Der Schal, Poldi, Schweini and se Rest

  • genau, dann lass uns doch am besten mit den Geldgebern vom IS anfangen:
    Saudi-Arabien und Katar.
    Uppps... die sind ja mit Milliarden in der deutschen Wirtschaft beteiligt: Volkswagen, Deutsche Bank, Siemens, etc.
    Und kaufen uns für Milliarden unsere schönen Panzer ab.
    Tja, weil wir auch in der Energiepolitik nicht vom superdupi bösen Putin abhängig sein wollen, brauchen wir die auch.


    Hmmm... na ja dann lassen wir den IS mal doch besser machen. Außerdem mag der auch den Assad, den Putin, den Iran und die Hisbollah nicht. Coole Sache eigentlich.


    Gut, schicken wir ne Drohne um Djihadi John abzuballern.
    Das ist dann Balsam für Volkes Seele.


    Aber das war es dann auch.

    0

  • In Frankreich dürfen Sicherheitsbehörden inzwischen ohne gerichtlichen Beschluss Kommunikation abhören und Personen überwachen...


    Aber was mich mal interessieren würde: Sind in Frankreich soviele Kriegswaffen und Sprengstoff im Umlauf? Klar, auch in Deutschland kommt man an sowas ran. Aber dort scheint es einfacher zu sein.

    0

  • Ach ja: Warum ist dieser Thread noch nicht schon längst geschlossen, nachdem hier ja über Politik und v.a. Flüchtlinge diskutiert wird und die Mods gesagt haben, dass dies nicht mehr erlaubt wäre?


    Nur mal zum Nachdenken...

    0

  • Sehe ich auch so. Die Ziele sind "politischer" Natur und damit ist das nicht ganz uninteressant. Wobei wohl 2 kleine Lokale und jetzt ein EInkaufszentrum.


    Denke es geht um Sicherheitseinstufung und Anzahl der potenziellen Opfer bei so einem Anschlag. Wenn die könnten hätten die wohl im Stadion einen sich in die Luft jagen lassen, bisher hat das aber Gott sei Dank noch keiner geschafft, auch wohl weil in der aktuellen Sicherheitsstufe in Paris das nochmal deutlich schwieriger sein dürfte wie sonst.

    0

  • Schön gesagt. Aber wenn wir dann den Anschlag als Racheakt kassieren, ist das Geheule so groß wie nirgendwo sonst.


    Die Aufteilung ist doch so. Wir machen den "humanitären" Teil, dafür dass andere sich die Finger schmutzig machen.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Ich glaube diesen Tag werden wir alle nicht mehr erleben. Momentan ist Europa doch wirklich extrem weit davon entfernt, dass alle mit einer Stimme sprechen und handeln. Das Gegenteil ist doch der Fall. Man bekommt keine gemeinsame Wirtschafts- und Finanzpolitik hin - die Vereinigten Staaten von Europa bleiben erst Recht eine Utopie.

  • grinst abseits während dem Hildebrand ernste Fragen gestellt werden!


    Wirkt aber so als hätten sie ihn danach aus dem Bild gezogen!!

    "Wenn man gewinnt ist es nie schlimm" Mark van Bommel

  • Habe ich auch schon gefragt. Aber bisher benimmst Du Dich ja...

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Genau und noch mehr Terroristen animieren auch in Deutschland aktiv zu werden.
    Diese Arroganz immer sich in fremde Länder einzumischen.
    Genau das ist doch der Auslöser dafür. Wann fing das an? Doch mit Afghanistan, Irak etc.

    0

  • Das Militär wird aktiviert um mitzuhelfen. Notstand für ganz Frankreich ausgerufen


    Hollande: Wir haben alle verfügbaren Mittel aktiviert, um sämtliche Stadtteile in Paris zu beschützen


    Hollande: "Es gibt dutzende Tote. es gibt viele Verletzte. Es ist der reine Horror"

    rot und weiß bis in den Tod

  • Sprengstoff kannste selber herstellen mit normalen Dingen. Kriegswaffen sind seit dem Ende des Ostblocks wo eher weniger ein Problem, die kriegt man wohl (nur gehört) so gut wie in jeder Stadt, man muss nur wissen wo. Und das wissen die vermutlich. Außerdem braucht es ja nur einen Helfer von außen der was in irgendeinem Container ins Land schmuggelt, die Gefahr dass die auffliegen dürfte bei dem Warenverkehr relativ gering sein.


    Um das hier nummal durch hörensagen aus dem Norden Deutschlands zu belegen. Durch eine Bekannte habe ich gehört dass bei ihrer Firma welche angerufen haben und den Chefs 50.000 geboten (zusätzlich zur Fracht) haben, wenn die auf ihren Schiffen was mitnehmen (in dem Fall Richtung Nah Ost). Die haben freundlich abgelehnt, ob das alle Reeder so machen, keine Ahnung.

    0

  • Hat aber viel miteinander zu tun. Aktuell wird versucht, den Westen durch Terror gegen die Zivilbevölkerung in den eigenen Städten davon abzuhalten, militärisch gegen den IS vorzugehen. Insofern ist dieser Terror taktisches Mittel des IS. Bei einer klaren militärischen Niederlage wäre zumindest die Hoffnung der Terroristen zerstört, sich als Teil einer mächtigen politischen Bewegung zur Gründung eines neuen Kalifats zu sehen. Natürlich wäre damit nicht jeder Terror ausgeschlossen, aber ihm wäre doch weitgehend die Basis entzogen.

    0