Champions League 2014/15 - Innenbetrachtung

  • Vor der Saison hätte ich dir wahrscheinlich zugestimmt, aber diese Saison ist Piqué wahrscheinlich der beste IV des Planeten. Ich war immer der Meinung, dass Piqué (und die anderen IVs von barca) einfach nur von der Megaoffensive und des extrem dominanten Mittelfelds jahrelang mitgetragen wurde, aber zumindest bei Piqué muss ich meine Meinung inzwischen revidieren. Der Kerl spielt einfach richtig bombig, auch als Verteidiger diese Saison.

    0

  • Er hat aber auch nichts dagegen getan und selbstgefällig seinen Stiefel runtergespielt, wie er es hier immer schon machte! Kroos ist und war ein Mitläufer, der im Windschatten seiner Kollegen fährt und dort die fetten Lorbeeren einheimst! Wird Zeit, dass ihm mal ein ordentlicher Gegenwind die perfekt angepappte Frisur zerzaust!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Am Dienstag hat Pique aber ganz schön seine Grenzen aufgezeigt bekommen! Wenns dumm läuft, ist er Teil eines zusammengeschossenen Trümmerhaufens! Bester IV der Welt ist für mich derzeit Boateng!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • So ist es.


    Zweikampfstärke
    Schnelligkeit
    Stellungsspiel
    Technik
    Aufbauspiel


    alles überragend bei Boateng.



    Nur im Kopfballspiel ist er "nur" sehr gut und nicht überragend...

    0

  • Ronaldo hat unzweifelhaft seine großen Stärken, nur oft muß er damit halt erstmal "gockeln" bevor er diese ganz konsequent für sein Team ins Spiel bringt und dann läßt er sich relativ leicht den Schneid abkaufen, wird für ihn mit Gegenspielern unbequem und er beherscht die nicht, dann ist schnell Ebbe.


    Ganz anders Messi und vor allem zur Zeit. Ohne jegliches Stargehabe immer gefährlich wenn der den Ball hat, etwas gescheites kommt dann meist immer von ihm. Seine gescheiten Pässe zu Mitspielern sind einfach sehr stark und wenn er dann mal die Chance sieht im 1:1 etwas zu wagen, dann rappelt es auch oft. Für mich ist das keine Frage mehr wer der nächste WF werden wird.

    „Let's Play A Game“

  • Ich halte beide Spieler für überbewertet, vor allen Dingen Ronaldo.
    Natürlich haben sie ihre Qualitäten aber funktionieren nur in Mannschaften in denen alles auf sie ausgerichtet ist.
    Wirklich geniale Spieler wie Pele, Maradona, Beckenbauer und Zidane haben ihre überragenden Fähigkeiten unabhängig von ihren Mitspielern aufs Feld gebracht, auch in ihren Nationalmannschaften.

  • Sie sind für sich gesehen sehr starke Spieler. Ronaldo ist der insgesamt komplettere, Messi ist jedoch in manchen Bereichen besser als Ronaldo, und das sind die einflussreicheren.
    Messi spielt auf Aussen, in der Mitte und auch mal als 10er. Er ist uneigennützig und spielt die Pässe die gespielt werden müssen damit die Mannschaft gewinnt. Hier hat Ronaldo sein größtes GAP.
    Hätte ich die Wahl zwischen den beiden Spielern würde ich immer Messi nehmen.

  • spielerisch gebe ich dir bei mesi recht. aber ein stargehabe hat er dennoch. habe ihn am dienstag mal einige zeit genauer beobachtet. er ist eine ekelhafte diva der überhaupt keinen teamcharakter hat. wie schonmal erwähnt, so jemanden haben wir im jugendfußball früher nach dem spiel im wald vergraben, egal wie gut er spielt. und der trainer war meist dabei.

  • Von mir aus könnte die neue Spielzeit jetzt schon los gehen. Ich habe selten so optimistisch in eine neue Saison geblickt. Verletzen kommen zurück, wir werden uns punktuell verstärken, in der Mannschaft stimmt´s, Verhältnis zum Trainer ist in Takt, Fans stehen wie eine Wand hinter dem Team (das war der Hammer am Dienstag!) und: CL-Finale in Mailand. Wir werden das Ding nächste Saison mit Sicherheit holen. Nebenbei erreichen wir natürlich das wichtigste Ziel auch wieder und holen uns dann den Pokal von den Zecken zurück!

    0

  • "Christiano, ist doch alles nicht so schlimm! Schau mal, ich hab eine Passgenauigkeit von 130% und eine Schusstechnik aus dem Fussballlehrbuch! Komm, lass uns mich feiern anstatt Trübsal über ein unwichtiges Spiel zu blasen!"


    Toni Kroos beim Versuch Ronaldo zu trösten, worauf dieser seinen Lipgloss erneuerte und beim weggehen Kroos verächtlich als billige Schlampe bezeichnete.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller