Der Schal, Poldi, Schweini and se Rest

  • Dass UH Gomez die Schuld gegeben hat, dass wir jetzt nicht CL-Sieger sind und zwar öffentlich, war angeblich doch ganz bewusst so gewählt.
    Imo will er Gomez genau diesem Druck aussetzen...


    Und nochmal zu Scholl: Ich denke, dass der Auslöser der Kritik an Scholl vor allem seine Wortwahl seiner Kritik an Gomez war...
    Scholl muss lernen, dass vor der Kamera nicht Stammtisch ist.

    0

  • Naja, es gibt eben solche und solche. Gomez sollte wissen, wie UH zu ihm steht (bzw. in der Vergangenheit stand: ich erinnere nur daran, wie UH gerade wg. MG gegen vG immer wieder nachgetreten hat). Und somit hätte ich auch von UH erwartet, dass er ihm das in väterlicher Freundschaft an geeigneter Stelle beibringt, und Gomez dass dann wiederum auch als gutgemeinten Rat sich dann ernsthaft durch den Kopf gehen lässt, auch ohne dass das Druck von "über die Außenlautsprecher" nötig ist.


    Aber wie gesagt, den Umgang miteinander kann man so oder so pflegen.


    Und was Scholl anbelangt, ich für meinen Teil nehme die Kommentatoren mit ihren Aussagen als das, was sie eben sind: Kommentatorenaussagen im Fernsehen. Da gehört Show dazu, da gehören auch deftige Worte und klare Ansagen dazu.


    Wird nur Klein-Klein geredet, geht es doch in der Vorberichterstattung gerade dann hier im Forum immer wieder nach dem Motto "Schlaf gleich ein" ab.


    Außerdem dürfte der Adrenalinspiegel ähnlich hoch wie bei den Spielern sein, dann reicht noch ein wenig Anheizen des Haupt-Moderators, und schon fallen die Worte. Ich erwarte auch von einem Profispieler, mit etwas Abstand am nächsten Morgen beim Aufstreichen der Nuss-Nougat-Creme oder Verspeisen des Milchreispuddings, Trinkjoghurts oder der Chipstüte vom Abend zuvor, dass der Spieler rausfiltern kann was er ernstnehmen muss, worüber er evtl. nachdenken sollte, und was er in die Schublade unter dem Stammtisch schieben kann.

    0

  • Jep Scholl und Kahn gehören zu den Wenigen die in Sachen Nationalelf das sagen, was sie denken und konstruktive Kritik üben. Während die allermeisten Medienvertreter schleimig sind und bloss nicht riskieren wollen, ihre Annehmlichkeiten zu verlieren. Oder vlt. oft gar nicht so in der Lage sind, so tiefgründig zu analysieren, weil sie selber nieFußball auf dem Niveau gespielt haben wie Kahn und Scholl es getan haben.


    Und im Gegensatz zu den ständigen inhaltlosen Phrasen, die Kalle einst als Nationalelf-ARD-Co-Kommentator lange Zeit gedroschen hat, höre ich mir die Analysen von Kahn und Scholl immer gerne an ^^

    0

  • Ich fand Scholls Kritik an Gomez rein vom Inhalt her einen Volltreffer. Er hat ja auch nur das gesagt, was hier im Forum ja schon seit Gomez hier ist, immer wieder von ein paar Usern korrekterweise angesprochen wird, warum er es bei einem van Gaal am Anfang so schwer hatte. U.a. genau aus diesem Grund.


    Scholls Aussage war überhaupt keine neue Erkenntnis.


    Aber diese flapsige Forumulieren mit dem wund legen, das gehört sich einfach nicht, das ist einfach respektlos. Sachliche Kritik gerne.

    0

  • Ja so etwas sollte halt dann intern besprochen werden ! Das ist denke ich, dass einzige was man an dieser Kritik schlecht finden kann,( außer dem ein wenig zu harten Ton natürlich) dass sie eben öffentlich ausgesprochen worden ist.

    0

  • Seid froh, dass es einen Scholl, Kahn usw. als TV-Experten gibt: Da hat man ja dann immer schön was zum Disktuieren :8


    Und Scholl hat das ja auch nicht böse gemeint, Kritik soll ja auch immer ein bisschen anspornen und dies hat der Gomez ja dann in einigen der nachfolgenden Spiele gezeigt. Die Leistungen einiger Spieler schönreden ist auch nicht die Aufgabe eines TV-Experten, für sowas wurde er ja sicher nicht unter Vertrag genommen.

  • ich glaub ich bin dahinter gekommen, dahinter steckt doch mittlerweile einfach methode, man höre sich doch heute/gestern nur wieder an was unser präsident über dortmund absondert^^
    der fcb ist halt ein unternehmen, welches sein geld mit entertainment auf und abseits des platzes verdient und genau das ist glaub ich der grund warum man sich ständig öffentlich gegenseitig durch den kakao zieht. das ist solang erfolgreich bist der sportliche erfolg darunter leidet, siehe köln hamburg.

    0

  • Ich weiss gar nicht wie man seitens des Vereins dazu kommt, ihm überhaupt erst den Vertrag mit der ARD unterschreiben zu lassen - oder sich andererseits einen TV-Experten als Trainer der Amateure ins Boot zu holen (ich bin mir nicht sicher wo er als erstes anfing)...

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Good cop, bad cop Spielchen...


    UH hält sich bei Kritik an Scholl raus. Das heißt implizit: Scholl kann sich weiter bequem zurücklehnen...


    UH schießt zudem auf genau der gleichen Linie, nur sachlicher, gegen einen Gomez...


    Gomez unter Dauerbeschuss sozusagen...


    ____________________________________


    Ich finde diese Art weniger o.k., vor allem von UH, so lang zu warten, bis man direkt vor einem großen Titel steht, dann in einem bestimmten Spiel eigentlich nur das zeigt, was man schon jahrelang zeigt und was auch Louis gleich zum Amtsantritt gesehen hat, um dann einen Spieler als Alleinschuldigen Sündenbock für das verlorene CL-Finale hinzustellen...


    Das ist ne verdammte Ego-Shice..., die durchbrach, weil der Titel versaut wurde, während ein Louis das so aus seiner Beurteilung, was das Beste für das Team wäre, beurteilt hat...


    Erkennen auch andere den Unterschied?

    0

  • Soso, der Jogi-Bär will also unseren Basti fragen, wie er die Aussagen von wegen schlechte Stimmung bei der NM gemeint hat...


    Dann soll er das doch mal den Mats Hummels fragen, der öffentlich einen NM-Kollegen (Lahm) verbal derart attackierte (für einen angeblichen Fehler), dass man nur noch mit dem Kopf schütteln kann.


    Und wie schon geschrieben - das nach einem Spiel, wo er mit einem kastastrophalen Pass die Ösis fast in Führung gebracht hätte...wenn Badi nicht noch irgendwie geklärt hätte.


    Ich denke schon, dass es Spannungen zwischen den FCB- und BVB-Spielern gibt. Ist auch logisch, wenn Leute wie Hummels derart agieren.



    Ich finde auch, dass diese Aussagen von Hummels viel zu schnell abgetan wurden. Einzig kurz war mal zu lesen, dass Bierhoff ihn dafür kritisierte. Mehr kam da aber nicht mehr. Ich als Bundes-Jogi hätte gefordert, dass sich der Hummels für dieses unsportliche und unkollegiale Verhalten bei Lahm entschuldigt. Aber nicht das Ganze einfach abgetan...

    0

  • Häh?


    Schweinsteiger bringt Leistung! Man kann darüber diskutieren, ob man sowas in der Öffentlichkeit darf, wenn das aber seine Meinung ist...


    Für mich war er bei uns zuletzt regelmäßig unser bester Mann auf dem Platz, zusammen mit Ribery.

    0

  • Was ich mal wieder nicht nachvollziehen kann:
    Die U21 hat zwei alles entscheidende Relegationsspiele gegen die Schweiz, die eine sehr starke Mannschaft haben. Warum werden Gündogan, Götze oder Kroos, die noch für die U21 spielberechtigt sind, nicht dort eingesetzt? Es ist ja nicht so, dass sie absolute Stammkräfte bei Jogi sind. Dort können wir mit Schweinsteiger Khedira - Müller Özil Podolski spielen und hätten immernoch Schürrle und Reus auf der Bank. Da braucht man sich nicht zu wundern warum unsere Jugendteams (bis auf das Triple 08/09) seit Jahrzehnten nichts gewinnt!

    Man fasst es nicht!

  • Schürrle könnte dort auch noch spielen.


    Aber - die sind eingespielt und gerade in der Offensive haben sie doch eine klasse Auswahl. Ob es da besser ist, in ein Team, dass seit Monaten in der Besetzung so eingespielt ist, andere einzusetzen.


    Wobei man sich grundsätzlich fragen muss, warum z.B. ein Draxler, der in der NM gar nicht eingesetzt wird - nicht generell erstmal bei der U21 tätig wird. Aber der ist sowieso verletzt.

    0

  • Was meint ihr? Ob Boa endlich mal neben Badstuber ran darf, weil Hummels ausfällt? Oder wird er wieder auf die RV-Position versetzt (Lahm ist in Irland gesperrt), dann würde wohl Mertesacker innen verteidigen. Ansonsten rechne ich noch mit Schweinsteiger (neben Khedira) und Müller in der Startelf.

    0