CL 4. Gruppenspiel: FC BAYERN - Arsenal London 5:1

  • Unbestritten eine tolle Phase die wir gerade mit dem FCB erleben.
    Aber ebenso unbestritten, dass wir schon noch bessere erlebt haben.jedenfalls , wenn man ein gewisses Alter hat.
    Und DAS ist das wirkliche Privileg.

  • die ersten 45 Minuten gestern waren echt das beste was ich von meinem fc Bayern in meinen 30 Jahren fanschaft gesehen habe...wie wir über arsenal hergefallen sind aus allen lagen, war schon irre


    jedoch müssen wir echt noch daran arbeiten den slapstick zu vermeiden den wir 20 Minuten lang in hz 2 gespielt haben...wenn wir nicht mehr volle pulle gehen wollen, dann müssen wir lernen kontrolliert zu spielen und hinten dicht zu machen und nicht nach vorne laufen und dumme ballverluste in der offensive machen die dann zu kontern führen


    aber alles in allem war das gestern hammer...bin ich froh das ich vor dem spiel nicht sagte ich trinke pro Tor 1 bier :D:D

    0

  • ja die war natürlich auch hammer...allerdings ist arsenal dann doch noch stärker einzustufen als Wolfsburg und daher war unsere Leistung einfach auf einem ganz anderen Niveau

    0

  • Keine Mannschaft in der FCB-Geschichte hat auf diesmal Level die Konstanz gezeigt, die der FCB seit mind. 3 Jahren an den Tag legt! Und ein Ende ist da auch noch lange nicht in Sicht! Im Gegenteil, wir werden immer besser! Das ist absolut einzigartig, nicht nur für den FCB!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Naja, dieses Team hat damals auch mal sehr, sehr gebrauchte Tage gehabt. Klar, 3mal hintereinander den Europapokal geholt, aber dafür oftmals in der Liga mächtig abgekackt.
    Und damals brauchte man für das Finale wieviel Spiele....12? Ich weiß es grad net genau, aber wir machen heuer ja schon alleine 6 in der Gruppenphase.

    0

  • Die damalige Mannschaft hat die großen internationalen Spiele gewonnen, auch wenn es mal nichtt so perfekt lief
    National war es nach 74 eher zäh, das ist unbestritten

  • Habt ihr den auf Bild irgendwann mal nach dem Spiel gesehen? War wahrscheinlich bei den ganzen Arsenalspielern, die sich sofort in den Tunnel verzogen haben, während Cech und Merte noch zu deren Fans gegangen sind - und sich Merte auch den Interviews gestellt hat. Von Özil habe ich auch nach dem Spiel keine Interviews gesehen, obwohl er da in Deutschland ja sicher Anfragen hatte.


    Sich feiern lassen kann jeder...

    0

  • Ja ja, is ja alles gut. Sage ja nicht, dass es schlecht war. Das war schon ne legen......es kommt gleich...
    däre Truppe. Ihre Auszeiten haben die sich dann halt in der Buli genommen.
    Ich finde, dass wir seit Jahren jetzt fast keine solcher "Aussetzer" haben. Das is schon echt bemerkenswert, wie konstant hoch unser Niveau seit ca. 3-4 Jahren ist.
    National und International.

    0

  • Das kann man eh schwer vergleichen, weil sich der Sport natürlich total weiterentwickelt hat. Von den Erfolgen her gebe ich Dir aber Recht. Aber der Fußball, den wir momentan spielen, der ist in meinen Augen schon der beste, den ich jemals von einem FCB Team gesehen habe. Spielerisch kommen die 70er Champs da nicht mit - die haben halt mit anderen Qualitäten Erfolg gehabt.

  • Ist das der Heini, der Angst hat, dass Pep zu ManU gehen und dort dann diesen "unansehnlichen und sterbenslangweiligen Fußball" spielen lassen könnte?


    Der Vogel hat in seinem Leben zu viele Bälle an den Kopf bekommen, scheint mir!

    FC Bayern München

  • er hat auf jeden fall das erreicht was er wollte. man spricht über ihn. sonst kennt man ihn ja nur noch weil er werbung mit dem titan macht.


    ist doch sein gutes recht das zu sagen und sogar ernsthaft zu glauben. san mia jetzt mia oder ned?

  • Ich finds ganz interessant, dass meine hier - deutlich abgewürgte - Meinung so ziemlich in der Linie liegt, die PG in der PK vor dem Stuttgartspiel von sich gegeben hat:


    1. Er sagt vielmehr, dass seine Elf gegen Arsenal in der zweiten Hälfte zu viel zugelassen hat. Deswegen gebe es immer noch viele Sachen zu verbessern.


    2. Gegen Arsenal müssen wir mehr den Ball laufen lassen. Das müssen wir verbessern. Da war ein Desaster in der zweiten Hälfte! deshalb sind wir noch nicht bereit, die Champions League zu gewinnen.


    http://www.sport1.de/fussball/…heimspiel-gegen-stuttgart

    0

  • Von Desaster zu sprechen, ist aber echt total übertrieben!


    Dass ein Trainer es kritisiert, wenn das Team sich allzu sehr zurücklehnt und viel zu unkonzentriert und sorglos auf die klare Führung reagiert, ist doch normal. Ich mag dieses frühe Zurückschalten auch nicht, habe aber angesichts der momentan fast endlosen englischen Wochen ein gewisses Verständnis dafür.


    Für einen Trainer ist das doch optimal - wir haben klar gewonnen und es gibt dennoch noch einiges aufzuzeigen, was das Team besser machen kann.