Champions League 2014/15 - Innenbetrachtung

  • Sehen wir es doch mal positiv! 2013 im Viertelfinale auch fast gescheitert und dann Barca im Halbfinale, wir wissen was daraus geworden ist ;-) Daumen drücken und so spielen wie Dienstag, dann bin ich guter Dinge! NIEMALS AUFGEBEN!!:)

    0

  • Ohne Javi und einen Schweinsteiger in Form fehlt uns aber leider doch einiges um kompakt zu stehen. Die beiden waren 2013 ja die reinsten Ballmagneten, besonders Javi ist da ja ein Abräumer vor dem Herrn. Mit Thiago, Lahm und voraussichtlich Alonso kann man das so einfach nicht spielen. Da werden wir etwas andere Lösungen finden müssen.

    0

  • Deshalb würde ich früh attackieren und die Barca-Spieler unter Druck setzen. Das können wir auch mit dem vorhandenen Personal. So hat Real im Clasico in der ersten Halbzeit 3-4 Großchancen herausgespielt. Man darf Barcelona niemals ihren Kurzpassfußball spielen lassen.

    0

  • Man muß das ja schließlich auch mal von der anderen Seite her sehen:
    Barca ist bestimmt nicht scharf darauf, gegen uns zu spielen.
    Die diskutieren in ihrem Forum jetzt wahrscheinlich genau dasselbe wie wir.
    Die hätten sich wahrscheinlich auch lieber Juventus gewünscht.

    0

  • Tenor im Barca Forum: OH Gott warum nur? Warum ausgerechnet!
    Die wollten lieber Juve oder Fatal im span. Duell ausschalten und sind sehr "sauer" das sie nicht das RS zuhause haben.
    gefühltes 50-50 Spiel.;-)

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Richtig.
    Es wird zwar schwer aber lösbar, wir müssen nur etwas Glück haben das unsere wichtigsten Spieler für vorne wieder fit sind.
    Ja Barca spielt zur Zeit sehr stark, aber das gelingt unserem Team auch, zwar nicht so konstant, dafür aber auch mit der 1b Elf wie am Di.
    Dann haben wir zu Barca einen Vorteil der schonmal für 2 Siege in Folge gegen sie gut war...Barca braucht das möglichst optimale Ballbesitzspiel um einen Gegner wie den FCB zu schlagen, der FCB kann das zwar andersrum auch so, vielleicht nicht ganz so perfekt wie Barca, dafür kann der FCB aber auch viel besser ohne viel Ballbesitz mit Barca fertig werden als andersrum.

    „Let's Play A Game“

  • Mit Neymar und Suarez sind sie eben nicht mehr nur auf den typischen Ballbesitz+Messi=Tor angewiesen. Sie können inzwischen alles. Dominieren und eine Mauer knacken, aus der Defensive heraus kontern oder einfach mal eine Ecke reinköpfen.

    0

  • Schwer ja, stimmt, aber wird sind der Fc Bayern. Wenn wir wieder einige Stammspieler zurück sind, sehe ich das als 50/50 Sache an, solange jeder 100% bringt. Dazu hoffe ich doch das Pep, was gegen sein EX-Team i9n der Hinterhand hat. Ok ist nun fast 3 Jahre her, aber einige Leute sollte er ja noch kennen.


    AUF GEHTS, DIE PACKEN WIR!

    0

  • Gegen Dortmund hatten wir auch unter Heynckes deutlich mehr Ballbesitz, meine ich. Nur gegen Barcelona war es deutlich weniger. Dafür waren es 7:0 Tore :-)


    Barcelona spielt aber selber inzwischen anders, sie sind nicht mehr so anfällig hinten und eben mit einer enormen Qualität in der Offensive, die nicht mehr nur von Messi abhängt...


    Wird schwer, aber was soll's . Wir hatten jetzt Donezk und Porto, da hätte es jedesmal härtere Gegner gegeben, jetzt haben wir mal das schwerste Los. Ist auch ok.

    0

  • Den Ball schnell zurückzuwollen, ist grundsätzlich ja ein großer Schwerpunkt in unserem Spiel. Von daher wird es sicher so kommen. Das "Problem" dürfte halt nur werden, dass sich Barca aus solchen Situationen oftmals auch gut befreien können und dann auch zu Chancen kommen wird. Man muss das hier ja schreiben, weil manch einer hier vermutlich einen perfekten Matchplan erwarten wird, der zu einem Ausgang wie 2013 führen würde.
    Aber ist halt die Krux gegen Barca. Lässt du sie spielen, kommen sie zu Chancen, setzt du sie unter Druck, wirst du dich das ein oder andere Mal hinten entblößen, wenn Barca diesem widerstehen kann.


    Ich sehe Barca dieses Jahr auch als Topfavoriten, weil wir einfach zu verletzungsgebeutelt sind. Sonst wäre es ein Duell auf absoluter Augenhöhe. So vielleicht 60:40 für Barca, wenn man es denn in Zahlen darstellen möchte. Wir werden ein paar außergewöhnliche Leistungen, insbesondere individuell, brauchen, vor allem von unseren Innenverteidigern, die Boateng und hoffentlich Benatia heißen. Denn wenn die die Typen da vorne ruhigstellen können, hätte man auch eine, wie ich finde, Schwäche von Barca offenbart: Messi, Neymar und Suarez sind mittlerweile ja wirklich für 90-95% der Tore bei denen verantwortlich. Das ist schon eine sehr, sehr krasse Abhängigkeit, wenngleich klar ist, dass so außergewöhnlich gute Spieler dementsprechend scoren.

    0

  • Klar sind sie durch diese Spieler da flexibler besser geworden, aber wir haben ja Boa und wenn es gut läuft zeigt Benatia auch warum er geholt wurde. ;-)
    Wie auch immer, ich freue mich auf dieses Duell das eigentlich das Finale sein müßte und ist Barca an diesen beiden Tagen besser, dann ist es eben so und man muß das akzeptieren können. Wenn unser Team alles gibt was möglich ist, dann können sie auch mit einem scheitern den Kopf oben behalten, die Saison ist dann nicht versaut sondern durchaus weiter erfolgreich. Für viele war der FCB ja eigentlich vor dem Dienstagabend schon weg, aber unser Team widerlegte das sehr eindrucksvoll und genau etwas ähnliches traue ich unseren Jungs auch gegen Barca zu...die wachsen an ihren Aufgaben...nur fit müssen eben alle sein, sonst wird es einfach eng.

    „Let's Play A Game“

  • Eigentlich müßte ab heute dieser Spruch vom Barca Trainer in der Kabine hängen bleiben bis zum Showdown :)


    Barca-Coach Enrique: "Pech für Bayern"

    „Let's Play A Game“

  • Tja, schwerer ging es ja nun nicht mehr aber was will man machen? Müssen wir jetzt durch.


    Aufgrund unserer Personalsituation (und nur deshalb) ist Barca für mich Favorit. Normalerweise bin ich wirklich immer Optimist wenn unsere Jungs an den Start gehen weil keine Mannschaft der Welt in der Breite besser ist als unsere Mannschaft aber diesmal habe ich kein gutes Gefühl.


    Der Grund für mein schlechtes Gefühl: WIr kommen in dieser Saison einfach zu keinem Zeitpunkt in die Lage die bestmögliche Mannschaft topfit auf dem Feld zu haben. Gegen Juve und auch gegen Real (gerade bei Real konnte man ja gerade wieder sehen das sie noch nicht mal 3 Ausfälle vernünftig kompensieren können und ihr Spiel sofort richtig schlecht ist) hätten wir das wohl noch mal auffangen können aber Barca ist eine andere Hausnummer.


    Ich hatte sehr gehofft das noch was Zeit ins Land geht bevor wir gegen die spielen müssen. Uns hätte jetzt jede Woche personell weitergeholfen und im Finale hätte ich uns als Favorit gesehen.


    Aber dieser Vergleich jetzt kommt wahrscheinlich zu früh.


    Ich würde mich aber natürlich wahnsinnig freuen wenn ich falsch läge. Hoffentlich ist es so.


    Unser Vorteil: Wenn wir es schaffen sollten wird nichts und niemand mehr die Mannschaft im Finale aufhalten.

    0

  • So, es ist also Barca geworden.
    Das sollte sehr interessant werden. PG gegen seinen alten Club.
    Die Rechnung, die aus 2013 noch offen ist. FCB gegen FCB. Finale , das auf dem Spiel steht.
    Das sind dann die Begegnungen, denen man entgegen fiebert.


    Auf Grund unserer Personaldecke sehe ich Barca als leichten Favoriten. Wie sieht es denn bei denen aktuell mit Verletzungen aus ? Zumindest nichts grösseres bekannt aktuell.


    Entscheidend wird sein, dass wir das offensive Dreigestirn einigermassen im Zaum halten (ganz ausschalten ist eh illusorisch) und uns selbst aber genügend Chancen erarbeiten.
    PG hat da wirklich eine Herkules-Aufgabe zu lösen, wie er diese Balance finden kann.
    Eine so hoch stehende Abwehrkette wie er es sonst bevorzugt, dürfte schwierig werden bei der Pass und Ballsicherheit von Barca.
    Das Heimspiel im Rückspiel sehe ich als kleinen Vorteil, vor allem wenn es uns gelingt ein Auswärtstor zu schiessen und nicht total unterzugehen.
    HOffen wir, dass wir nicht noch weitere Verletzte einstecken müssen und das Benatia, Robben und Ribery rechtzeitig fit werden.