18.01. RB Salzburg - FC BAYERN 3:0

  • Oh no... :-S


    In Salzburg gibts nur einen Verein und der heisst Austria...


    Üben wir schonmal wie sich Dosenfussball anfühlt damit wir in zwei Jahren auf RB Leipzig vorbereitet sind?

  • Glaube nicht: "Gästetickets (Stehplatz) gibt es ausschließlich im Ticketing & Service Center.", so stehts auf der Red Bull Webseite

    0

  • War das nicht vor 2 Jahren mal Thema auf der JHV dass man gegen diese Red Bull Teams nicht mehr spielen soll?
    Wir sollten das Spiel boykottieren, um zu zeigen dass wir diese Zerstörung des Fußballs ablehnen!

    Man fasst es nicht!

  • Dann könnten wir aber genauso Wolfsburg, Leverkusen, Hoffenheim boykottieren.


    Es gibt schlimmere Vereine bzw. Sponsoren auf der Welt als Red Bull.


    Ist mir zumindest viel lieber als Paris, City, Chelsea, Monaco und die anderen Pleitevereine Real und Co.

    0

  • Traurig, dass es Vereine wie Red Bull Salzburg und Leipzig tatsächlich schaffen sich bis ganz nach oben zu spielen.
    Ich persönlich lehne Freundschaftsspiele/Testspiele gegen solche Vereine ab, wir sollten lieber gestandene Traditionsvereine mit Einnahmen aus solchen Testspielen bereichern statt einem Verein wie RB Salzburg auch noch breite, mediale Aufmerksamkeit zu schenken.

    0

  • Sehe ich komplett anders. WOB und LEV sind sicherlich auch nicht der Traum aller Fußballfans, aber die Konzerne sind wenigstens tief in den Städten verwurzelt. Leverkusen wäre ohne das Bayer-Werk wohl längst ein Stadtteil von Köln und die "Stadt des KdF-Wagens" würde es ohne das VW-Werk überhaupt nicht geben.


    PSG, City, Chelsea, Monaco sind traditionsreiche Vereine, die halt einfach nen potenten Geldgeber gesucht und gefunden haben. Das ist irgendwo sportlich unfair, aber für mich immer noch leichter zu akzeptieren als Hoppelheim und RBL, die in kurzer Zeit von "nicht existent" in die Bundesliga vordringen und dort Traditionsvereinen die Plätze wegnehmen.


    Die Spitze dieses Kothaufens ist aber ein Verein der einen traditionsreichen Club wie Austria Salzburg einfach von der Fußballlandkarte tilgt...und das ist nunmal Red Bull Salzburg.

  • Jap...hab auch angefragt ...der Fc Bayern wollte keine karten haben... darum gibt es sie nur dort..und auch nicht online... leider :-/


    Mir aber egal...wird mein erstes spiel das ich Live sehen werd und bin jetzt schon ganz zappelig :):):)

    0

  • Bin als Österreicher da schon zwiegespalten. Einerseits ist es ein Team, dass in Europa gut mitspielen kann, andererseits tut es schon weh, dass Austria Salzburg einfach liquidiert wurde. Wenn man von Salzburg die Heimspiele sieht, sieht man ein tolles Stadion, dass praktisch leer ist.
    Red Bull hätte einfach als finanziell potenter Sponsor auftreten sollen. Mateschitz als Österreicher hätte da mehr Akzeptanz und Anerkennung gefunden, als zB. Abramobitch, da eindeutiger Bezug zum Heimatland. Die Rot-Weissen Trikots hätte man als Away konzipieren können, und Austria Salzburg in Violett so lassen können. Der Name RedBull Salzburg bringt eh wenig bis gar nix, da die UEFA das sowieso nicht zulässt.
    Hätte man Austria Salzburg leben lassen, wäre das Stadion auch super besucht, mit toller Stimmung.

    0

  • Das stimmt nicht. Red Bull Salzburg hat den 2. höchsten Zuschauerschnitt in der Österreichischen Bundesliga.


    Am ersten Verkaufstag wurden 14.000 Tickets verkauft. Gegenwärtig ist das Spiel defakto ausverkauft. Gibt nur mehr die Möglichkeit für die Plätze, wo das Vorverkaufsrecht der Abonennenten nicht benützt wurde.

    0

  • Ich persönlich finde es sehr bedauerlich, dass so ein Spiel stattfindet.


    Wer den Fußball liebt kann für diesen Verein, nebst ähnlichen Machwerken, nicht mehr als Verachtung empfinden.


    Aber das ist natürlich nur eine nicht zu verallgemeinernde Einzelmeinung.

  • Es zwingt dich ja keiner hinzugehen. Ich befürworte dieses Spiel sehr, da ich den FC Bayern liebe und Salzburg für mich näher als München ist. Mir ist egal, gegen wenn die spielen, Hauptsache ich kann die Mannschaft im Stadion unterstützen.

    0