CL 1/8 Finale: Juventus Turin - FC BAYERN 2:2

  • Doch, die sind zu sehen. Da wurden grundlegende Dinge des Fußballs erklärt. Es wurde sogar explizit zwischen einem Kontor und Umschaltspiel differenziert. Nur muss man sich damit dann auch auseinandersetzen, geschweige denn verstehen.

    #nichtmeinpräsident

  • Zweimal CL Halbfinale ist nicht durchschnittlich.


    Ich habe dich mit der Behauptung zitiert, dass Peps Taktik sehr gut gegen schwächere Teams funktioniert. Da du ja nicht auf den Kopf gefallen bist, hast du damit natürlich auch ausgedrückt/ausdrücken wollen, dass sie suboptimal gegen stärkere sei. Letzte Saison war das auch ein großer Kritikpunkt hinsichtlich der Spiele gg. Dortmund/Wolfsburg/Gladbach/Schalke etc.


    Ich habe dir einen Artikel gezeigt, wonach selbst mit einem Trainer, der auf Grund von 3 Champions League Titeln nachgewiesenermaßen ein gewisses Händchen für wichtige Spiele haben dürfte, eine ziemlich große Anzahl wichtiger Spiele bzw. Spiele gegen Topteams verloren gehen.


    Die Gründe dafür hab ich dir auch genannt.


    Und die Bilanz von Carlo in der CL?! Können wir gern raussuchen. Bin mir auf Grund seiner langjährigen Tätigkeit ziemlich sicher, dass die deutlich schlechter aussieht, als die von Pep, der bisher noch nie vor dem Halbfinale rausgeflogen ist. Und ja, auch das wird irgendwann passieren. Aber du willst doch wohl nicht ernsthaft behaupten, dass die Quote erfolgreicher Spiele von Pep in der CL schlechter ist, als von CA!?

    0

  • Mein ursprünglicher Vergleich war sehr einfach
    Die beiden ko Phasen CL der Jahre unter JH im Vergleich zu den beiden Saisons unter PG
    Aus meiner Sicht ein fairer Vergleich , da das Personal vergleichbar ist ( sogar mit zusätzlichen Verstärkungen für PG) und mehreren identischen Gegnern.
    Warum du dann CA in die Diskussion bringst musst du beantworten

  • Was interessieren mich deine Vergleiche der KO-Runden? Pep hat selbst gesagt, dass das Rückspiel gg. Madrid sein wohl größter taktischer Fehler war und die Verletzungssorgen letzte Saison sind bekannt. Ich diskutiere das nicht erneut, das ist hier schon tausendfach bis ins kleinste Detail gemacht worden.


    Ich hab deine Behauptung zitiert, dass Peps Taktik gg. schwächere Teams super sei/ergo gg. große eher Schwächen hätte. Daraufhin hab ich die Statistik von CA gegen Topteams gebracht. Warum ich das gemacht habe, hab ich auch schon mehrfach geschrieben.


    Du bist derjenige, der an meiner Kernaussage vorbei diskutiert, dass es geradezu logisch ist, dass die Bilanz gegen Topteams bei nahezu jedem Trainer eher schlechter ist, als gegen schwächere Teams.


    Aber bitte nochmal ganz einfach zum Verständnis:


    Die Bilanz gegen Topteams ist bei fast jedem Trainer dieser Welt schlechter, als gegen schwächere Teams. Das liegt daran, dass die Teams ausgeglichener sind und wesentlich häufiger nur schwer beeinflussbare Faktoren über Sieg oder Niederlage entscheiden aber eher nur in geringem Maße, ob die Abwehr jetzt 10 Meter höher oder Tiefer postiert wird. Das ist bei CA nicht anders als bei PG und war auch bei JH so.

    0

  • Mal ne etwas andere Frage, hab in der Bar nicht viel vom ''Sound'' während dem Spiel mitbekommen: Ist Vidal ausgepfiffen/verhöhnt/beleidigt worden während den 90 Minuten?

  • Würde sagen nein. Hat man überhaupt nichts von gehört. Am Anfang von HZ1 wurde halt unsere gesamte Mannschaft bei Ballkontakt (Also die ganze Zeit :D) ausgepfiffen. Bei Vidal war es aber nicht hörbar lauter oder aggressiver als bei unseren anderen Spielern.

  • Und mich interessiert nicht , dass du hier aufmarschierst und einfach so das Thema wechselst.
    Wenn du auf mein thema nicht eingehen willst, okay. Lass es bleiben.
    Juckt mich auch nicht.
    Wie man allerdings ueberhaupt auf die Idee kommen kann, einen CA (der hier noch nicht mal angefangen hat) in die Diskussion zu bringen (noch dazu mit seiner siegquote in Ligaspielen), wenn es in MEINEM thema um den Vergleich der K.O. runden unter JH und PG ging (es ging im Uebrigen auch nicht um das Spiel in Madrid, sondern ALLE Spiele der k.o. Runde), ist mir als Grundlage fuer eine Diskussion zu meinem Thema sowieson schleierhaft.


    Das ausserdem grds. die Siegquote gegen die staerkeren Teams niedriger ist als gegen die schwaecheren ist eine Binsenweisheit. Dafuer haettest du keine umfangreiche Recherche betreiben muessen.


    Im Uebrigen finde ich es schon frech von dir zu sagen, dass dich mein Vergleich der K.O runden eh nicht interessiert, du mir aber gleichzeitig vorwirfst , ich wuerde an deiner "Kernaussage" vorbei diskutieren.

  • Schlicht unwahr. Der erste von mir auf der Vorseite zitierte Beitrag deinerseits drehte sich um die Geeignetheit von Peps Taktik gegen schwächere Teams. In dem Beitrag war nichts mit Vergleich KO-Runden Pep und JH zu lesen.


    Da hier mehrfach - ob von dir selbst oder anderen weiß ich nicht - die angebliche Flexibilität CAs und seine angeblich darauf beruhenden CL-Siege angeführt wurden, hab ich seine Erfolgsquote gegen Topteams aufgezeigt. Der thematische Zusammenhang sollte sich erschließen.


    Dass die Siegquote gegen stärkere Teams niedriger ist, ist ne Binsenweisheit. Genau mein Standpunkt. Trotzdem wurden Peps Leistungen hier unter Verweis auf seine Quote gegen schwächere Teams relativiert.

    0

  • Was du als erstes zitiert hast weiß ich nicht
    Was ich aber weiß und zwar definitiv ist, das mein Thema die gegentorstatistik in der ko Phase der CL war


    Und wenn du das mit meiner Aussage zu der Taktik von PG gegen schwächere Teams als Relativierung seiner Fähigkeiten verstanden hast , dann hast du es einfach falsch verstanden
    Ich habe hier lediglich auf eine Tatsache hingewiesen, die jederzeit durch Daten belegbar ist


    Aber mittlerweile ist es jetzt schon so, dass wenn man sogar auf eine Stärke von PG hinweist attackiert wird, weil darin ein indirekter Kritikpunkt erkannt sein will betreffend der relativen Schwäche gegen die topteams



    Abschliesßend empfehle ich trotzdem mal einen objektiven Blick auf die torstatistik in der CL ko Runde zu werfen
    Selbst wenn man diese unter Berücksichtigung gewisser Umstände bereinigt ist sie einfach richtig schlecht , gerade auch im Verhältnis zu den beiden Jahren unter JH. ist einfach eine Feststellung.
    So schlecht , das man damit jedenfalls keine Chance auf das Finale oder gar den Sieg hat

  • Was für eine Woche. Nicht mal Zeit war, das lange Zeit beste CL-Spiel von uns seit der Demütigung von Barca im Camp Nou 2013, zu kommentieren.


    2:2 ist ein klasse Ergebnis. Wenn mir vorhin jemand gesagt hätte, dass wir in Turin ein 2:2 holen, ich hätte sofort unterschrieben. Klar ist auch, dass diese positive Sicht ein wenig eingetrübt ist, wenn man eine Stunde lang den Gegner herspielt und 2:0 führte, am Ende aber nicht gewinnt.


    Sehe es im Prinzip aber ähnlich wie Paul Breitner. Ich kann die heroischen Schlagzeilen aus Italien, die Juve so loben nicht wirklich nachvollziehen. Juve wurde im eigenen Stadion über 2/3 des Spiels vorgeführt und an die Wand gespielt, ja sogar regelrecht auseinander genommen - bis sie aus dem Nichts zurück kamen. Warum das Ding am Ende noch kippen konnte...an Juve lag es sicher nicht nur. Natürlich war das auch der Situation in der IV beim FCB geschuldet. Kimmich war an beiden Gegentoren beteiligt, was freilich unglücklich ist. Von einem "vercoacht" oder ähnlichem Käse würde ich aber nicht sprechen, da der Junge nur jeweils am Ende einer unglücklichen Fehlerkette stand.


    Die Chancen weiter zu kommen sind sicher sehr gut. Besser als vor dem Hinspiel. Aber natürlich muss man auch das Rückspiel hoch konzentriert angehen. Vielleicht ist Martinez bis dahin ja wieder dabei, Benatia hoffentlich sicherlich, dann sieht die Situation in der IV schon wieder entspannter aus.

    0

  • @brazzo, lass gut sein. Der wird sich winden wie ein Aal und stets ausweichen bzw. Wortglauberei betreiben. Liegt wohl tatsächlich am Beruf (;-))

    #nichtmeinpräsident