CL 4. Gruppenspiel: FC BAYERN - Arsenal London 5:1

  • Hallo,


    ich kann auch Tabellen lesen. Die statistischen Werte sind überragend.
    Ich habe aber auch die dazugehörigen Spiele gesehen. Und da ist unser Defensivverhalten oft alles andere als überragend.


    Ich meinte nicht unbedingt die schnellen Konter, obwohl wir auch da besser werden müssten. Beispiel: Ich glaube nicht, dass es klug ist, wenn man mit 2 Siegen im Rücken nach London fährt, der Gegner nach 2 Niederlagen unter Zugzwang ist, mit Boateng als letztem Mann 15 Meter in der gegnerischen Hälfte zu spielen. Und das gegen einen Gegner von dem bekannt ist, dass er überfallartig schnell und sicher hinten raus spielen kann.


    Es kommt aber gelegentlich in den Spielen mal vor, dass der Gegner den Ball über einen längeren Zeitraum hat. Und da stehen wir meiner Meinung nach zu oft gar nicht gut sortiert. Der Abstand zwischen Abwehr und den vordersten Spielern ist zu groß, bzw. der Raum dazwischen zu wenig durch unser Mittelfeld besetzt. Gerade Alonso z.B. steht oft sehr tief. Es wird in diesem Bereich zu wenig, oft auch gar kein, Druck auf den ballführenden Spieler gemacht. Da hatte ich mir z.B. von einem Vidal mehr versprochen. Aber vielleicht braucht das ganze auch noch ein wenig Eingewöhnung.
    Wie ich schon schrieb: Wenn Martinez die Position von Alonso übernimmt, von Thiago in der Rückwärtsbewegung unterstützt wird, gehe ich davon aus, dass wir deutlich stabiler stehen.


    Jammern auf hohem Niveau. Generell bin ich mit unserem Spiel auch sehr zufrieden, die Entwicklung insgesamt sehe ich extrem positiv. Unsere Neuverpflichtungen Kimmich, Costa und Coman passen wie gemalt.


    Ralf

    0

  • Geiles Spiel...


    Den Inselaffen gezeigt, wo der Hammer hängt, und den GS so gut wie perfekt gemacht. Besser gehts nicht.


    Obwohl wir in der 2.HZ wieder ein Konzentrationsloch hatten...darf einfach nicht passieren !
    Das eine Gegentor ist egal (auch wenn es unnötig war), man darf nur den Gegner nicht wieder ins Spiel kommen lassen.


    Aber sonst...Offensivpower gerade in der 1.HZ bestens ausgespielt, gerade Coman und Douglas haben deren Abwehr sowas von durcheinandergewirbelt...
    (Und wer jetzt noch Zweifel hat, dass Coman gekauft werden MUSS...)


    Selbst Rocchi war besser, als ich gedacht hätte...bis auf die Tatsache, dass Özil nach 6 Fouls zwingend gelb-rot sehen muss, war das eine durchaus gute Leistung...
    Gerade das Handspiel von Özil und unser 1:0...ich war mir sicher, dass er bei uns Abseits gibt, und Özils Handtor übersieht...war echt überrascht.


    Robben als Einwechsler war auch genial - der hat sofort Dampf gemacht, und Arsenal den Rest gegeben...
    Und Müller wieder als Goalgetter :D. Der Mann ist ein Phänomen, wie der immer erahnt, wo er stehen muss...


    Hätte mich auch sehr über ein (Mini-)Comeback von Holger gefreut...aber man kann nicht alles haben...:)

  • Ich fand das gestern auch wieder estrem. Wenn er einen Zweikampf verliert, das Spiel nicht läuft, lässt er die Schultern hängen wie ein nasser Sack.


    Ich würde durchdrehen, wenn wir so einen Schlaffi bei uns hätten!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Würde ich auch.


    So eine Körpersprache geht einfach gar nicht. Mentalität hin oder her, aber man muss, wenn man Führungsspieler und Leistungsträger sein will, auch mal eine Mannschaft mitreißen können. Bei Özil hat man immer das Gefühl, dass man ihn trösten muss, wenn es mal nicht perfekt läuft.

    0

  • Ich finde den auch gut. Der nimmt sich selbst nicht so ernst (4 Mal Chelsea) und vermittelt einfach, dass er Bock auf das Spiel hat und seinen Job.


    Extremes Gegenbeispiel: Simon beim Klub-WM-Endspiel, was nichts weniger als eine bodenlose Frechheit war.

    0

  • Bin immer noch hin und weg wegen gestern. Habe mich selten so gefreut.


    Von Minute 10 bis Minute 60 war das ein Spiel, wie man es kaum verbessern kann. Kühner, mutiger Angriffsfußball ohne Ende.


    Guckt euch mal die letzten CL-Heimspielergebnisse an: wir arbeiten immer weiter daran, dass die Allianz-Arena als rote Hölle im Ausland gilt. Da geht selbst großen Mannschaften der Stift, wenn sie bei uns einlaufen und die richtigen Fans im Stadion sind, die Trikots tragen und die Mannschaft lautstark unterstützen.

    0

  • Schon, aber diese Saison hat man wieder das Superbayerngefühl :)


    Und das irgendwie von Anfang an, in jedem Wettbewerb.


    Es passt einfach wieder alles, die Kaderzusammenstellung, der Zusammenhalt der Mannschaft einschl. Trainer, die Spielweise - und man selber ist wieder so richtig heiß auf JEDES Spiel.

    MINGA, sonst NIX!

  • Wirklich zu schön, dass wir der Blendertruppe schlechthin endlich mal deutlich die Grenzen aufgezeigt haben. Wurde auch wirklich mal Zeit. Aber gut, die sind ja so schmerzfrei, dass sie sich wahrscheinlich am vermeintlich regulären 1:1 aufhängen und somit doch eine der besten Mannschaften der Welt sind. Also eigentlich.
    Das besonders Schöne für mich ist ja, dass wir mMn in der Summe sogar schon bessere Spiele gezeigt haben, dass das nicht unser Optimum war. Denn die ersten 10 Minuten bis zum Tor waren jetzt nicht so, dass man dachte "Die rollen über die hinweg!". Und nach dem 4:0 haben wir zu sehr den Fuß vom Gas genommen. Nicht, dass das grundsätzlich nicht nachzuvollziehen ist, doch hätte in der Phase auch locker das 2:4 fallen können, wenn Cazorla nicht den einfachsten Ball aus 5 Metern 10 Meter über das Tor schießt. Ein, zwei Hängt runterschalten ist ja okay, nur in den Leerlauf sollte man nicht gehen.
    Nichtsdestotrotz ist das einfach eine atemberaubende Mannschaft. Es ist wirklich ein riesengroßes Glück, dass wir diese Phase miterleben dürfen. Als Fan wirklich ein Privileg.

    0

  • Da fragt man sich echt, wofür man Gebühren zahlt. Bayernhasser-Simon auf der einen Seite, Zecken-Bartels und Bayernhasser-Rethy auf der anderen Seite. Schönen Dank auch!

    0