Europa League 2015 /2016

  • :D:D:D Selbst seine Dortmunder Ex Truppe hat ihm Limitiertheit attestiert.


    Aber er ist ja einer der Besten.

    Ja, ein schlechter ist er nicht. Die Erfolge mit Mainz und Dortmund sind/waren mit Sicherheit nicht selbstverständlich. Das war durchaus ein sehr gute Trainerleistung. Und liverpool hättest du mal zu Beginn der Saison sehen sollen, da ist durchaus sehr viel positives passiert.

    0

  • Ja, ein schlechter ist er nicht. Die Erfolge mit Mainz und Dortmund sind/waren mit Sicherheit nicht selbstverständlich. Das war durchaus ein sehr gute Trainerleistung. Und liverpool hättest du mal zu Beginn der Saison sehen sollen, da ist durchaus sehr viel positives passiert.

    Bringt nur nichts, wenn man sich kaum weiterentwickelt und sich der Gegner einfach auf einen einstellen kann. One Hit Wonder-Trainer gab es schon zuhauf, die Fähigkeit zur Weiterentwicklung und Anpassung macht einen schließlich zu einem Weltklasse-Trainer. Und den Beweis hat Klopp bisher definitiv nicht erbracht. Vielmehr baut er weiterhin auf alte Tugenden, weil er davon so überzeugt ist. Reicht dann halt nur für Platz 8 in der PL.

  • Bringt nur nichts, wenn man sich kaum weiterentwickelt und sich der Gegner einfach auf einen einstellen kann. One Hit Wonder-Trainer gab es schon zuhauf, die Fähigkeit zur Weiterentwicklung und Anpassung macht einen schließlich zu einem Weltklasse-Trainer. Und den Beweis hat Klopp bisher definitiv nicht erbracht. Vielmehr baut er weiterhin auf alte Tugenden, weil er davon so überzeugt ist. Reicht dann halt nur für Platz 8 in der PL.

    Naja, zum Thema weiterentwickeln sage ich jetzt mal nichts. Wir haben momentan einen Trainer, den viele als den besten der Welt bezeichnen, der sich aber auch nicht unbedingt auf Gegner einstellt sindern konsequent seine Linie durchzieht. Insofern lasse ich diese Argument nicht gelten.......

    0

  • Ja, ein schlechter ist er nicht. Die Erfolge mit Mainz und Dortmund sind/waren mit Sicherheit nicht selbstverständlich. Das war durchaus ein sehr gute Trainerleistung. Und liverpool hättest du mal zu Beginn der Saison sehen sollen, da ist durchaus sehr viel positives passiert.

    Yep. In einer der schwächsten Spielzeiten der PL seit Jahren, reichte es nicht für das internationale Geschäfte. Guter Job. #KloppHoch

    0

  • Wieder einer der den "Wenig-Titel-Holer" Pep kritisiert, aber den Titel-losen Klopp toll findet.
    Donnerwetter.

    Eine populistische Aussage, welche die Pep Juenger in Extase treibt, aber null Qualität beinhaltet. ich wuerde gerne mal sehen, was Pep aus Mainz, Dortmund oder in dieser Zeit aus Liverpool gemacht hätte...

    0

  • Wir haben momentan einen Trainer, den viele als den besten der Welt bezeichnen, der sich aber auch nicht unbedingt auf Gegner einstellt sindern konsequent seine Linie durchzieht.

    Ich wusste, dass das kommt. Wer Pep fehlende taktische Flexibilität vorwirft, kann unsere Spiele nicht verfolgt haben. Es ist richtig, dass auch er hier und da ins Klo greift, es gibt aber wohl kaum einen Trainer, der taktisch derart spontan und flexibel reagieren kann wie Pep. Ich glaube, wenn Carlo kommt, werden sich einige noch ziemlich wundern hier. Wie gesagt, Fehler hat auch Pep gemacht. Dass er immer den gleichen Stiefel spielt, ist allerdings hanebüchener Unsinn.


    Wobei der Vergleich Pep-Klopp eh unwürdig ist.

  • Yep. In einer der schwächsten Spielzeiten der PL seit Jahren, reichte es nicht für das internationale Geschäfte. Guter Job. #KloppHoch

    Pep wäre mit Liverpool abgestiegen, weil er nicht flexibel ist. Der ultimativ anpassungsfähige Kloppo, der nie denselben Stiefel spielt, hat dagegen einen mega intensiven 8. Platz geschafft, "gewonnen" möchte man ja fast schon sagen. Also hab bitte etwas Respekt vor dieser unfassbaren Wahnsinnsleistung. Und das, obwohl City, Utd und Arsenal diese Saison auch so unglaublich absurd Weltklasse gespielt haben!!!

  • Pep wäre mit Liverpool abgestiegen, weil er nicht flexibel ist. Der ultimativ anpassungsfähige Kloppo, der nie denselben Stiefel spielt, hat dagegen einen mega intensiven 8. Platz geschafft, "gewonnen" möchte man ja fast schon sagen. Also hab bitte etwas Respekt vor dieser unfassbaren Wahnsinnsleistung. Und das, obwohl City, Utd und Arsenal diese Saison auch so unglaublich absurd Weltklasse gespielt haben!!!

    Klopp hat während der bereits laufenden Saison übernommen.
    Das vergessen einige anscheinend gerne bei ihrer Bewertung.
    Der Gradmesser für ihn wird diese Saison werden, wenn er über die Transferpolitik (mit) entscheidet und eine volle Vorbereitung machen kann.
    Läuft es dann immer noch so mittelmässig ist die Kritik an ihm berechtigt .

  • Sogar toto_sverige zeigte sich hier und heult nun mit Klopp. Ist natuerlich schon ganz gross, wenn man Endspiele stets auf die gleiche Art und Weise verliert, weil man ueberdreht.Aber das lassen die Herren ihrem Kloppo durchgehen.

    1. Ich habe niemals Klopp als Trainer fuer den FCB gefordert noch habe ich ihn mir gewuenscht.
    2. Ich kann Dich beruhigen, die Niederlage hat mich in keinster Weise betroffen gemacht, ganz im Gegenteil. Ich hab mich ueber ein unterhaltsames Fussballspiel gefreut.
    3. Die Aussage, dass Klopp Fussballspiele verliert, weil er ueberdreht ist schlicht falsch. Viele meinen, dass Klopps Manschaften nach der ersten HZ platt sind: Wo sind die Beweise? Hinsichtlich des Finals ist Sevilla tatsächlich in der ersten HZ mehr als Liverpool gelaufen, insofern war dies nicht der Grund fuer die Niederlage!

    0

  • Der Gradmesser für ihn wird diese Saison werden, wenn er [...] eine volle Vorbereitung machen kann.

    Wann soll das passieren? Der Kerl jammert sein Jahren rum, dass er nicht vernünftig trainieren lassen konnte, sei es wegen einem Sommerturnier, wegen langfristigen Ausfällen oder weil sich die Mannschaft nach Saisonende stark verändert hat; nicht zu vergessen die Dreifachbelastung. Alles schon gehört, natürlich mit der sofortigen Klarstellung, dass das ja keine Entschuldingung sein soll. Kommt aber trotzdem jedes Jahr wieder.


    Vielleicht sollte er sich mal Gedanken darüber machen, ob er seinen Trainingsplan nicht optimieren kann, denn alle anderen Trainer auf dem Planeten kommen mit der knappen Zeit auch klar; bzw. würden ausgelacht werden, wenn sie im Mißerfolgsfall mit solchen Ausreden daherkommen.

    0

  • Pep wäre mit Liverpool abgestiegen, weil er nicht flexibel ist. Der ultimativ anpassungsfähige Kloppo, der nie denselben Stiefel spielt, hat dagegen einen mega intensiven 8. Platz geschafft, "gewonnen" möchte man ja fast schon sagen. Also hab bitte etwas Respekt vor dieser unfassbaren Wahnsinnsleistung. Und das, obwohl City, Utd und Arsenal diese Saison auch so unglaublich absurd Weltklasse gespielt haben!!!

    Nächste Saison wirds in der PL echt lustig und interessant werden.
    Pep mit City, Wenger mit AL, Conte in Chelsea, Klopp in Pool und wahrscheinlich Mou in ManU.
    Da wird man so einiges sehen und erleben können. Titanen der Trainerzunft unter sich.
    Schade, dass Sky die PL Übertragungsrechte verloren hat.

  • Klopp hat während der bereits laufenden Saison übernommen.
    Das vergessen einige anscheinend gerne bei ihrer Bewertung.
    Der Gradmesser für ihn wird diese Saison werden, wenn er über die Transferpolitik (mit) entscheidet und eine volle Vorbereitung machen kann.
    Läuft es dann immer noch so mittelmässig ist die Kritik an ihm berechtigt .

    nur kann man sich unabhängig davon dennoch ein bild machen, denn die mechanismen unterscheiden sich nicht zu dem, was er bereits in dortmund hat spielen lassen...


    gut... der pöhler ist ja nicht blöd... der weiß auch, dass seine taktik für die englische liga neuland darstellt, wie vieles andere dort auch... der fußball hat sich dort jahrelang null weiterentwickelt... ist also auch keine überraschung, dass sie seit jahren keine große rolle mehr im internationalen geschäft spielen...


    das macht er sich natürlich jetzt auch zu nutze... völlig legitim...


    nur hat das el-finale wieder gezeigt, dass er in den letzten jahren null dazugelernt hat...
    er versucht noch immer seine mannen 45 minuten anrennen zu lassen, wie die feuerwehr, um dann in halbzeit 2 5 gänge runterschalten zu müssen, weil keiner mehr mitgehen kann...


    diese tatsache hat absolut nullkommanull mit dem spielermaterial zu tun und lässt durchaus rückschlüsse zu, zumal der niedergang in der bundesliga mit dortmund ja auch schon vorprogrammiert war...


    das aber meine ich eben mit dem messen von zweierlei maß... so eine imo durchaus gewichtige schwäche in seinem system wird meist unter den teppich gekehrt... bei unserem trainer wiederum werden weitaus geringere schwächen zu einem elefanten gemacht...


    das passt doch nicht wirklich zusammen...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Wann soll das passieren? Der Kerl jammert sein Jahren rum, dass er nicht vernünftig trainieren lassen konnte, sei es wegen einem Sommerturnier, wegen langfristigen Ausfällen oder weil sich die Mannschaft nach Saisonende stark verändert hat. Alles schon gehört, natürlich mit der sofortigen Klarstellung, dass das ja keine Entschuldingung sein soll. Kommt aber trotzdem jedes Jahr wieder.
    Vielleicht sollte er sich mal Gedanken darüber machen, ob er seinen Trainingsplan nicht optimieren kann, denn alle anderen Trainer auf dem Planeten kommen mit der knappen Zeit auch klar; bzw. würden ausgelacht werden, wenn sie im Mißerfolgsfall mit solchen Ausreden daherkommen.

    Typisches posting .
    Einfach schon mal im Vorhinein draufhauen.
    Hauptsache dem Klopp mal eine mitgeben, das kommt auch immer guad an .


    Und danke für das Teilzitat. Nach @davedavis bist du damit ein "Klassiker".
    :)

  • Ich wusste, dass das kommt. Wer Pep fehlende taktische Flexibilität vorwirft, kann unsere Spiele nicht verfolgt haben. Es ist richtig, dass auch er hier und da ins Klo greift, es gibt aber wohl kaum einen Trainer, der taktisch derart spontan und flexibel reagieren kann wie Pep. Ich glaube, wenn Carlo kommt, werden sich einige noch ziemlich wundern hier. Wie gesagt, Fehler hat auch Pep gemacht. Dass er immer den gleichen Stiefel spielt, ist allerdings hanebüchener Unsinn.
    Wobei der Vergleich Pep-Klopp eh unwürdig ist.

    Ich habe Pep keine fehlende taktische Flexibilität vorgeworfen (hier in diesem Fred auf alle Fälle nicht). Pep hat aber eine gewisse Grundausrichtung und eine Spielweise die er nicht verändert, genauso wie das Klopp hat. Damit verteidige ich weder den einen oder den anderen, ich vergleiche nur Äpfeln mit Äpfeln.

    0

  • Nächste Saison wirds in der PL echt lustig und interessant werden.Pep mit City, Wenger mit AL, Conte in Chelsea, Klopp in Pool und wahrscheinlich Mou in ManU.
    Da wird man so einiges sehen und erleben können. Titanen der Trainerzunft unter sich.
    Schade, dass Sky die PL Übertragungsrechte verloren hat.

    Ich freue mich darauf und hier wird man wirklich sehen können, wer welche Trainerqualitäten hat. Da ich im Ausland lebe, darf ich alle Spiele der PL sehen, was wahrscheinlich unterhaltsamer ist als die BL.

    0

  • Deine Aussage stimmt nicht, Sevilla ist in der ersten HZ mehr als Liverpool gelaufen. Ist schon intressant wie manche hier beurteilen...

    0

  • Deine Aussage stimmt nicht, Sevilla ist in der ersten HZ mehr als Liverpool gelaufen. Ist schon intressant wie manche hier beurteilen...

    was hat das generelle verausgaben der eigenen leute mit der kilometerleistung des gegners zu tun?...
    der pöhler hat es noch nie verstanden, die richtige dosis zu finden und deshalb verliert er auch seine finalspiele...
    er will zu viel auf einmal und geht hinten heraus dann baden...


    also wenn es pep durchaus als berechtigte schwäche ausgelegt wird, dass er in 3 cl-halbfinalspielen u.a. auswärts so seine probleme hat, dann darf ich aber ganz locker flockig dem pöhler eine schwäche in diesem bereich attestieren, wenn er 5 finalspiele hintereinander verzockt mit gar unterschiedlichen teams gegen unterschiedliche gegner, oder?...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • und warum war Liverpool dann stehend KO? Gerade bei der Analyse von Sevilla, hätte man doch wissen müssen, dass die immer noch ordentlich Gas geben können und werden. Da dienen alleine die letzten zwei Endspiele als Beleg. Warum geht Klopp dann mal wieder all in mit einer Mannschaft, die das Tempo gerade mal eine HZ schafft?

    0

  • was hat das generelle verausgaben der eigenen leute mit der kilometerleistung des gegners zu tun?...der pöhler hat es noch nie verstanden, die richtige dosis zu finden und deshalb verliert er auch seine finalspiele...
    er will zu viel auf einmal und geht hinten heraus dann baden...


    also wenn es pep durchaus als berechtigte schwäche ausgelegt wird, dass er in 3 cl-halbfinalspielen u.a. auswärts so seine probleme hat, dann darf ich aber ganz locker flockig dem pöhler eine schwäche in diesem bereich attestieren, wenn er 5 finalspiele hintereinander verzockt mit gar unterschiedlichen teams gegen unterschiedliche gegner, oder?...

    jaja, drehs dir nur wieder schön hin....

    0