Europa League 2015 /2016

  • Danke, ich war im Stadion und dachte alle wir sind hier im falschen Film. Der österreichische Traum eines europäischen Titels wurde etwas extrem brutal gestoppt.
    PS Bezahl heute mit einem Mörder-Kater...

    0

  • Das war ein Spiel auf ein Tor, dennoch scheidet RB aus. So kann Fußball eben sein.
    Die Schiri Entscheidung verstehe ich bei der Tätlichkeit aber nicht. Die Aktion findet einen Meter vor ihm in seiner Blickrichtung statt und er gibt nur Gelb? Ich habe in der Situation auch nicht verstanden, warum Alan Gelb bekommen hat. Für den Luftzweikampf und den dabei ausschlagenden Arm gibt manch ein Schiri schon Gelb, was danach passiert war dunkelrot.


    Als RB-Fan kann man auch nur mit dem Kopf schütteln. Macht Soriano mit der 1000% das 2:0 ist der Sack zu, so nahm das Spiel dann einen merkwürdigen Lauf.


    Übrigens, Kampl hat mir gestern recht gut gefallen. Der geht durch die Gegner durch als wären sie Luft. Nur die Effektivität bleibt noch zu häufig auf der Strecke. Solche Talente hat Bayer Leverkusen für ein Appel & Ei ziehen lassen, unbegreiflich.

  • Total unverdientes Weiterkommen von Basel aber so ist numal der Fußball. Da können sie sich mit Piräus zusammenhocken und jammern weil sie ihre Chancen net gemacht haben und sowas rächt sich hat manchmal. Zu Salzburgs Schlaumeier: Ich hoffe das wir den sogenannten "Fußballprofessor" und es widerstrebt mir zutiefst ihn so zu nennen, nie mehr in der Bundesliga sehen, denn der ist mit Dutt die größte Nullnummer, die bei uns im deutschen Fußball ihr unwesen getrieben hat bzw treibt.

    0

  • Also alle Hochachtung vor Basel !


    Wie man das noch gedreht hat in Unterzahl, und TROTZ Gräfe !!
    Absolut verdient !


    Und die hier erwähnte Tätlichkeit gegen Alan...Hallo ?


    Der Schweizer hatte den kaum berührt, Alan ging höchst theatralisch zu Boden, wie vom Blitz getroffen ! Wenn überhaupt, dann ne Karte für Alan, wegen Unsportlichkeit !


    Aber Gräfe hat da wohl auch gewusst, dass er, wenn er da auch noch rot gibt, die absolute Popo-Karte hat !
    Das wäre dann zu offensichtlich gewesen, dass er da für die Brausekicker pfeift !


    Schon die 1. rote war absolut überzogen ! Ja, er trifft ihn hart, das ist eine Sache.
    Aber er beabsichtigte, den Ball zu spielen, das war keine Attacke nur gegen den Mann !


    Und dann in der 9. Spielminute !


    Auch wenn rot da bei allerstrengster Regelauslegung vielleicht noch regelkonform war, aber mit ein bißchen Verstand und Fingerspitzengefühl gibt man da gelb !
    Ist doch klar, dass nach so einer überharten Entscheidung das Spiel hektisch und sehr bissig wird...


    Und dieses Geschmeiße von Gegenständen auf den Rasen...das geht gar nicht, klar...aber ohne diese rote Karte wäre das sehr wahrscheinlich auch nicht gar so ausgeartet...


    Gräfe hat mit dieser Entscheidung das Spiel beeinflusst, und sich die Arbeit so schwerer gemacht als nötig...
    Aber das ist eben Gräfe at his best...

  • simply wie man ihn kennt.
    Hätte ein Gegner eine solche Tätlichkeit gegen uns gebracht und der Schiri hätte ihm nur Gelb gegeben, du würdest über Wochen Hasstiraden schreiben. Er hat ihn getroffen, damit ist es Rot. Selbst der Ansatz einer Tätlichkeit gibt in den meisten Fällen Rot, warum soll es dann bei einem Kontakt keine geben? Aber leb ruhig weiter in deiner eigenen Welt :8

  • Erstens haben wir für sowas den zentralen Suffpost Thread ;-)
    Zweitens -sollte dieser "Traum" doch hoffentlich nicht durch so ein Marketing Projekt wie RB Salzburg erfüllt werden.

    Man fasst es nicht!

  • Was Rangnick mit Salzburg zu tun hat? Gute Frage. :D


    Du musst einfach unterscheiden zwischen Red Bull Salzburg und Österreich. Nur weil hier einige gegen Red Bull und Co. etwas haben, haben sie deshalb noch lange nichts gegen Österreich, ganz im Gegenteil. Warum auch? Aber ok, schreibe das mal Deinen - verständlicherweise - hochkochenden Emotionen nach dem Spiel zu. ;-)
    Was das Spiel angeht...gibt halt so Tage, da soll es nicht sein.


    Neapel, Tottenham und Florenz sind gestern auch ausgeschieden.

    0

  • Kann ich auch nicht verstehen, warum ausgerechnet unsere südlichen Nachbarn bei einigen so unbeliebt sind.
    Mir sind die Ösis immer noch lieber als die Clubs im Westen oder Norden von D.

    0

  • achja...Glückwunsch an den FC Basel...ein 3:0 gegen Valencia ist schon was...


    Hoffe wirklich, dass die Schweizer ins HF einziehen...verdient hätten sie's...


    Nur Juve, die Mauerkönige, will ich da nicht sehen...gegen Florenz mit 1:0 weitergemauert, gegen Lyon im Hinspiel auch 1:0 ermauert, äh, gewonnen...mit DIESER Art von Fussball hat man den Titel sicher nicht verdient...


    wobei...ich mag die auch deswegen nicht im Finale sehen, weil selbiges in Turin stattfindet...das ist dann einfach kein wirklich neutrales Finale mehr, da hätte Juve einfach zuviel Heimvorteil...


    Bevor das jetzt hier rausgehauen wird : Ja, wir hatten auch das Glück vom Finale dahoam...und so sehr mich das natürlich gefreut hat, aber es ist trotzdem kein wirklich faires Finale mehr...


    Nach dem Uefa-Cup Finale 2002, welches der bvbäh gegen Feyenoord IN Rotterdam verloren hatte (nicht, dass ich mich darbüber beschweren möchte ;-):8 ), und massivsten Beschwerden der doofmunder (die aber auch nachvollziehbar waren), hatte die UEFA ja angekündigt, dass man diesbezüglich eine Modifikation des Regelwerks in Angriff nehmen wollte...


    Und zwar so, dass man(stand genau so im Kicker damals), zusätzlich zum Finalort noch 1 oder 2 Ausweichorte benennen würde.
    Und sollte einer der verbliebenen Viertelfinalisten aus dem Austragungsort des Finales stammen, würde man den Ausstragunsort dann halt ändern.


    So hatte man's angekündigt...aber eingeführt wurde das nie, warum auch immer.


    Und 2005 wurde das wieder diskutiert...als Lissabon den Heimvorteil im Uefa-Cup-Finale hatte...auch da hatte die UEFA gesagt, dass man das ändern wolle...


    aber wie heißt das..."alleine es fehlt der Wille"...

  • Eine Mannschaft, die das Europacuphinspiel mit 0:3 verloren hat, kommt mit einem 5:0 im Rückspiel noch weiter, auf dem Lerchenberg in Mainz dürfte vorhin eine klein-e-(-karrierte) Fußballwelt zusammengebrochen sein - die von Jochen Breyer :)



    Respekt vor der Primera División 4 spanische Teams in den Halbfinals ;-)

    0