Testspiel: Katar Stars - FC BAYERN 1:4

  • Auf der einen Seite kritisieren wir die WM-Vergabe nach Katar und pochen auf die Einhaltung der Menschenrechte, wenn wir uns aber selbst die Taschen voll machen können zögern wir nicht. Da wird dann alles in den Himmel gelobt und weggelächelt.
    Ich denke man hätte auch woanders ein vernünftiges Trainingszentrum gefunden.

    0

  • schon mal in Katar gewesen? wahrscheinlich nicht!
    die haben dort wirklich die optimalen Bedingungen...
    und was Menschenrechte anbelangt, dann sollte man zu hause bleiben...die leben dort anders und man sollte sich mal fragen warum gerade in den Emiraten die Kriminalität so gering ist
    ne Medaille hat immer 2 seiten und ich finde es richtig, dass man in die Emirate fliegt und dort das Trainingslager durchführt

    0

  • Ich war auch immer ein großer Gegner der ganzen Reisen nach Katar, China, wo die Menschenrechte mit Füßen getreten werden. Habe dazu letztens ein Interview von Rummenigge gelesen, in dem er meint, dass der FCB ein Fußballverein ist und schauen muss, wo man am besten die Vorbereitung macht. Für Politik sind nun mal die Politiker verantwortlich und nicht ein Fußballverein. Irgendwie ist da was wahres dran...

  • Alle Testspiele werden von Sport1 im Free-TV übertragen. Hier der Überblick:


    Dienstag, 13. Januar, live ab 18 Uhr auf SPORT1: Auswahl Katar - FC Bayern München


    Samstag, 17. Januar, ab 20 Uhr: FC Al Hilal - FC Bayern München


    Freitag, 23. Januar, live ab 17.45 Uhr: VfL Bochum - FC Bayern München

    0

  • Katar hat nicht die optimalen Bedingungen. Das haben sogar schon Sammer und Heynckes gesagt. Es ist dort warm, was aber andere Gebiete ebenfalls bieten können.
    Das große Problem in Katar ist aber, dass es dort keine Gegner gibt für vernünftige Testspiele.

    0

  • Katar als Land ggf. nicht - aber das Aspire Center.


    Gibt es ideale Testgegner? Gerade in dieser Stufe der Vorbereitung, wenn man gleichzeitig noch eine zweite Einheit am Tag des Spieles macht, ist es doch eigentlich recht egal. Das Spiel in Bochum ist da dann schon aussagekräftiger.


    Man lebt dort aber kostenlos - bekommt wohl sogar noch Geld dafür - und wird von der Lufthansa noch kostenlos hingeflogen.

    0

  • Was wohl auch in der Türkei oder Südspanien der Fall wäre.


    Es gibt einfach nur mehr Geld in Katar und sonst nichts. Das ist der einzige Grund, warum man dort ist.
    Und wenn die Gegner so völlig egal wären, dann hätten das nicht FCB-Leute kritisiert.

    0

  • Die teuersten Autos der Welt haben sie schon alle, goldene Uhren kann man sich am Automaten ziehen, da schmückt die beste Fussballmannschaft der Welt doch sehr viel mehr! Bleibt nur die Frage, ob der FCB so etwas nötig hat! :x

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Es geht doch nur um Patte, mehr nicht. Das ist so klar wie Kloßbrühe und sollte im Profifußball auf höchstem Niveau niemanden mehr überraschen, auch wenn jetzt einige wieder überrascht/empört tun.

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • naja, ganz so einfach ist das dann auch wieder nicht....................
    vor allem nicht dann, wenn man wie rummenigge sich mit rolex uhren von geschäftspartnern aus katar eingedeckt hat.
    nun ja, mir gefällt das kapitel bayern/katar in keinster weise. sorry.

  • Mir auch nicht...


    Was ich nur damit sagen wollte ist, dass nicht ein Fußballverein da was machen müsste, sondern andere Stellen. Ob sich Rummenigge, Guardiola und andere des Vereins zusammen an einen Tisch mit Sklavenhändlern oder Mördern setzten können, das müssen die Herren selbst entscheiden. Ich hätte da meine moralischen Probleme mit.

  • Sch**** drauf. Es ist Fussball und das mit den Bayern.. Das ist momentan wie eine Oase wie in der Wüste (Wortspiel beabsichtigt).

    0

  • Ich verstehe es auch nicht, außer, dass man den Kataris da schmeicheln will, alles Andere ergibt wenig Sinn. Will man neue Märkte erobern? Dann sollte man das Trainingslager in Indien, China oder den USA abhalten, aber in Katar ist der Markt doch mehr als begrenzt. Auch in den genannten Ländern gibt es sicherlich auch zu dieser Jahreszeit ein sonniges Plätzchen, wo sie ungestört trainieren könnten, um dann in ausverkauften Stadien Testkicks abzuhalten.

  • Nur zahlt niemand so gut. Katar hat sich die Fußballelite eingekauft. Im Winter können ja nur wir da auftauchen. Die anderen Teams haben sich anders an die verkauft.
    Katar brauchte die wichtigen Entscheider des Fußballs und alle wurden sie eingekauft.
    Mal sehen, was 2017 droht, wenn der Vertrag mit der Telekom ausläuft.

    0