Europa League 2015 /2016

  • Vor den diesjährigen Halbfinals las ich in der FAZ eine Statistik, das bis dato die Bilanz "K.o.-Duelle Spanische Vereine - Rest aus Europa" 45:3!!! stand, was diese Saison und die zwei Saisons davor angeht.....Inzwischen steht die Bilanz bei: 49:4 zugunsten der spanischen Vereine....Da ist sicherlich das eine oder andere glückliche Weiterkommen dabei, manchesmal kam die Schlechtere Mannschaft weiter wie jetzt A. Madrid gegen uns....Aber unterm Strich zeugt eine solche imposante Bilanz einfach, dass die Primera Divisionin den letzten drei Spielzeiten in Europa einfach mal richtig stark auftritt regelmäßig....Da beißt die Maus keinen Faden ab...

  • Das lustige ist ja dass bei der offensichtlichen unterlegenheit des kloppschen rennfusballs trotzdem viele in Deutschland weiter voll darauf setzen.

    Wenn meine Ziele als Verein "nicht absteigen", "mitspielen" und "mit Glück an die EL Plätze ranschnuppern" sind und man dazu den bequemen Weg ohne großes Risiko sucht, dann wählt man den Kloppschen Weg.


    Schöner Fussball wie wir ihn praktizieren braucht Übung und Geduld und den Mut sich darauf einzulassen.

    0

  • Wenigstens hat Jürgens Kieferorthopäde wieder reichlich zu tun... würde dem eine Abrechnung jenseits der 3,5-fachen Marke empfehlen...


    *muahaha*

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Ist nicht mit Leverkusen schon der Prototyp dieser Spielidee in der Liga? Haben nun mit Baumgartlinger aus Mainz sich noch so eine Pferdelunge geholt.

    Roger Schmidt ist letztlich auch ein Dosenprodukt. War auch Rangnicks erste Wahl und lehnte ab.
    Jetzt werden die dort das Hasenhüttl'sche Monsterpressing spielen.

    0

  • ist Pool damit 100 pro nächstes Jahr nicht internationals dabei oder gibt es noch irgendeinen lokalen busenpokal über den sie sich qualifizieren können?

    Gibt es nicht in der neuen Saison eine Wildcard für das Team mit dem sympathischsten Trainer?!



    [Blocked Image: https://s14-eu5.ixquick.com/cgi-bin/serveimage?url=http%3A%2F%2Ftse3.mm.bing.net%2Fth%3Fid%3DOIP.M2f47d5a025b28d0ded129ef633e91692o0%26pid%3D15.1%26H%3D89%26W%3D160&sp=4bd75b5f79f71fae4db398d6cda50a9c]



    Die Schiedsrichtergewerkschaft soll ihr Veto eingelegt haben ... ;)

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • Was ich bei vielen BL-Vereinen nicht verstehe, ist, weshalb sie sich die Kompetenz nicht einfach aus dem Ausland holen? Steht da der Stolz so sehr im Wege? Damit meine ich jetzt auch nicht die Dauerbrenner Stevens und wie sie alle heißen. Schalke, Leverkusen, Wolfsburg oder auch Gladbach sollten jawohl die Mittel haben, Trainer der Kategorie Emeri zu verpflichten. Mir brauch auch keiner kommen, dass die Spieler nicht die nötige Qualität haben. Wenn man halt nur Rennen und Spiel gegen den Ball trainiert, dann kann man es nicht, ja. Ich bin ja wahrlich kein Freund von Löw, aber wir können froh sein, dass trotz sämtliche Entwicklungen in Deutschen Herren- und Jugendfußball unsere N11 einen Trainer hat, der noch Wert auf dem Spiel mit dem Ball legt.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Was ich bei vielen BL-Vereinen nicht verstehe, ist, weshalb sie sich die Kompetenz nicht einfach aus dem Ausland holen? Steht da der Stolz so sehr im Wege? Damit meine ich jetzt auch nicht die Dauerbrenner Stevens und wie sie alle heißen. Schalke, Leverkusen, Wolfsburg oder auch Gladbach sollten jawohl die Mittel haben, Trainer der Kategorie Emeri zu verpflichten. Mir brauch auch keiner kommen, dass die Spieler nicht die nötige Qualität haben. Wenn man halt nur Rennen und Spiel gegen den Ball trainiert, dann kann man es nicht, ja. Ich bin ja wahrlich kein Freund von Löw, aber wir können froh sein, dass trotz sämtliche Entwicklungen in Deutschen Herren- und Jugendfußball unsere N11 einen Trainer hat, der noch Wert auf dem Spiel mit dem Ball legt.

    Vielerorts wird man den ausländischen Stil wohl tatsächlich als unpassend für Deutschland empfinden. Oder empfunden haben. Vielleicht fühlt man sich angesichts der spanischen Dominanz ja langsam mal an der Ehre gepackt und merkt, wieviel man aufzuholen hat.
    Man muss sich doch nur mal dran erinnern, was so geschrieben wurde als Pep hier aufschlug. Wir könnten ja eh nie so ein Ballbesitzmonster wie Barca werden, so eine Ballkontrolle sei mit unseren Spielern gar nicht möglich. Wir haben doch andere Tugenden! Oder Dortmund vor dieser Saison. Denen blieb doch gar keine Wahl als auf brutalsten Vollgasfußball zu setzen, Eben wegen des Spielermaterials. Deswegen nahm man auch Sommer für Sommer nickend hin, dass der Pöhler sich immer mehr und mehr auf Umschaltfußball konzentrierte.
    Besonders nach uns und Dortmund muss man tatsächlich feststellen, dass man ein aktives, spielmachendes System und die dazugehörigen individuellen Fähigkeiten doch wirklich durch... Training erlernen kann. Spektakuläre Erkenntnis, ja, wow! Wobei man wohl immer noch abwarten müssen wird ob das auch überall angekommen ist.

    0

  • Haha, gerade mal den Thread durchgelesen. Kloppo offenbart immer mehr, dass er vermutlich auch nicht viel mehr ist, als ein besserer Schaaf. Wer Jahr für Jahr auf die gleiche Art und Weise(!) ein Finale vergurkt, zeigt doch mehr als offensichtlich, dass er nur einen Plan hat, auf den er angewiesen ist. Klopp kann einfach nicht anders und seine letzte Saison in Dortmund hat gezeigt, dass er nicht einsieht, dass es auf diese Weise für keinen großen Wurf mehr reicht. Der hat letztes Jahr ja auch noch davon gelabert, dass man nur zu alten Tugenden zurückkehren müsste, dann würde es schon reichen.


    Dass manche Leute sich auch noch vorstellen können, dass er mal bei uns landet, während man Guardiola jeden Tag in zig Beiträgen an die Wand nagelt, treibt einem die (Fremd-)Schamesröte ins Gesicht. Ist es bei Hummels schon mehr als verständlich, dass man sich nicht so einfach mit dem Transfer abfinden kann, so wäre es bei Klopp wahrlich nicht mehr zu ertragen. Ich sehe aber sowieso nicht, aufgrund welcher taktischen Fähigkeiten er sich für uns qualifizieren sollte.

  • Man muss Liverpool aber auch bescheinigen dass sie bis zum Ende der Liga alles gegeben haben. Bei denen war die Luft einfach gestern raus.
    Das kann Klopp anscheinend nicht, dieses nachgeben für eine Situation. Er muss einfach jedes Spiel gewinnen. Spätestens als sie ins Finale eingezogen sind hätte man zu seinen Chefs gehen können und sagen können wir konzentrieren uns darauf und lassen die Liga ein wenig laufen.
    Die Gefahr darin ist halt nicht wach zu werden, das muss aber auch wieder der Trainer hin bekommen.
    Klopp ist aktuell an so einer Art Scheideweg finde ich.

  • Man muss Liverpool aber auch bescheinigen dass sie bis zum Ende der Liga alles gegeben haben.

    haben sie das wirklich? Am Sonntag standen elf andere Spieler in der Startelf, bei einem Sieg hätten sie noch Platz 7 erreichen können. Wenn United den FA-Cup holt, hätte das für die EL gereicht.


    Man muss jetzt auch nicht alles schönreden.

    0

  • Fazit:


    Liverpool hat in der 1. Halbzeit Ihr Pulver verschossen,
    und ging nur mit 1:0 Führung in den Halbzeit - Pech das Handspiele nicht gepfiffen wurde.


    Erinnerte mich an unser Finale 2013 da hatten die Gelben
    auch alles rausgehauen was in den ersten 30 Min drinnen war


    2. Halbzeit
    die Spanier eisekalte in der Verwertung von Torchancen 4/ 3 Tore,
    auch wenn Pool das dritte selber mit aufgelegt hatte............Spielglück für Sevilla


    dann kam von den Engländern nicht mehr viel und Sevilla,
    hatte noch Chancen zum 4:1


    Auf Grund der zweiten Halbheit ein verdienter Sieg für den Serienttäter FC Sevilla ;);)

    FC Bayern - Stern des Südens :thumbsup:

  • haben sie das wirklich? Am Sonntag standen elf andere Spieler in der Startelf, bei einem Sieg hätten sie noch Platz 7 erreichen können. Wenn United den FA-Cup holt, hätte das für die EL gereicht.


    Man muss jetzt auch nicht alles schönreden.

    er kann halt noch immer nicht vernünftig rotieren... will da zu viel auf einmal...
    aber als nächstes wird wieder folgendes argument herhalten müssen:


    diese truppe ist aber auch vom potential her einfach sooooo weit hinter vielen anderen topclubs...


    jo... dann sollen sie, gemessen an ihrer qualität, in zukunft bitte auch kein finale mehr spielen... lohnt sich doch ohnehin nicht mit einer rümpeltruppe dorthin zu kommen, wenn man es am ende eh verliert... :D

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Wieder einer der den "Wenig-Titel-Holer" Pep kritisiert, aber den Titel-losen Klopp toll findet.
    Donnerwetter.

    :thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup:
    Hat irgend jemand heute überhaupt einen Artikel in den Medien über Klopp`s begrenztes Taktik-Niveau und seine fehlende Flexibilität gelesen?
    Ich finde nur mimimi, Schiedsrichter schuld und wiederholt dämliche Antworten zu Reportern .
    Selbst Experten hier im Forum, die den Kloppo doch sooo toll finden und beim FCB schon in der Halbzeit unseren eigenen Trainer rund machen, selbst die haben sich "zurückgezogen".
    Was für arme Trolle!


    Wenn ich jetzt noch an Klopp`s dämliches Grinsen nach unserer Niederlage gegen Mainz denke, dann kriege ich mein Dauer-Lachen , das ich seit gestern habe (als der Bekloppte die verdiente Silbermedaille abholte) gar nicht mehr weg!

    Keep calm and go to New York

  • die spanische liga eine operettenliga? die vereine hinter den großen drei mögen zwar viel abstand haben, trotzdem hauen die locker alles weg, was bei uns hinter Platz 1 rangiert. Das sind fakten, die hier auch mit zahlen untermauert wurden.


    aber es wurde ja auch schon behauptet, dass barca und real bei uns probleme bekommen könnten, weil es solche starken vereine wie hamburg, augsburg oder mainz in spanien nicht gibt, da ja alles hinter platz 8 in spanien maximal deutsches zweitliganiveau hätte. :)


    AUFWACHEN! :D

  • Der deutsche Boulevard ist abgetaucht, nur das übliche Schiribashing. Lediglich seine Jünger aus Dortmunder Zeiten verteidigen ihn bis aufs Messer, mit Scheinargumenten die ins Surreale gehen und den üblichen Querverweisen auf Pep, Bayern und das HF-Aus. :D