MLS All-Star Game

  • Ich glaub wir könnten mit der Damenmannschaft oder den All-Stars antreten...solange da irgendwas in Bayern-Trikots rumläuft wird ein Dortmunder Sieg


    * ein Zeichen das es zwei große Firmen auf Augenhöhe im deutschen Fußball gibt,
    * die Entschlüsselung von Pep Guardiola,
    * die Rache für Götze, Lewandowski und jetzt Reus, Wembley und Berlin,
    * das Ende des TikiTaka,
    * der geniale Matchplan des Jürgen Klopp,
    * der Beweis für die allgemeine Geilheit und Authentizität in Dortmund,
    * der Verdienst der "besten" Fans der Welt,
    * ein Zeichen dafür wie tief uns die beiden Meisterschaften und das Pokalfinale 2012 getroffen haben,
    * ein Zeichen gegen das Gebahren von Rummenigge und Sammer,
    * ein Symbol für ehrlichen Fußball und gegen die faulen Millionäre,
    * kein Anlass das Mittagessen-Embargo aufzuheben,
    * ein Zeichen dafür das man Erfolg nicht kaufen kann und natürlich
    * die Schuld von und gleichzeitig die gerechte Strafe für Uli Hoeneß


    sein und deshalb natürlich von jenem Tage und bis in alle Ewigkeit, mindestens aber für ein Jahr, als goldenes Kalb aller Bayern-Hasser bei jeder noch so abstrusen Gelegenheit verehrt werden.

  • Also das Foul an Schweinsteiger habe ich mir doch ein wenig anders vorgestellt, nachdem ich erst darüber gelesen und es dann erst gesehen habe! Auch der Kommentator übertreibt maßlos, wenn er sagt, dass der Gegenspieler voll durchzog. Etwas unglücklich das Ganze, aber einen Vorwurf kann man da doch echt keinem machen!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Kunstrasen ist doch total abgefackt. Sollte man für Fussball verbieten. Können die Amis für ihre Sportarten behalten. Völliger Bockmist.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Was mich dann doch etwas überrascht hat war, wie sehr Julian Green bei seiner Auswechslung beklatscht und bejubelt wurde. Klar, er ist jung, spielt für die USA, hat bei der WM ein Tor erzielt, aber das hat mich dann doch etwas überrascht. Hoffen wir, das er bald auch in der Bundesliga so empfangen wird ;-)

    We have a big breast.

  • Nein. Wird er wohl nicht. Die Frage bei ihm ist wirklich, wie weit er bereits ist und auf welchem Niveau. Dabei geht es nicht um Einzelszenen wie beim Tor gegen Honduras.


    In den USA bzw. der MLS - das hat man gestern auch bei dem Kommentar der ESPN-Typen (m.E. nicht die, die sonst die Bundesliga kommentieren) bemerkt wird ein viel größerer Personenkult betrieben.

    0

  • Eins hast du vergessen:


    Ein Zeckensieg beweist das am Ende immer das Gute gegen das unermesslich Böse siegt.;-)

    0

  • Tolle Liste, man könnte ja fast einen eigenen Thread aufmachen, wo jeder einen Satz zu der Liste beiträgt, ähnlich wie wir es bei diesem ''Gründe, warum Bayern gegen die Zecken die CL gewinnt''-Thread gemacht haben.


    Da muss man dann halt die ganzen ''ich äußere mich ja nicht zu dem Verein aus dem Süden, aber''-Interviews zerpflügen, da kommt man sicher auf einen 10+ seitigen Thread.


    Gemma :D

  • Beide Fouls (Shaqiri, Schweini) waren keine "bösartigen" Fouls, sondern Fouls, die im Eifer des Gefechts schlichtweg passieren können. Hab sie mir gerade beide noch einmal auf Sky - auch - in Zeitlupe angesehen.


    Ich finde, Guardiola hat "überzogen", indem er dafür auf den Ami-Trainer "eingedroschen", diesen verantwortlich gemacht und anschließend inklusive Trainerstab den Handschlag verweigert hat.


    Sah wenig souverän aus.


    Der Ami-Trainer wirkte doch total unglücklich und unsicher (wie ein kleiner Junge).


    Natürlich wollte Guardiola seine Spieler schützen.


    Aber es ist doch realitätsfremd, anzunehmen, die MLS Spieler wären nicht motiviert.


    Wenn man seine Truppe gegen "unterklassige" Mannschaften aufs Feld schickt, muss man immer damit rechnen, dass der eine oder andere Spieler aus den Reihen der Underdogs gelegentlich etwas übermotiviert wirkt. Da kann im Eifer des Gefechts schon mal eine Attacke danebengehen.


    Alles andere anzunehmen, ist doch realitätsfremd.


    Und nochmal: Es waren wirklich keine "bösen" (= Verletzungsabsicht offensichtlich) Fouls.


    Den Ami-Trainer für beide Fouls verantwortlich zu machen halte ich daher auch für völlig falsch und sowohl Guardiola, als auch sein Trainerstab haben (spätestens) beim verweigerten Handschlag alles andere als einen souveränen Eindruck hinterlassen (zumal der Ami-Trainer noch wie ein Hündchen hinter ihnen herlief um den Handschlag zu erhalten).


    Ein souveränes Auftreten (vom Ergebnis mal ganz zu schweigen) sieht jedenfalls anders aus.


    Nur meine Meinung.

    0

  • vor allem bleibt jetzt von dem USA Tripp der letzte Eindruck, des schlechten Verlierers hängen.
    ich denke viel Marketing Nutzen bleibt von dieser Reise nicht übrig

    0

  • Awful tackling by the "Allstars" I was so pissed about the tackle on Bastian I tweeted the A hole...but deleted it the next morning...happy to hear it was only a knock. Big branding advance but what a strain on the players.

    0

  • Nah not rly. In my opinion Pep overreacted after the match. It was a normal and fair match. Of course you dont have to tackle Bastian that way, but stuff like that happens in every game. Pep´s reaction after the game was awful. And i dont think that reaction from Pep was good for the Promotion in the states to be honest.


    He defended his players...but for me it was 2 much and disrespectful against the US coach. ;-)

    :!: Erik ten Hag IN --> ASAP :!:

  • Agreed...I'm emotional...sometimes emotion is good, sometimes its not...not the best display on a promo tour, but the tackles were awful, and pep under alot of pressure and needs his core players...i mean, the awful tackle was after like 6 minutes of preseason time for Basti

    0