platzt mir langsam der bauch.
    Ich hab hunger auf den CL pokal..und wie ich hunger darauf habe...solange wir den CL pokal nich holen....werd ich dieses finale nich vergessen...wir sind selber schuld..das wir das spiel im finale nicht gewonnen haben...wie heynckes schon gesagt..hat...wir müssen cleverer sein..in dem spiel...wir hatten zich ecken..sehr gute tor möglichkeiten...wir hatten einen elfmeter bekommen..und waren zuhaause..im eigenen..stadion...also mehr brauch ich euch nicht zu sagen....deutscher meister hin oder her...die sollen den championsleague pokal holen...und dann können wir weiter reden....punkt basta aus

    0

  • Und genau das macht die Niederlage so bitter:


    diesen Pokal holt man nicht mal so eben. Die Voraussetzungen
    werden wohl lange Zeit nicht mehr so gut sein!

    0

  • Für mich auch. Aber da ich von Bayern bewusst nur die in diesem Jahr miterlebt habe trifft mich die schon ziemlich tief in mein großes Bayern Herz.

    - Der FCB ist nicht mein ganzes Leben, aber er macht mein Leben zu etwas Ganzem! -

  • ManU ´99 war ich erst 8 Jahre und hab das ganze nicht so ganz ernst genommen
    da war 2012 an sich schlimmer!


    Freud und Leid so nah beieinander :x

    0

  • 99 war brutal, obwohl ich erst 7 war kann ich mich trotzdem so gut daran erinnern, dass es mir unheimlich ist. Aber man hats verkraftet: Wir holten 2001 den Pott.


    Die Niederlage 2012 war unmenschlich, pervers. Wenn ich daran denke, verliere ich die Lust auf Fußball. Tränen sind gekullert, an Schlaf war nachher sowieso net zu denken - dann auch noch so emotional mit dem Führungstreffer einige Minuten vor Schlusspfiff. Dann Drogba. Dann Robben.


    Und nach dem verschossenen Elfer war mir klar: Das wird nix. Schade darum, ich finde jetzt kaum mehr Worte dafür. Einfach traurig.
    Vielleicht gelingt uns aber noch der Coup, mal schaun!

  • Der 19.Mai 2012 tat mir mehr weh, ich war in München gewesen und die Gesichter der Fans zu sehn war nicht schön.


    Aber abgehakt, sollten wir diese Saison ins Finale kommen fahre ich nach London.

    0

  • Also schlimm war 1999 da dies wirklich so schnell ging, das man nach dem 1:1 noch nicht mal anfangen konnte auf das 2:1 zu hoffen!
    Aber 2012 war auf eine ganze andere Art schrecklich! Wieder kurz vor Ende das 1:1 nur dieses mal konnte man hoffen aber man merkte immer mehr die Dolchspitze am Herz!
    Hört sich selten dämlich an aber genau so ging es mir beim PV im Olympiasstadion

    0

  • naja aus dem negativen was positives daraus zu machen, reizt mich schon! Beziehungsweise es soll nicht vergessen werden wie das Motto lautet München ist rot-weiß!
    Also habe ich erstmal fett gebastelt an einer HP für Bayernfans und die arbeiten neigen sich langsam bzw. ist schon online mal schauen wie sie ankommt! Immerhin waren nach 48Stunden 48 "Gefällt mir" gedrückt!:)

    0

  • Dieses Finalspiel war einfach kacke, Chancen nicht genutzt und dann kommt Drogba und macht gleich mal ein Tor. War natürlich auch unglücklich, dass Robben geschossen hat. Aber es ist passiert, und ich hoffe wir kommen nächstes Jahr wieder ins Finale....

    0

  • Noch nie tat mir eine Niederlage so weh,weil sie noch nie so unverdient war wie diese!!!! Klar fühle ich mit den Spielern aber unser Ulli tut mir am meisten leid. Seit Jahren gibt er alles für sein Lebenswek den "FC BAYERN MÜNCHEN" und er hat fast alles richtig gemacht und dann muß er das erleben ohne eingreifen zu können.Schlimmer gehts nimmer und das im eigenen Wohnzimmer !!

    0

  • Also ich finde 99 war unverdienter. Wir waren die ganze Zeit ebenfalls hoch überlegen, dazu Latten- und Pfostenschuss. Solche glasklaren Chancen hatten wir mit Ausnahme des Elfers in der Verlängerung eigentlich nicht.

  • Gestern lief dass '99er-Finale nochmal in der Wiederholung auf Sky. Die zeigten das komplette Spiel. Irgendwie hatte ich das Spiel einseitiger in Erinnerung, aber nach dem Führungstreffer von Basler kam von uns auch nicht mehr viel, man wollte das 1:0 über die Zeit bringen, und schon vor dem Ausgleich hatte United 3 größere Chancen, die machten gegen Spielende hin verdammt viel Druck. Wir waren nicht nur 2012 zu blöd, sondern auch 1999 schon.

    0

  • Die Niederlage von 2012 hat mich mehr getroffen, weil sie so nahe ist und auch völlig unnötig war. In diesem Finale wurde quasi darum gebettet, dass Spiel nicht zu gewinnen.
    Mit einem Van Bommel oder einem Vidal wäre so eine Finalniederlage nicht passiert. Die aktuellen Spieler sind zu brav, keine Siegertypen.
    Mir tut auch der Uli und der Jupp leid, diese hätten den Titel verdient gehabt.
    Hoffe, dass mit Sammer so was nicht mehr passiert.:-[

    0

  • mich die 2012 :(
    Begründung:
    1999 hab ihc gar net mitbekommen weil ich da erst 3 Jahre lat war, und 2010 ja mei da hamma auch ned verdient gewonnen!
    Aber 2012 rrrrrrrrrrr. Ich könnte immer noch des heulen anfangen! :(

    0

  • Am intensivsten war 2012, da befand ich mich nämlich vorort im Oly mit 64.999 anderen Fans! Die Stimmung nach dem Spiel war einfach nicht in Worte zu fassen. Wie auf einer riesige Beerdigung beschreibt es vielleicht noch am genauesten ...

    Deutscher Fußballmeister 2021