Europa League 2015 /2016

  • Vor dem Spiel klang das von Tottenham irgendwie ganz anders mit der Wichtigkeit der EL...:-)



    Kann man Dortmund aber nicht vorwerfen. Flottes Spielchen und 5:0 wäre auch locker drin und verdient gewesen.


    Wie schon gesagt, kann uns nur recht sein, wenn die weiter in Europa beschäftigt sind. Leverkusen zertrümmert sich langsam, aber sehr zielstrebig die Saison.

    0

  • Dieser hektische Chaos-Fußball verschwindet dann bald aus der BL. Allerdings kommt nun der Gottvater der Hektik hoch in die erste Liga mit RB Leipzig.


    Schmidt sollte in die Premier League wechseln. Der grauenhafte Fußball wird auch von Liverpool gespielt und in England bekommt er dafür sogar Applaus. Liverpool ist ein Abziehbild von Leverkusen.
    Alles schnell, alles hektisch. Kommt der Ball nicht schnell nach vorne, da der Gegner schon steht, dann lang schlagen und sofort drauf.

    0

  • Tja, der Traum-Gipfel um den Cup der Verlierer rückt immer näher: Kloppo gegen den BVB. Da tut sich dann die Frage auf, welcher der beiden Gegner mehr verschissen hat, äh zu spielen ist.

  • Hatte auch erwartet, dass die Partie zwischen dem BVB und den Spurs ganz interessant werden könnte... Aber anscheinend sind da nur die deutschen Teams professionell genug dafür (Leverkusen tut eben das was es immer tut, aber immerhin nicht mit Absicht). Egal was manche englische Klubs sich einreden in ihrem Wunschdenken, Mannschaften wie Liverpool oder United gehören im Moment genau dahin wo sie jetzt stehen, nämlich in die EL. Und mir soll es nur recht sein wenn die Premiere League weiterhin arm an Titeln bleibt, weil das nur weiter beweist dass da zu viele Pflaumen in Machtpositionen bei denen sitzen. Aber sie sollen bitte mit ihrem Gehjammere aufhören mimimi sie wollen feste Startplätze und sie hätten ja die CL erfunden und nicht die anderen die vor ihnen in der Tabelle stehen und mimimi Superliga, wer zu schlecht und zu blöd ist sich zu qualifizieren hat in solchen Wettbewerben nichts verloren und wer es mit soviel Geld zusätzlich nicht schafft schon gleich doppelt nicht! Auch mit einer anderen Vermarktung hätten sie keine besseren Chancen, denn mehr Geld als das was sie eh schon investieren bringt alles nichts wenn man es ohne Sinn verschleudert.

    0

  • Der zweite Platz in der Liga ist ihnen nicht mehr zu nehmen, für den ersten müssten wir uns noch zwei große Ausrutscher erlauben, während sie alles gewinnen müssten, da ist es doch nur verständlich, wenn man alles auf die Euro-League setzt, da ist der Titel noch am realistischsten.

  • Widerlich, diese Zeckenfans von Sport 1...


    doofmund schlägt ein Tottenham unter Wert, das nicht den Mut hatte, selber mal nach vorne zu gehen...dazu noch mit einem irregulären Tor (SF von Reus)...


    Und die Lächerlichen von Sport 1 machen aus doofmund wieder ne Übermannschaft...glorreicher Sieg, Tottenham in den Boden gestampft, usw...
    Hätten WIR so gewonnen hätte es geheißen, "Dusel, Gegner unter Wert geschlagen, unverdient..."


    Warum dekorieren die ihr Studio nicht gleich in schwarz-gelb...wäre passender.


    Und was hat eigentlich dieser Zarrella da zu suchen ? Der war mal Musiker (Brosis), und hat mit Fussball nix am Hut...
    Kriegen die keine vernünftigen Gäste ?

  • Wobei Tottenham meiner Meinung nach auch in Bestbesetzung verloren hätte - die englischen Teams sind das Pressing in der Art, wie man es hierzulande spielt, nicht gewohnt. Wobei deren Offensive ja eigentlich das Prunkstück ist und man in Bestbesetzung wohl ggf. das wichtige Auswärtstor erzielt hätte.

    0

  • Also sorry, aber mit den Ansprüchen die Leverkusen hat, ist diese Saison ein Frontalunfall.


    Warum der Schmidt da immer noch Trainer ist, weiß kein Mensch.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • wenn ich beim zappen ab und zu da hängen bleibe ist der zarella der einzige sachliche der sich nicht durch neid und hass treiben lässt. und ein paar deutsche sätze unfallfrei reden kann er im gegensatz zu vielen anderen "experten" auch .

  • Zusatz zum Charakter ... die seinerzeitige (Teil-)Aussage von Uli, nachdem BS seine Vertragsverlängerung kund tat:


    "Die Verhandlungen waren nicht einfach. Wir haben nicht um Walnüsse gekämpft, sondern um harte Euros. Man muss sich schon von dem Glauben verabschieden, dass ein Spieler dieser Klasse sagt, ich liebe den Verein und mache erhebliche Einbußen. Da muss man schon richtig Geld hinlegen und das ist gemacht worden"


    Von BS kam das so rüber, als hätte er tatsächlich und ausschließlich aus Liebe zum Verein verlängert. Is halt irgendwie die klassische Söldnermentalität.

    Im Grunde genommen ist es mir völlig wurscht, wer hinter uns zweiter wird.