Die CL-Resterampe 2015-16

  • Das Aus von Barca ist fuer viele Journalisten in Deutschland eine Katastrophe. Waere noch Real gefloegen, waere das der Supergau gewesen. Man will uns doch scheitern sehen und hofft(e) daher auf Barca und Real.

    0

  • Im 1/2 Finale einfach nicht Atletico (für mich der Favorit, sie werden von der Finalniederlage wie wir 99/01 angetrieben). Kommen alle Verletzten zurück sind wir der Fav. :-)

    Das ganze Stadion wird gegen uns sein bis auf die Bayernfans wird ganz Deutschland gegen uns sein, was Schöneres gibt es nicht!

  • Ich habe das Barca-Spiel wie wohl ihr alle nicht gesehen. Sport1 schrieb, ein Freistoß für Barca in der Nachspielzeit habe Elfmeter sein müssen, also wohl das 2:1 (--> Verlängerung).


    Vorhin sah man bei Sky kurz jene Situation. Der Sport1-Barca-Fan, der heute die Kommentare schrieb, hat wohl nur darauf geachtet, dass das "Handspiel" des Atletico-Verteidigers im Strafraum und nicht davor stattfand. So: Es war aber kein Handspiel. Wenn das ein Handspiel ist, gibt's ab sofort ein generelles Armverbot im Stadioninnenraum. Noch weiter weg kann man sich nicht drehen und außerdem wurde er aus kürzester Distanz angeschossen.


    Alles in allem wäre eher der Elfer hier die Spielverschiebung gewesen. Der Schiri hat das Nicht-Handspiel falsch bewertet, und zum Glück einen zweiten Fehler gemacht und auf Freistoß entschieden.
    Weder habe ich etwas gegen Barca, noch sympathisiere ich in irgendeiner Weise mit Atletico. Wenn, dann wäre ich eher so befangen, dass ich Barca bevorzugen würde. Wenn überhaupt. Bin da aber neutral, mir war's eigentlich ziemlich wurscht. Will damit sagen: Ich sehe das (denke ich zumindest) durch keine Brille, die mich das schreiben lässt. Es war einfach kein Handspiel und das 2:0 war zumindest hinsichtlich dieser Situation das gerechtfertigte Ergebnis.

    Also ich habe am TV das Bayern-Spiel gesehen und auf dem Ipad lief das andere Spiel. Gegen Ende musste ich aber fast schon schielen, da es in beiden Spielen noch extrem spannend wurde. Habe die Situation vor dem vermeintlichen Elfmeter gesehen. Erstens hätte Iniesta gar nicht mehr spielen dürfen, da er vorher im Stil eines Volleyballers den Ball aus dem Strafraum baggert. Ein klareres Rot gibt es gar nicht. Der Ball wäre beim Stürmer von Atletico gelandet und der wäre frei vor dem Tor gewesen. Dann stand bei dem Schuss der Atletico-Verteidiger ( Gabi ? ) im Strafraum, also wäre Elfmeter korrekt gewesen, allerdings sehe ich das auch skeptisch, da er aus 2-3 Metern angeschossen wird. Klar ist die Hand nicht am Körper, aber aus Selbstschutz würde ich persönlich auch die Hand oder den Arm hochnehmen. Dann wendet sich Gabi aber ab und wird am Unterarm/Ellenbogen getroffen. Schwierig schwierig.
    Aber bei der tollen Elfmeter-Bilanz von Barcelona ist es eh fraglich, ob sie überhaupt getroffen hätten.
    Finde nur, dass Barcelona sich über die Schiris nicht beschweren dürfen. Im Hinspiel als auch im Rückspiel sind einige mit nem blauen Auge davongekommen. Gerade Suarez und Neymar hätten frühzeitig duschen gehen können, dann noch Iniesta mit dem Handspiel im Strafraum.
    Insgesamt war Atletico in beiden Spielen eindeutig besser, und wurde durch die gelb-rote Karte gegen Torres ( die meiner Meinung nach zu hart war ) auch benachteiligt. Erst nach dem Platzverweis wurde Barca stärker. Atletico war für mich das härteste Los für Barca im Viertelfinale. Dann käme Real und dann erst die Bayern ( aufgrund der Abwehrproblematik ).


    Allerdings muss ich zugeben, dass die Bayern gestern Abend auch ein wenig Glück hatten, denn eigentlich hätte Martinez mit Rot wegen Notbremse vom Platz gemusst.


    Für das Halbfinale wünsche ich mir nun entweder Manchester City oder Real Madrid. Atletico Madrid muss ich nicht wirklich haben. Das werden enge und eklige Spiele.

    0

  • Zu Javi nur einen Satz: War halt bzgl. Weiterkommen irrelevant.

    mag sein, aber mit einer roten hätte er kein halbfinale gespielt und insbesondere gegen real, möchte ich auf martinez nicht verzichten...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Ich habe das Barca-Spiel wie wohl ihr alle nicht gesehen. Sport1 schrieb, ein Freistoß für Barca in der Nachspielzeit habe Elfmeter sein müssen, also wohl das 2:1 (--> Verlängerung).


    Vorhin sah man bei Sky kurz jene Situation. Der Sport1-Barca-Fan, der heute die Kommentare schrieb, hat wohl nur darauf geachtet, dass das "Handspiel" des Atletico-Verteidigers im Strafraum und nicht davor stattfand. So: Es war aber kein Handspiel. Wenn das ein Handspiel ist, gibt's ab sofort ein generelles Armverbot im Stadioninnenraum. Noch weiter weg kann man sich nicht drehen und außerdem wurde er aus kürzester Distanz angeschossen.


    Alles in allem wäre eher der Elfer hier die Spielverschiebung gewesen. Der Schiri hat das Nicht-Handspiel falsch bewertet, und zum Glück einen zweiten Fehler gemacht und auf Freistoß entschieden.
    Weder habe ich etwas gegen Barca, noch sympathisiere ich in irgendeiner Weise mit Atletico. Wenn, dann wäre ich eher so befangen, dass ich Barca bevorzugen würde. Wenn überhaupt. Bin da aber neutral, mir war's eigentlich ziemlich wurscht. Will damit sagen: Ich sehe das (denke ich zumindest) durch keine Brille, die mich das schreiben lässt. Es war einfach kein Handspiel und das 2:0 war zumindest hinsichtlich dieser Situation das gerechtfertigte Ergebnis.

    Ich habe es parallel zu unserem Spiel gesehen und der Schiri hat auch einen klaren Elfer für Athletico in der ersten Halbzeit nicht gegeben. Das hat sich also gerechterweise im Spiel selber ausgeglichen.

    0

  • jetzt mal ehrlich, wie kann man mit einer Penetranz einen elfer in der Nachspielzeit fordern, wenn doch Iniesta längst hätte vom Platz gehört!!

    Frag mal Michael Ballack. :D


    Wenn das deine Restchance bedeutet, dann ist das doch durchaus normal.

    0

  • jetzt mal ehrlich, wie kann man mit einer Penetranz einen elfer in der Nachspielzeit fordern, wenn doch Iniesta längst hätte vom Platz gehört!!

    ich glaube kaum, dass spieler, egal von welchem verein, in so einer situation abwinken würden, nur weil minuten vorher der eigene spieler bevorzugt wurde... ;)

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • ich glaube kaum, dass spieler, egal von welchem verein, in so einer situation abwinken würden, nur weil minuten vorher der eigene spieler bevorzugt wurde... ;)

    da gebe ich dir recht! nur mir hat es gefallen, dass der Schiri auch da nicht konsequent war

    0

  • So, habe meine Zeit im zug dazu genuzt die beiden Spiele AM vs Barca und PSG vs City anzusehen.
    RM vs WOL habe ich beide Spiele live angesehen.


    Mein Eindruck:
    AM wuerde brutal hart werden fuer uns. Ich glaube, die liegen uns am allerwenigsten von den 3 moeglichen Gegnern. Excellentes Abwehrverhalten mit ueberfallartigen Angriffen, wenn sich die Chance bietet.
    Technisch die schlechteste Mannschaft im HF, dafuer aber robust, zweikampfstark, bissig. Spiegeln den Charakter ihres Trainers auf dem Platz 1 zu 1 . Hungrig sind sie auch, nach dem ungluecklichen Finale gegen RM.
    Der Torwart hat seine Schwaechen.


    RM. Muss man nichts zu sagen. Unfassbare individuelle Klasse , vor allem in der Offensive. Ramos und Pepe sind zwei Kanten. Zwar immer wieder mal fuer einen Bolzen gut, aber meistens sehr stark, vor allem im Kopfballspiel (Ramos ist bei eigenen Standards eine grosse Gefahr, was wir bereits leidvoll erfahren mussten).
    zu packen sind sie definitiv ueber die AV. Gerade da, wo wir auch unsere playmaker haben .
    CR7 ist weltklasse und kann jedes Spiel zu jeder Zeit alleine entscheiden.


    CitY:
    Ein bisschen die Wundertuete im HF.
    Viele sehr, sehr starke individuelle Spieler. Was m.M. ein wenig fehlt ist die mannschaftliche Geschlossenheit und eine klare Struktur.
    Haben die einzelnen spieler einen guten Tag, koennen sie auch jeden schlagen. schwerer wirds an einem "normalen" Tag, wenn es auf die Geschlossenheit und das Zusammenspiel mehr ankommt.


    Fazit: Egal, gegen wen wir kommen, es wird verdammt schwer. Wir brauchen zwei gute Tage.
    Gegen RM waeren mir 2 Spiele lieber als das Finale.
    Gegen AM muessen wir auch koerperlich sehr stark auftreten. Nur Ballbesitzfussball ala PG wird da nicht genug sein.


    P.S.
    Simeone und AM haben wieder gezeigt, dass man Barca anders begegnen muss als wir es letztes Jahr gezeigt haben. Sie haben das Spiel in ihrer Defensive stark verdichtet , eng gemacht und den schnellen Leuten den Raum und durch starken koerperlichen Einsatz auch die Lust zum Spielen genommen. Barca hatte nicht die Raeume wie gegen uns letztes Jahr. Sie haben viel um den Strafraum herum spielen muessen und da Distanzschuesse nicht so sehr in deren Repertoire liegen, wurden sie offensive recht gut an die Kette gelegt.
    Auch gegen RM hat Simeone schon wiederholt gezeigt, dass diese Taktik gegen Barca und RM hervorragend funktioniert.

  • Sehe ich ähnlich, im HF gibt es m. E. eh keine leichteren Gegner mehr, jede dieser Mannschaften hat ihre spezielle Klasse.
    Die Frage ist halt, welcher Gegner liegt uns mehr.
    Insgeheim würde ich mir ja ManCity wünschen, aber wie du schon geschrieben hast, eine Wundertüte die ich nicht einzuschätzen weiß.
    Für mich ist nur klar das wir im HF defensiv konzentrierter und stabiler stehen müssen.

  • wie hat es Lahm gestern so schön im ZDF gesagt. Man kann immer das Salz in der Suppe suchen :-)))


    bei uns kann man das Salz auf jeden Fall vergeblich suchen...unsere Spielweise zur Zeit ist recht fad