CL Finale: FC BAYERN - Borussia Dortmund 2:1

  • Mal was anderes: Kennt zufällig jemand den Namen von dem Stück das während unserer Siegerehrung lief (nein, nicht die Champions-Leauge-Hymne)?

    "One batch. Two batch. Penny and dime."

  • Fällt einem in irgendeinem Trailer (oder offensichtlich auch bei so einer wichtigen Siegerehrung) die Musik auf, sollte man dieser Tage zuerst nach "Two Steps from Hell" suchen. Ist schon Wahnsinn, was für 'ne geile Musik die in dieser Hinsicht machen...

    0

  • hab mir gerade ein CL Magazin auf Sky angeschaut und bei Arjen's Tor kommen Bäche von Tränen.. was is nur los.. das is fast 4 Wocher her.. aber scheiss drauf, es ist nach wie vor ein soooo geiles Gefühl!!

    0

  • Das ist wahnsinnig, das ist unglaublich, jedes mal wenn ich mir das Video
    anschaue bekomme ich Gänsehaut, ab 4.22 Min kommen Freudentränen
    ich möchte am liebsten mit jubeln, aber ich bleibe ruhig und freue mich und
    bin ganz einfach zufrieden :)
    Die Droge FINALE LONDON beschert mir immer noch ein unbeschreibliches Glücksgefühl :8

    0

  • Bei jeden Mal mehr anschauen wird mir bewußt was unser Team da überhaupt an diesem Abend geschafft hat, nicht unbedingt von der spielerischen Qualität her, die war wohl z.b. gegen Barca noch etwas höher...aber die mentale Leistung, dieser enorme Druck nicht noch einmal ein Finale abzugeben und dann ausgerechnet noch gegen den BVB und dann noch nach diesen brisanten ersten 20 Min. des Spieles wo es schien das wieder einmal das eintreffen könnte was eben in den Köpfen der Spieler spukte und endlich raus mußte.


    Ähnlich dann der Ablauf bei Robben der wieder einmal mehr mit daran bastelte die Vorwürfe derer zu bestätigen die ihm vorhielten in einem Finale kein Tor machen zu können...aber er glaubte weiter an sich,verkrampfte auch nach der zweiten vergebenen Großchance nicht und half auch so seinen Mitspielern den Kopf frei zu bekommen. So konnte man dann sehen das der FCB das Team war das kurz vor Schluß nicht auf Sicherheit spielte um eine Verlängerung zu sichern sondern ganz entschlossen nach vorn um vorher die Entscheidung zu erzwingen. Auch nach dem x'ten Male bleibt dann das Tor von Robben geil und löst Emotionen aus, denn diese explosive Art wie Robben in diese Szene ging, wie er ahnte was sich für ihn da für eine Chance entwickeln konnte, genau diese Art und wie überlegt er dann den Ball an Weidenfeller vorbei schob, genau diese Art macht das mit aus was diesen Robben eben einmalig macht.Der Zeitpunkt der Entscheidung eben dieser Zeitpunkt schien zumal fast für ihn vorbestimmt, mit Akteuren die er auf Knien hinter sich ließ und die ihn in vorherigen Spielen verhöhnt hatten, wie eben Subotic...in diesem Zeitpunkt hat er allen etwas zurück gezahlt, sich belohnt und fast von einem Fluch befreit und den FCB mit allen seinen Fans sehr glücklich gemacht. So ein Spiel kann man immer wieder angucken ohne das es langweilig wird. :)

    „Let's Play A Game“

  • Wenn ich mir das Tor von Robben anschaue, bekomme ich ne Gänsehaut. Auch ich habe über Arjen gemeckert, genauso wie sehr viele Bayernfans. Schön, dass er sich nicht hat entmutigen lassen.


    Ich denke jeder erinnert sich an die Szene aus dem Bundesliga Endspurt letztes Jahr, als Subotic Robben nach dem verschossenen Elfmeter verhöhnt hat. Ein Jahr später im Wembley macht er den Kniefall vor unserem fliegenden Holländer. Das geht runter wie Öl. :D

    0