CL 1/8 Finale: Juventus Turin - FC BAYERN 2:2

  • Was mich sonst noch positiv stimmt ist der Punkt, den @brazzo richtigerweise letztens im Pep-Thread angesprochen hat. Also, in den 2 Sekunden, wo dort sachlich etwas geäußert werden konnte. Nämlich, dass Pep in CL Auswärtsspielen oft zu zaghaft und vorsichtig agiert, z.B. gesehen letztes Jahr in Donezk oder Porto oder dieses Jahr in London. In Barcelona auch, da war es aber anhand unserer vollkommen dezimierten Offensive in Ordnung. Ansonsten haben wir das bei unserer Klasse aber gar nicht nötig.


    Wir sind dann, natürlich, gegen Donezk und Porto mit einem fulminanten Rückspiel weitergekommen, weshalb das Hinspiel dann relativ egal war. Trotzdem scheint Pep aber etwas von diesem Stil abgerückt zu sein. Juve kann auch sehr gefährlich sein und es war das Auswärtsspiel, trotzdem gab es heute geballte Offensivpower. Ob das nur der Abwehr geschuldet war, gilt es herauszufinden. Dafür müssen wir allerdings das Viertelfinale erreichen, denn dann sollten wir wieder eine "normale" Abwehr zur Verfügung haben.

  • "Das war ein sehr, sehr gutes Spiel von uns", sagt #Lahm & freut sich aufs Rückspiel: "Sehr gute Ausgangslage!"


    Neuer: "Da war mehr drin.
    Wir haben uns von der Hektik im Stadion ein bisschen aus der Ruhe bringen lassen."


    Müller: "Gehen mit gemischten Gefühlen nach Hause - aber mit gutem Ergebnis."


    Robben: "Ausgangsposition ist gut. Spielen in der Arena. Müssen #FCBJuve mit Herz, Leidenschaft & Verstand angehen."

    rot und weiß bis in den Tod

  • Hätte nicht Alonso das letzte Jahr einen Aussetzer gegen Man City?


    Kimmich hat den Fehler vor dem 1:2 für Juve gemacht.
    Das 2:2 geht auf Neuers und Lahms Kappe.
    Neuer mit seinem riskanten Abschlag.
    Lahm mit seiner Bräsigkeit beim Kopfball.
    Diese beiden Spieler haben das2:2 verursacht.
    Kimmich trägt am 2:2 keine Schuld.
    Aber: Warum die Spieler überhaupt kritisieren?
    Bei so einem Spiel sollte man alle loben.
    Kritik ist heute fehl am Platz.

    0

  • Frag doch mal, ob sie nicht vielleicht doch Dich nehmen, statt Ancelotti. Du bist wahrscheinlich billiger und hast ja einen geradezu beeindruckenden Fussballsachverstand. "Nach 2:0 hinten dicht machen.." Dafür ist Pep sicher "zu dumm". Eigentlich unverständlich, dass sich die gesamte Fußballwelt um ihn reißt, wo doch ein Otto Rehagel mit Deiner Theorie der "kontrollierten Offensive" (war da nicht was bei der WM 2004 ?) alles richtig macht.


    Mann, Mann, Mann, holt doch eure VHS aus dem Keller mit den alten Säcken, deren System ihr so nachweint. Allegri hat heute nur Dusel gehabt, dass wir zwei individuelle Fehler gemacht haben. Seine Taktik war krass unterlegen. Er hat aktiv gar nichts entschieden. Über ein 0:3 hätte er sich nicht beschweren dürfen, denn wir haben Juve dominiert. Die letzte halbe Stunde war halt Glück für die und ein Kraftakt, aber ganz und gar keine taktische Meisterleistung!

  • Naja, vor dem Gegentor war Juve psychisch platt. Da ging nichts mehr bei denen. Nach dem überraschenden 1:2 - Produkt eines Abwehr-Fehlers, ergo: ein Geschenk - hat Juve die zweite Luft bekommen. Plötzlich waren wir unter Druck. Da wechselst Du nicht zwingend offensiv, sondern wartest erstmal ab, wie es in den nächsten Minuten weiter geht. Ich hatte ja sogar auf Alonso getippt, der mit seiner Routine vielleicht Ruhe reingebracht hätte. Aber klar: Hinterher ist man schlauer. Das 2:2 ist für mich aber kein Resultat eines verpassten Wechsels, sondern einfach Tribut an die Kraft und auch ein Signal, dass Juve auch was drauf hat.

  • Hat wer zufällig ein Gif oder Video vom Bonucci Trikotzerrer an Lewandowski in der ersten Halbzeit? Muss einigen Juventinis das Maul stopfen, die glauben nämlich Vidals Hand war ein Elfer.

  • Das hat mich gar nicht gestört. Klar lässt Du den Ball zirkulieren, wenn Du nach 60 Minuten auswärts gegen eines der besten (defensiven) Teams der Welt führst. Warum nicht?


    Was leider immer wieder passiert, ist, dass man nach einem Gegentor extrem wackelt. Da gabs auf einmal Chance über Chance für Juve. Und wenn jedes Ding reingeht, dann steht's auf einmal 4:2. Da muss man stabiler werden, darf sich nicht zu Hektik verleiten lassen. In eben diesem Punkt sind wir noch nicht da, wo man sein könnte.


    Aber sonst war's eine reife Leistung. Vor dem Spiel hätte jeder ein 2:2 gegen ein starkes Juve unterschrieben. Nach dem Spielverlauf ist man enttäuscht. Das heißt aber ganz und gar nicht, dass man schlecht gespielt hat. Im Gegenteil. Keiner von dem Maulhelden hier ist in so einer Situation schon mal auf dem Platz gestanden. Du machst einen blöden Fehler und baust einen starken Gegner auf, der vorher platt war. Es wird laut im Stadion. Die Fans wittern Morgenluft. Da kann so was schon mal passieren.


    Ich behaupte: Mit Boateng und/oder Badstuber und/oder Javi wäre das heute nicht passiert. Kimmich ist jung, und er macht Fehler. Trotzdem ist er ein Megatalent. Und trotzdem hauen wir Juve raus!

  • Letztes Jahr haben wir im Achtelfinalhinspiel 0:0 in Donezk gespielt. Gegen Arsenal im Jahr zuvor haben wir uns auch enorm schwer getan. Erinnert sich noch einer an Basel 2012. Das Auswärtsspiel im Achtelfinale kommt für uns immer zu früh. Wir sind erst am Anfang der der heißen Wochen - vor ein, zwei Wochen haben wir hier noch gezweifelt, weil wir scheinbar keine Form fanden...


    Ich hätte nicht gedacht, dass wir Juve in den ersten 60 Minuten so bespielen können. Ja, dann kam eine Phase, in denen es kribbelig wurde. Gut, dass Robben sein Tor geschossen hat - das war sehr wichtig. Ribery hätte 10 Minuten eher kommen sollen.


    Klar, hätten wir 2:0 gewonnen, dann wäre das toll gewesen. Aber das Postive an diesem Abend überwiegt - es ist eine tolle Ausgangslage - und es sieht doch danach aus, dass es noch viel besser wird.

    0

  • Die Formsteigerung ist sicher ein guter Punkt, der wurde hier nach dem Spiel bisher vernachlässigt. Formtechnisch geht es spürbar nach oben, vor allem seit dem Spiel in Augsburg. Wir sind kreativ, haben viele Chancen, einzig die Verwertung ebendieser hinkt derzeit. Bleiben die Jungs fit, gelingt uns vielleicht endlich mal zum richtigen Zeitpunkt in Topform zu sein.


    Wie dem auch sei. Die Ausgangslage für das Rückspiel ist klasse. Der Spielverlauf war blöd und ärgerlich, aber wir stehen trotzdem sehr gut da. Freue mich auf das Rückspiel.