Der Schal, Poldi, Schweini and se Rest

  • Erste Reaktion, was ist uns wichtiger.


    Also Grenzen dicht, dann können die Sicherheitsbehörden ihren Job machen, oder Grenzen weiterhin offen, dann fehlen Leute für die Maßnahmen im Inneren. Persönlich würde ich ja immer sagen, die Bundeswehr ist auch noch da. Aber im Inneren ja nicht erlaubt, als ob die einen Putsch vorhätten. Hier ginge es um Amtshilfe.

    0

  • Das sehe ich auch so! Unter diesem Deckmantel ist schon so unfassbar viel Leid geschehen, dass es eigentlich verboten gehört.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Zunächst wohl aus Fahrzeugen heraus geschossen worden.


    Die Polizei fährt mit Großaufgebot Richtung A und B fängt an zu schießen. Dann welche Richtung B und C kann loslegen. Mit wenigen Leuten kannste so gewaltig Terror veranstalten.

    0

  • anstatt hier über alle möglichen sicherheitsmaßnahmen zu labern die eh nichts bringen werden . sollte man lieber regelmäßig großübungen mit der Polizei und rettungskräften abhalten die solche situationen durchspielen immer und immer wieder - vielleicht ist man dann nicht ganz so machtlos wenn solch kleinbanden durch eine großstadt ziehen

    0

  • wieviele zivile opfer hat die raf verursacht? weniger als heute. der islamismus zerfetzt seit jahren täglich dutzende menschen. auch unter ihresgleichen. was ist so pervers an dieser religion dass das seit jahren so viele menschen anzieht?


    wann wenn nicht jetzt werden alle global verfügbaren geheimdienstinformationen zusammengelegt und diese drecksnester ausgeräuchert?


    und wo bleiben gegenläufige extremisten die nach syrien reisen und dort GEGEN den IS kämpfen? sind wir gegen diesen abschaum wirklich so wenig wehrhaft?

  • Nach dem Angriff auf die Pariser Konzerthalle Bataclan hat die Polizei das Gebäude gestürmt, in dem zu diesem Zeitpunkt noch eine Geiselnahme lief. Laute Explosionen waren zu hören, wie AFP-Reporter vor Ort berichteten. Bei der Erstürmung sollen mindestens zwei Attentäter getötet worden sein, berichten französische Medien.

    0

  • waldi - das kannst du nicht so einseitig betrachten christen stehen den moslems in sachen grausamkeit in nichts nach. Ich für meinen Teil finde Christen genauso schlimm wie moslems .


    Es ist Relegion , sagte pispers mal , das muss man nicht begreifen , das muss man nur glauben.

    0

  • Sagt doch mal......
    Ist es der westlichen, zivilisierten Welt nicht möglich, diese Barbaren aufzuhalten?
    In jedem Hollywood-Blockbuster wird immer demonstriert, wie stark die USA doch ist, aber die Terrorgruppen "da unten" bekommen die nicht in den Griff.
    Wenn sich alle zivilisierten Staaten zusammentun würden, müssten die doch so ne Irrenanstalt wie die IS kaputt bekommen. Ich frage mich das schon seit 30 Jahren......
    Iran/Irak und Konsorten, so kleine Länder aber die beherrschen unseren Tagesablauf. Jeden Tag gibt es irgendwo einen Terroranschlag von diesen Kaspern...

    0

  • Geld und angeblich Jungfrauen weil im richtigen Leben der P.mmel zu kurz geraten ist


    die größten Opfer des Islamterrors, nicht nur zahlenmäßig, sind immer noch die Moslems selbst nur das kriegen wir hier nicht so mit ausser jetzt mit der Flüchtlingswelle

    0

  • die gibt es in nichtislamistischen ländern der dritten welt auch millionenfach, aber nirgends gibt es einen auch nur annhähernd vergleichbaren gewaltexzess wie unter den islamisten. liegt schon am missbrauch dieser religion.