CL 1/8 Finale: Juventus Turin - FC BAYERN 2:2

  • So sieht es leider aus. Wenn man sich das mediale Echo hier ansieht findet man kaum so was wie Anerkennung und Lob dafür das wir den Vorjahresfinalisten in deren Stadion an die Wand gespielt haben. Man liest nur mimmimi...

    0

  • Hätten die "Geilomaten" gestern so ein Spiel abgeliefert (nicht, daß sie das
    momentan auch nur ansatzweise könnten!;-)) dann läge ihnen heute die
    deutsche Presse zu Füßen und würde von einer Sternstunde des Fußballs
    (zumindest eine Stunde lang!) reden, welche dann durch einen starken Gegner
    und die angespannte Personalsituation beendet wurde, aber dennoch zu einer glänzenden Ausgangsposition geführt hat!


    Was aber passiert bei uns?


    +Bayern verschenkt Sieg in Turin+


    Der Stachel, daß die medial prognostizierte Klatsche nun doch nicht stattgefunden hat sitzt bestimmt tief!!>:|>:|>:|>:|>:|

    Delirant isti Britanni.

  • Juventus‘ starke Endverteidigung verhinderte einige Male Schlimmeres. In puncto Zirkulation war es nämlich lange Zeit eines der besten Spiele der Bayerns in der Guardiola-Ära. Besonders stark war in der ersten Halbzeit auch das Gegenpressing Bayerns; ein hohes Tempo und enorme Intensität verhinderten Juventus‘ Konter in vielen möglichen Situationen.


    So viel mal zu den Kontern gestern... ;-)


    http://spielverlagerung.de/201…nsverlust-nur-60-minuten/


    Edit: Nach dem 0:2 und 1:2 wurden die Bayern auch teils zu defensiv; die Bewegungen und Positionen waren nicht so sauber und präsent, die Entscheidungsfindung im offensiven Umschaltmoment z.B. war teils zu fokussiert auf einen simplen Angriff nach vorne anstatt einen sauberen Neuaufbau wie in der ersten Halbzeit


    Heißt: Wir haben uns zu sehr auf Konter konzentriert, anstatt das Spiel wieder sauber - wie gewohnt - aufzubauen. Kann sich jetzt jeder selbst seinen Teil dazu denken... ;-)

  • @waldi,
    wenn ich hier was schreibe, dann ist es immer so wie ich es sehe. Wie bei allen anderen auch.
    Das ich manchmal daneben liege, weil man es live in der Aufregung oder anspannung nicht richtig erkennt, ist doch klar. Habe auch kein Problem so was einzuraeumen.
    Auf dem Bildmaterial vom 2. Gegentor sieht man aber doch ganz klar, dass die Abwehr in dieser Situation nicht besonders gut steht. Die Abstaende sind riesig zwischen unseren Spielern, die beiden aeusseren Verteidiger stehen sehr weit aussen und die mitte ist voellig offen fuer die beiden vorderen Juve angreifer. Klar, dass war jetzt nicht unbedingt der klassische Fall der hoch stehenden Abwehr, den ich kritisiere. Aber das Problem in diesem speziellen Fall war einfach , dass unsere Abwehr hier viel zu viel Raum laesst, der bei einem Abspielfehler oder verlorenen Zweikampf sofortige Torgefahr bringt. Was ja auch geschehen ist.


    P.S. Fuer alle Haeuslebauer und Burgeneigentumer die auf teuren Darlehensvertraegen sitzen dieser kostenlose Rat: aus gegebenem Anlass und weil ich gerade so einen Fall heute auf dem tisch habe: Wer moeglicherweise wegen fehlerhafter widerrufsbelehrung in seinem Darlehensvertrag/Kaufvertrag/Bausparer raus moechte und die aktuell super niedrigen zinsen nutzen moechte, sollte sich beeilen. Das geht nach einer Gesetzesaenderung nur noch bis 21. Juni 2016
    ca. 80% aller Widerrufsbelehrungen in diesen Vertraegen ab 2002 sind falsch

  • Grundsätzlich bin ich auch nicht unbedingt ein pep-freund aber gestern hat er und die mannschaft das richtig gut gemacht. wenn man keine abwehr hat muss man sein heil in der flucht nach vorne suchen und das war perfekt gestern. Das juve dann nochmal zureuckkommt ist auch keine schande, juve ist ein toppverein der auch fussball spielen kann und ohne gelernte innenverteidiger ist es eben nicht einfach. Trozt der Fehler hat Kimmich fuer mich ein ueberragendes spiel gemacht, der junge ist wirklich bayernzukunft. Alles in allem ein toppspiel, schöner fussball und fuer uns immer noch ein super ergebnis. Ehrlichgesagt ist ein 2:2 vieleicht besser als ein 2:1 Sieg, hinsichtlich der mentalrn Einstellung. Ich freue mich aufs rueckspiel und bin sicher, dass wir weiterkommen.

    0

  • :D:D
    immer wenn man glaubt, dümmer können die sportjournalisten nicht werden.


    scheint so, als ob das dodgsche konterdogma jetzt auch bei sport1 endgültig einzug hält.

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • Ich sags dir jetzt wahrscheinlich zum 1000 mal auch wenn du es wohl wieder ignorieren wirst:
    Ich spreche von der ( gegen die besseren Mannschaften ) häufig ( zu) hoch stehenden Abwehr u d von zu großen Räumen die angeboten werden
    PG sagt es ja selbst, er liebt die Verteidigung im großen Raum
    Da ist es zwangsläufig, dass diese Mannschaften mit ihrer individuellen Klasse solche Räume ausnutzen, wenn das Pepsche defensivkonstrukt nicht mit 100 prozentiger Präzision umgesetzt wird


    Ach ja, und das erste Gegentor war aus einem Konter
    Nur der guten Ordnung halber

  • Richtig, Verteidigung im großen Raum. Das heißt aber gleichzeitig, dass der Gegner wenig Raum bekommen soll, was er in der 1. Hälfte definitiv tat. Gerade durch unsere hohe Abwehr haben wir Juve keinerlei Raum gelassen. Es geht dabei aber immer um den Raum, in dem die Spieler sich befinden und nicht den theoretisch offenen Raum, der sich hinter unserer Abwehrkette befindet.

  • es geht hier um beide kontertore, nur mal so.


    aber was du heute schon zum besten gegeben hast, durfte ich auf den letzten seiten bereits bewundern. das muss ich jetzt nicht auch nochmal alles mit dir durchkauen.
    nur ganz kurz deshalb: wir standen vor allem in hz 1 hoch, richtig hoch. da gab es aber keine von dir immer so gepriesene gegentorflut.
    und ja, juve hatte trotzdem 1,5 chancen...in einem cl-achtelfinale...zu hause...skandal...

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • na wieviele chancen hatte juve denn dann in halbzeit 1?
    und wieviele gegentore haben wir bei unserer extrem hoch stehenden abwehr in halbzeit 1 bekommen?

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • eine sehr gute chance und...na ja von mir aus, 2 gute dazu, wenn du den angeblichen handelfer auch unbedingt mit zählen willst. aber du glaubst doch nicht im ernst, das wir mit einer tiefer stehenden abwehr keine chancen mehr gegen topmannschaften zulassen werden, oder?


    und nochmal, solange wir so dominant gespielt haben und hoch gestanden sind haben wir kein gegentor bekommen. das ist ein fakt. alle anderen begleitumstände lässt du für deine tolle gegentorstatistik ja auch nicht gelten.

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • hab ein tolles und spannendes fussballspiel gesehen gestern abend ... schade, dass es am ende nicht für einen sieg unserer roten gereicht hat.
    juve hat aber nie aufgegeben, gekämpft und sich so am ende auch dieses unentschieden verdient.


    vor dem spiel hätte ich dieses ergebnis ohne lange zu zögern angenommen.
    damit kann man weiterkommen aber man wird im rückspiel nochmals einiges tun müssen ;-)

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Den Handelfmeter hätte man geben können ,ohne wenn und aber, schau dir das mal nochmal genau an,übrigens ging die situation durch einen fehler von Kimmich aus, aber umso besser das er nicht gepfiffen hat.

    0