CL Finale: FC BAYERN - Borussia Dortmund 2:1

  • was mich ärgert ist eigentlich egal wo man bis jetzt die bilder schaut, ständig wird auf riberys tätlichkeit rumgeritten, dass dante hätte gelb-rot sehen müssen von dem assifoul von lewandowski spricht keiner und das war absicht

    0

  • DANKE DANKE DANKE!!! Danke an das gesamte Team auf und um den Platz herum, speziellen Dank an Manuel Neuer für eine Weltklasseleistung, an Arjen Robben für den unbedingten Willen und an den Schiedsrichter. Unter dem Strich ein verdienter Sieg gegen einen sehr guten Gegner, dafür auch Respekt an den BVB.

    You can blow out a candle. But you can't blow out a fire.

  • Hurra ich weile auch wieder unter den Lebenden, obwohl die Welt einen komischen Schleier hat heute morgen und die Soundkarte in meinem Kopf ist auch kaputt. Alles klingt irgendwie blechern und ganz weit weg.


    Glückwunsch an die Mannschaft, den Trainer, alle Bayern-Fans...das war ein großer, denkwürdiger, historischer Abend den keiner von uns je vergessen wird.


    Endlich hat das Gelaber ein Ende das Bastian und Philipp keine Finals gewinnen können, Jupp hat den würdigsten Abschied den man kriegen kann, Pep fragt sich gerade in New York was er sich da aufgebürdet hat und ja, auch wenn es schäbig sein mag, ich hab mich gefreut wie ein kleines Kind die heulenden Zecken zu sehen und einen konsternierten Klopp. Viel zuviel wurde von Dortmunder Seite im Vorfeld geredet, sie haben die schmerzhafteste aller Strafen gekriegt, eine Niederlage kurz vor dem Ende.


    Nach 20 Minuten war ich das erste Mal den Tränen nahe, da hab ich innerlich schon fast nen Haken hinter gemacht. Ich muss sagen, Respekt für Klopp vor dieser Taktik. Der wusste ganz genau das seine Mannschaft nicht die Kraft hat um 90 Minuten mitzuhalten, also alles raushauen, möglichst ein oder zwei Buden erzielen und dann hinten reinstellen und hoffen das uns die Nerven einen Streich spielen. Dass das nicht geklappt hat darf sich ganz allein Manu an die Brust heften, der uns in der Anfangsphase im Spiel gehalten hat.


    Als wir dann besser wurden kamen bei den vielen vergebenen Chancen die Erinnerungen als Chelsea hoch, dann die Achterbahnfahrt mit der erlösenden Führung, dann dieses Ding von Dante, wieder viele vergebene Chancen und dann nur noch Freude und Erleichterung nach dem Ding von Arjen.


    Das war gestern FCB-Vereinsgeschichte und ich war dabei. Ein Traum!

  • Das ist doch nur die Retourkutsche für Subotic' völlig überdrehten Veitstanz vor Robben nach dessen verschossenem Elfmeter im BuLi-Spiel der vorletzten Saison. Damit muss er dann eben leben

    You can blow out a candle. But you can't blow out a fire.

  • Unfassbar, endlich ist das Ding wieder in München ! :)


    Ich glaube ich werde noch ein paar Tage brauchen um den Sieg zu realisieren. Ich konnte schon die Woche vorher kaum noch schlafen, man konnte diesem Finale einfach nicht entkommen.


    Das war kein normales CL Finale. Zum einen der ewig lange Spannungsaufbau zwischen HF und Finale, der sich über 24 Tage zog, dazu noch die besondere Konstellation, dass es einen Gegner gab, der uns national die letzten zwei Jahre weh getan hat und hinter dem der Großteil der deutschen Fans und Medien stand. Als ob das nicht reichen würde, noch die verlorenen Finals von 2010 und 2012. All diese Faktoren haben einen unfassbaren Druck aufgebaut. Die Spieler gaben sich cool vor dem Spiel, doch die Tränen nach dem Spiel sprachen eine andere Sprache. Das selbst ein Thomas Müller hemmungslos geweint hat, lässt erahnen, wie viel der Mannschaft dieser Titel bedeutet und wie groß die Angst vor einer weiteren Niederlage war.


    Deutscher Meister bist du beim FCB, immer nur für eine Saison, CL Sieger bleibst du einen Leben lang. Nicht umsonst erinnert man sich auch heute noch fast an die komplette CL Mannschaft von 2001, Kahn, Effenberg, Scholl, Elber, Lizarazu usw. Jedesmal wenn sie einen öffentlichen Auftritt haben, wird der Name sofort mit dem Titel und viel Ansehen verbunden. Spieler wie Lahm, Schweinsteiger, Ribery und Robben haben ihre Karrieren gekrönt. Ich hoffe dieser Titel, gibt ihnen eine innere Ruhe und noch mehr Selbstvertrauen um auch in Zukunft immer an den Sieg zu glauben.


    Auch die Art und Weise wie wir den Titel gewonnen haben, war beeindruckend. In diesem Jahr, hat keiner für uns die Drecksarbeit erledigt und mit eine ultradefensiven Taktik Barca rausgehauen. Das haben wir selber erledigt und zwar mit fußballerischer Klasse. Dazu noch Turin deutlich beherrscht und im Finale den nationalen Rivalen verdient besiegt. Wir wissen alle, dass eine Niederlage gegen den BVB unsere Rekordsaison in der BL zu einer Fußnote hätte verkommen lassen.


    Ich wünsche allen Bayernfans, dass sie sich einfach nur über diesen Titel freuen können.

    0

  • Neeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiiiiiiin.................absolut Geil das bild.
    Das ist die strafe für diesen subotic nachdem was er damals mit robben gemacht hat
    :D:D:D:D:D:D:D

    4

  • jaaaaaaaaaaaaaa DA IST DAS DING - DA IST DAS DING
    endlich, endlich, endlich
    i gfrei mi narrisch und der schmerz vom 19.05.2012 ist endlich weg - dafür ist heute ein ziemlicher kopfschmerz da - wo kommt der denn her?:D
    als unsere jungs uli den pott überreichten hab ich endgültig rotz und wasser geheult...
    respekt auch an die dortmunder, klasse spiel gemacht und in den ersten 25.minuten klar die bessere mannschaft
    aber an klopp und fatzke: in your face>:|:8>:|
    morgen hol ich mein robben trikot aus´n schrank und ziehs erst dann wieder aus, wenns dermaßen stinkt, dass meine arbeitskollegen einen großen bogen um mich machen
    vielen vielen dank jungs
    oder wie´s michael jackson gesagt hätte:
    ich liebe euch alle:)

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • HEY HEY Super Bayern Super Bayern HEY HEY Super Bayern Super Bayern