13 Jahre ist es her

  • Was wundert dich denn daran?


    San Siro/Giuseppe Meazza ist Kandidat fürs CL-Finale


    Von Umbaumaßnahmen weiß ich jetzt nichts...Oder sind welche nötig?

    0

  • Es wundert mich, weil das Stadion mittlerweile doch ziemlich in die Jahre gekommen ist und die letzten Jahre eigentlich nur ganz moderne Stadien für das CL-Finale ausgewählt wurden.
    Wenn es nur einen Kandidaten gibt, macht das die Sache natürlich einfacher, aber ich gehe trotzdem davon aus, dass dann im Vorfeld Umbau- bzw. Renovierungsmaßnahmen durchgeführt werden. In welcher Größenordnung auch immer.

  • was ich jetzt nicht mehr weiß...


    dieses berühmte "KAAAAAHHHNNNN...DIE BAYYEERRNN" (welches ich bis heute im Ohr habe) , war das der bayernhasser M.Reif ?


    Das war wirklich die geilste Saison ever ! Die Last-Second-Meisterschaft, und dann der CL-Triumph...das steht emotionsmäßig bei mir noch vor dem Triple letztes Jahr...

  • Schaue ich übern Monitor hinweg, sehe ich dieses Bild bei mir an der Wand. Gab es damals paar Monate später zu kaufen. Von Wembley würde ich mir sowas ähnliches wünschen.

    0

  • Es ist auch so eine Eigenschaft unseres Vereins, dass die größten Triumphe nicht ohne Vorgeschichte zu verstehen sind. 1999 waren wir in Barcelona in der Hölle und haben uns gegen hochkarätigere Konkurrenten 2001 in den Himmel durchgebissen.


    Deswegen verstehe ich auch Fans anderer Vereine nicht, die uns die absolute Leidenschaft wegen den vielen Titeln absprechen. Zwischen einem Menschen und einem Fussballverein geht es nicht um Erfolg oder Misserfolg ansich, sondern um die Geschichten dahinter. Vor 13 Jahren habe ich persönlich meinen Frieden mit den Gegebenheiten dieses schönen Sports geschlossen - genauer gesagt mit dem Umstand dass man mal unverdient verliert, mit genügend Durchhaltevermögen später aber auch wieder grandios gewinnt ;-)

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Die Krönung einer absolut irren Saison: Zuerst die Meisterschaft in letzter Sekunde, mit einem Schuß der normalerweise gar nicht reingehen kann und dann kurz darauf das dramatische Spiel mit einem noch dramatischeren Elfmeterschießen.


    Was mir im Vergleich zu heute viel besser gefällt ist das man damals die Pokalübergabe noch auf dem Rasen gemacht hat. Das man diese seit einigen Jahren auf der Haupttribüne macht, wo die Spieler zusammengepfercht auf der Tribüne stehen ist einfach lächerlich. Aber Hauptsache die Logenbesitzer sehen alles ganz toll... >:-|

    0

  • Ja das Stimmt, das hat mich letztes Jahr schon sehr gestört! War es dieses Jahr genau so? Hab mir die Siegerehrung nicht mehr angetan und den Abend vor zwei Jahren hab ich so gut es geht aus meinem Erinnerungsvermögen gestrichen...

  • Vor 2 Jahren gab es doch noch den "Skandal", dass Schweinsteiger Gauck nicht die Hand gereicht hat ;-) Aber lassen wir das Thema Finale Dahoam...


    Kann mich noch genau an den Abend des Triumphes erinnern. Man, war ich da noch jung :D

    0

  • Das hat Platini wieder so eingeführt. In den früheren Jahren war es üblich, dass die Übergabe des Pokales auf der Haupttribüne stattfand. Auch national...siehe Meisterschaft 94. Erst Mitte der 90er hat man dazu den Rasen ausgewählt. Platini wollte wieder bissle Tradition und machte das international rückgängig.
    Auf dem Rasen ist es mir auch lieber. Weniger Konfetti und dann passt das. Solche Einlagen, wie beim Pokalfinale 2014 brauch ich da nicht...überall knallt es und sprüht irgendwo raus.

    0

  • Mir hat es gefallen, als der DFB-Pokal auf der Tribüne überreicht wurde. Hatte einen Hauch von Cup-Final. War halt was anderes.
    Dann hat man sich beim DFB den "Gepflogenheiten" angepasst und den Pokal auf dem Rasen übergeben, während die UEFA kurz darauf auf die Tribüne ging.


    Mir wär es andersherum lieber.