Karlsruher SC - FC BAYERN 2:1

  • Nun beruhigt euch mal wieder, Leute.


    Dass man den Jungs von höherer Stelle ein leichtes Testspiel verordnete um sich möglichst nicht zu verletzen, sah man doch von der ersten Sekunde an. Nachdem Costa sich weh tat und Raffi sogar verletzt ist, schalteten wir noch mal einen Gang zurück. Für mich ein völlig normaler Spielverlauf unter den gegebenen Umständen.


    Ich kann aus dem Spiel weder positive, noch negative Erkenntnisse ziehen, weil es einfach viel zu unbedeutend war und die Spieler das deutlich zeigten.


    Gegen Hamburg zählt es wieder und da werden wir eine andere Mannschaft sehen - das sollte wohl jedem klar sein.


    Also wartet doch wenigstens bis zum ersten Pflichtspiel, um euch wieder gegenseitig die Shice um die Ohren zu hauen.

  • Wichtig ist doch wirklich, dass wir die entscheidenenden Spiele gewinnen.
    Die Niederlage zeigt, dass wir auch nicht unschlagbar sind, aber geht davon die Welt bei einem Freundschaftsspiel unter? NEIN!!!


    Außerdem ist das vieliecht mal wieder ein "Rüttler" zur richtigen Zeit.
    Und der kann dann nicht schaden.


    Wie P. Lahm gestern sinngemäß sagte, gegen den HSV sehen wir einen ganz anderen FC Bayern.
    Ein souveräner Sieg dort und die Welt ist wieder in Ordnung.

    0

  • "Bayern kassiert Klatsche" und "Der FCB mit desolatem Auftritt" lassen mir nur :D entlocken.
    Frei nach der Schwarz-Gelben Aubergine aus Gabun: "Die DM ist noch nicht entschieden"!


    Sollen "Sie", also die Bayernhater oder Bayernfans mit dem Hang zum Pessimismus uns doch die Krise andichten...


    Die Antwort gibt es am Freitag!:x


    Bis dahin noch ein fröhliches "Zerlegen" und Absprechen von Fähigkeiten unseres Fachpersonals.:D:D

    "Wenn man gewinnt ist es nie schlimm" Mark van Bommel

  • Wir starten nie brutal aus einem Trainingslager. Denn wie Sammer einst sagte trainieren wir richtig. Deswegen war das Spiel gestern so zu erwarten. Ich gucke mir solche Spiele auch nicht mehr an. Die Erfahrung müsste da sein das solche Spiele für das Team selbst was bringen, das Feeling im Stadion, wieder auf dem Spielfeld an sich stehen, nicht nur auf dem Trainingsplatz etc.
    Die Kritik an dem Spiel kann man äußern, muss man aber nicht.

  • sorry dann verstehe ich aber deine "inschutznahme" von Laslo erst recht nicht...der ja bekanntlich keine spiele gegen kleine Gegner schaut., aber nun wieder draufhaut


    du schreibst selbst, dass das spiel gestern so zu erwarten war, richtig und deshalb ist es auch nicht schlimm

    0

  • Im Januar 2014 haben wir die Generalprobe vor dem Rückrundenstart gegen Red Bull mit 0:3 verloren.


    Dann haben wir bis zum 27. Spieltag alle Spiele gewonnen! Damit waren wir Meister! Am 28. Spieltag haben wir dann gegen Hoppelheim "nur" unentschieden gespielt, was aber egal war, da wir eh schon Meister waren.


    Und genauso kann und wird es dieser Jahr passieren.

    0

  • Es ist Programm geworden auf Laslo zu hauen, er könnte schreiben was er wollte, er ist nun erstmal der Heino. Der Forenprellbock halt. Wird aber halt auch langsam nervig das Gebashe.

  • wenn man nur kommt, wenn wir verlieren, dann mit recht!! sollte dir aber auch aufgefallen sein, dass er bei siegen nie hier ist sondern wirklich penetrant wartet bis er wieder -sorry niveaulos- draufhauen kann


    wenn er hier diskutieren würde, wenn wir gewonnen haben und schreibt, das könnte man noch verbessern, diese dinge sehe ich kritisch - kein Thema, aber nicht wenn man verliert und sich dann als Schlaumeier hinstellen

    0

  • Bayerns Nationalspieler Jerome Boateng schlägt vor dem Rückrunden-Auftakt des Rekordmeisters am Freitag beim Hamburger SV Alarm.


    "Wir sind noch nicht bereit", sagte der 24-Jährige nach der 1:2-Testspiel-Niederlage bei Zweitligist Karlsruher SC, bei der er sich eine Rote Karte einhandelte, in der Bild am Sonntag: "In der zweiten Halbzeit war es gar nicht okay, wir haben überhaupt keine Ordnung gehabt. Wir sollten die nächsten Tage sehr genau hingucken, gut arbeiten, wir müssen aufwachen."


    Boateng hatte nur für einen 18-jährigen Nachwuchsmann lobende Worte: "Niklas Dorsch war gut, er war der Aggressivste. Sonst war niemand richtig, richtig gut. Wir haben fast jeden Zweikampf verloren."


    Der Abwehrchef fügte noch angefressen hinzu: "Wir spielen ein System, da muss jeder mitmachen. Wenn ein paar Prozent fehlen, bekommen wir Probleme, egal gegen welche Mannschaft.“

    rot und weiß bis in den Tod

  • Wenn hier jemand am laufenden Band Sch@iße schreibt, so hat er es auch nicht anders verdient, als permanent zurecht gewiesen zu werden. Das hat auch nichts damit zu tun, anderer Leute Meinung nicht zu akzeptieren. Zwischen geistigem Dünnschiss und Meinung liegen eben auch noch Welten. Laslo äußert sich ja nicht normal, geht nicht auf Argumente ein, dreht anderen das Wort im Mund um, wirft ebenfalls anderen vor, Dinge aus dem Zusammenhang zu reißen, etc. Er hat kein Interesse an einer Diskussion, da er nicht diskussionsfähig ist. Seine einziges Dasein in diesem Forum ist damit begründet, dass "eigene" Nest zu beschmutzen. Auf solche "Fans" kann ich getrost verzichten!

    0