CL 1/8 Finale: Juventus Turin - FC BAYERN 2:2

  • Du differenzierst mal wieder überhaupt nicht. In der CL spielt man eben oft gegen richtig starke Gegner, die auch Tore gegen uns erzielen können. Erst Recht, wenn wir individuelle Fehler machen.



    Aber man kann doch das Spiel gegen Real nicht mit heute vergleichen.


    Das einzige, was mir im Moment Sorgen bereitet ist die Tatsache, dass unsere Mannschaft nicht cool genug bliebt, wenn es mal einen Rückschlag gibt. Selbst gegen Darmstadt hatten wir 10-15 Min. an dem Rückstand zu knabbern. Da müssen wir einfacher noch cooler und abgezockter werden.


    Aber das hat sicher auch mit dem Personal zu tun, einen Boateng UND Martinez auf dem hohen Niveau zu ersetzen, ist mehr als schwer.

  • Freut Euch doch mal über das 2:2.
    früher hat man sich über ein 0:0 gefreut.
    Mein Gott! Kein Wunder, dass Guardiola Euch den Vogel zeigt.
    Man kann nicht 90 Minuten ohne Fehler spielen.


    insgesamt war das eine tolle Leistung!


    Hut ab vor diesem Team!

    0

  • Dir ist aber schon aufgefallen das wir 2:0 geführt haben, und dann kann ich einen Alonso bringen als einen weiteren Stabilisator vor der Abwehr mit all seiner Erfahrung, wir waren nach dem Tor von Robben klar im Vorteil, wie sagt man so schön den Ball und Gegner laufen lassen, und das souverän nach hause spielen, das ist der einzige kleine Kritikpunkt

    0

  • Nach dem Tor von AR haetten wir defensiver spielen muessen, MF staerken und vorne einen frischen Mann bringen wie Coman oder Ribery.
    Bei beiden Gegentoren bieten wir hinten Raeume ohne Ende an. Das haben wir Juve viel zu enfach gemacht wieder ins Spiel zu kommen. Die waren mausetod.

  • Will mir gar nicht ausmalen was passiert wäre :D Mit der Abwehr hinten reinstellen, die hätten uns die Flanken so um die Ohren gehauen, dass allein Mandzukic 3 Dinger ins Tor geköpft hätte. Wenn man das defensiv spielt heute, geht man unter.


    Das Heil in der Offensive zu suchen, war schon genau die richtige Idee, es blieb uns nichts anderes übrig. Leider waren wir dann platt, war wohl auch die Konsequenz aus der unglaublichen Intensität, mit der wir vorher gespielt haben. Ich bin da bei @steve, ich hoffe auch, dass wir einfach mal wieder mehr Glück haben, was Verletzungen angeht. Wenn es nämlich in der Hinsicht bergauf geht, dann wird sich selbst im Rückspiel keiner mehr über dieses Spiel heute beschweren. Denn dann gewinnen wir das Ding.

  • 1. bin ich kein Lutscher
    2. komme ich nicht angeschissen (wie du), sondern höflich und galant daher
    3. Habe ich keine Zecken. ( Die sind vorwiegend nur in bayerischen Wäldern verbreitet )
    4. Kann ich nichts dafür, wenn Du in der Sonderschule das Fach Geographie nicht besucht hast
    5. Porto hat doch auch in der Königsklasse gespielt wenn ich mich nicht irre...aber wo liegt das..? hmm
    6. Was ist eine Internetrolle und was hast du gegen rote Tücher? Ist doch deine Vereinsfarbe :-O
    7. Bin ich nicht dumm, denn Ich war nie auf einer Sonderschule:( ohne Geographie )
    8. Ja, ich habe ein geiles Leben :D
    9. Papa ist auch stolz auf mich.
    10. schlaft schön moehne.. (heißen so nicht die verkleideten Frauen an Weiberfastnacht ?)

    0

  • Wenn du dir das zweite Gegentor anschaust, haben wir eigentlich alle Verteidiger in guten Positionen. Nur Kimmich kommt halt in beiden Situationen den berühmten Schritt zu spät. Finde ich kein Beinbruch und erst recht keinen taktischen oder grundsätzlichen Fehler

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • mein gott, kommst du jetzt wirklich wieder mit madrid und das ist fakt und basta.
    wie du die jetzige situation wirklich noch auf irgendwelche fehler in der vergangenheit beziehen willst...


    und nur mal so nebenbei: wir standen heute in halbzeit 1 extrem hoch, höher als vielleicht jemals zuvor und das ohne schnelle iv - wo waren da eigentlich die theoretischen kontergegentore.

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • Mein Beitrag war nicht auf dich bezogen. War auf @emkills "Sollen wir uns hinten reinstellen, sollen wir Juve kommen lassen?" bezogen. Hab nur das Szenario ausgemalt, was dann womöglich passiert wäre, wenn wir von Beginn an so agiert hätten ;-)

  • Nein das heisst es sicherlich nicht, wir hätten für Müller der heute nicht seinen besten Tag hatte, einen Alonso bringen können,eben als einen weiteren Stabilisator vor der Abwehr, und Ribery und Coman die im angriff für frischen wind gesorgt hätten. wir haben Juve wieder ins spiel gebracht obwohl sie mausetot waren, so etwas darf auf den Niveau nicht passieren, wir hätten das souveräner über die Bühne bringen müssen, das ist fakt.

    0

  • Beim 2. gegentor ist ueberhaupt keine ordnung vorhanden. die Abstaende zwischen unseren Defensivspielern sind gross und PL ist zu weit vom Gegner weg und kann die Hereingabe nicht verhindern. Kimmich ist in der Mitte ganz alleine gegen den Torschuetzen und hat null Hilfe, zudem mit der schlechteren Position, weil der Gegner frei aus seinem Ruecken reinlaufen kann.
    Bei diesem gegentor hat vom System und vom Abwehrverhalten nichts gestimmt, waehrend das erste halt der individuelle Fehler von Kimmich ist.

  • Beim zweiten Gegentor kassieren wir zudem keinen Konter. Das hat mit zu hoch stehen gar nichts zu tun. Neuer wirft den Ball sehr ambitioniert ab, Lahm kommt in Bedrängnis, Mandzukic und Morata schalten schnell und Kimmich muss es am Ende ausbaden, weil er in der Mitte etwas zu spät kommt.

    0

  • Naja, Kimmich kam zweimal zu spät. Einmal war er zu weit weg vom Mann und dann kommt er bei der Hereingabe zu spät. Angefangen hat das mit dem Grottenpass von Neuer und dem Ballverlust von PL(? habs jetzt nicht mehr genau vor Augen wer den Pass von Neuer verloren hat).

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • dann führ aber auch mal an, warum keine ordnung vorhanden war.
    das 2. gegentor hatte nichts mit zu weit vorne stehen, konter oder sonstiges zu tun. die fehlerkette begann ganz wo anders.

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • Vielleicht ist das Ergebnis auch ganz gut. Wir haben bei Arsenal auch schonmal 3:1 gewonnen und wären im Rückspiel fast noch rausgeflogen. So weiß am 16.3. jeder was Sache ist.
    Bin guter Dinge. Kimmich war absolut in Ordnung.
    Im Rückspiel tippe ich allerdings auf Javi & Benatia.

    0

  • Das war eine der besten Leistungen des FC Bayern seit langem. Zum perfekten Spiel fehlten 10 Minuten Konzentration (und etwas mehr Kraft) sowie ein bisschen mehr Routine auf wichtigen Positionen. Aber wie wir Juve hergespielt haben in der 1. HZ, das war Weltklasse.


    Und zwar ein Juve, das in der CL noch kein Gegentor kassiert hat, und das auch noch in Turin! Ein Juve, das die letzten 16 Pflichtspiele (jetzt 17) nicht verloren hat. Ein Team, das klar zu den Top 5 gehört.


    Deshalb verstehe ich die Kritik nicht. Wer sagt denn, dass wir die zwei Gegentore NICHT kassiert hätten, wenn wir uns ab dem 2:0 hinten reingestellt hätten? (mure?) Die Gegentore waren KEINE Kontertore sondern resultierten vor allem aus zwei individuellen Fehlern von Kimmich und Neuer/Kimmich. Auch denen mache ich keinen Vorwurf. Schon gar nicht Kimmich. Der Junge ist 21 und spielt eine für ihn absolut ungewohnte Position, den Innenverteidiger, mit einer Ruhe, von der alte Hasen träumen können.


    Unsere Dominanz erreichten wir durch Peps System, extrem hoch zu stehen und dem Gegner das Spiel aufzudrängen und bei Ballverlust hoch und eng zu pressen. Auch in seinen besten Zeiten schied Pep mit dieser Taktik mal aus der CL aus. (2012 gegen Chelsea). Aber genauso haben wir trotz erdrückender Überlegenheit im gleichen Jahr ein CL-Endspiel verloren.


    In der Summe ist das System höchst erfolgreich. Ich gehe jede Wette ein, dass wir Juve zuhause besiegen. Nicht hoch, denn das ist ein Klasseteam, aber wir gewinnen. Und dieses Jahr werden wir auf Augenhöhe mit Barca sein. Mit real M. und PSG sowieso. Mit Javi vor der Abwehr wären uns die beiden Gegentore nicht passiert. Und in zwei Wochen ist er hoffentlich wieder dabei.


    Ich bleibe dabei: Angesichts der Abwehrsituation war das heute ein Bombenspiel und ein hervorragendes Ergebnis. Denn Juve ist stark; das hat man ab der 65 Minute gesehen. Und auch unser Spiel hat Kraft gekostet. Dass die zuhause nach einem Anschlusstor Rückenwind kriegen: Normal! Aber wir packen das in zwei Wochen.