Der dicke Harry ist weg

  • Mir wird der dicke Harry beim DFB fehlen...niemand behrrschte die Schnappatmung so perfekt wie er...Hat er zu wneig Nivea gekauft oder gar mit Schuma die Haare gewaschen?


    Goodbye Stenger (-;

    0

  • Es heisst wohl wegen Unstimmigkeiten bereits zu Zeiten vom "Fuffziger". Vielleicht passt er einfach nicht mehr zu "Schal" und "Loreal". Haben ja jetzt wohl alles im Griff beim DFB seit Sammer weg ist.

    Alles wird gut:saint:

  • dass es mit Theo mal Ärger gab, ist klar. Aber auch schon lange erledigt. Und Theo ist ja auch schon in Lodz oder wo auch immer...daran dürfte es also kaum liegen.
    Wahrscheinlich sucht man jemand, der Niederlagen in großen Spielen einfach schöner verkaufen kann.....

    0

  • dieser stenger konnte bei seinen doppelpass auftritten doch schon keinen satz fehlerfrei bzw ohne zu stolpern sprechen.
    wied er diesen job bekommen konnte, weiß auch keine s.au.

    4

  • Ich habe Stenger desöfteren gesehen+gehört, als der doppelpass noch ein doppelpass (unter Rudi Brückner!) war und kein Fischkopfselbstanjubler-Softdrink zum Sonntagvormittag !
    Stenger war "früher" oft Gast und ich kann mich an Stottereien schwer erinnern; im Gegenteil - er war einer derjenigen, die klar Stellung bezogen, weder dem Moderator noch den anderen Gästen heischend nach dem Maule sprach.
    Ich war überrascht, daß er damals zum DFB berufen wurde - aber nicht, weil ich ihn für unfähig hielt, sondern für viel zu kritisch, um nur vorformulierte Edikte zu verkünden.
    Ich hab jetzt nicht PK für PK um die Nm verfolgt, aber wenn, fand ich seine Beteiligung dabei eher als erfrischend.
    Für mich ein DFB-Eigentor, aber wer den "föngestählten" DFB-Manager kennt, weiß ja, daß der gern nur Volke um sich schart, welches nach seinem Maule spricht ...


    SCHADE + ALLES GUTE Harald Stenger !

    0

  • Sehr schade - neben Niersbach - war Stenger für mich die einzige sympathische Figur in den Riegen der Nationalelf. Wird meine innere Distanz zum DFB (die 2004 mit Grinsmann, Bierhoff und dann noch Köpke begann und dann mit dem Schalträger forgesetzt wurde) noch weiter vergrößern.

    0

  • Zitat von Philipp Köster (11 Freunde)


    "Zugleich kann die Neubesetzung des Pressechefs allerdings auch bedeuten, dass der DFB und die Nationalmannschaft wieder näher an die Bild-Zeitung heranrücken, alte Privilegien wieder gewährt werden. Auffällig etwa, dass die Personalie des neuen DFB-Sportdirektors Robin Dutt exklusiv in der Bild vermeldet wurde. Und gestern Abend waren es zunächst nur Springer-Leute, die bei den Beteiligten Kommentare abfragten. Nach Chancengleichheit sah das nicht aus."



    http://www.derwesten.de/sport/…laesst-dfb-id6958265.html

    0

  • bestimmt hatte der mitschüler seines bruders einen schwager, dessen sohn an einer bushaltestelle gesehen wurde, in deren nähe das plakat einer vermeintlich rechtsradikalen partei hing


    anders kann ich mir das wirklich nicht erklären

    3

  • Interessant, was der Köster da verlauten läßt.
    Bin weder Journalist noch DFB-Insider, daher halte ich mich mit Spekulatius auch zurück. Was mich überrascht, ist Kösters Hinweis auf die Bild-Nähe der DFB-Spitze und gleichzeitige Beziehungsstörung zw. Niersbach+Stenger.
    Daß man sich seitens des DFB überhaupt mit dem Thema befaßt, sich wieder mehr dem Boulevard zu widmen, wäre ein gravierender Nachweis fehlender Kompetenz Niersbachs. Ein Manko, das ich bei ihm gar nicht vermutet hätte.
    Sollte Köster ins Blaue gezielt und ins Schwarze getroffen haben, täte es mir um HS noch mehr Leid.

    0

  • er war nicht in der Lage die Sponsoren der Nationalmannschaft in das rechte Licht zu rücken, die Presse hat über viele Sponsoren und Aktionen fast garnicht berichtet


    peinlicher Höhepunkt: Aus RWE wurde REWE.

    0

  • Stenger war Sportchef bei der Frankfurter Rundschau. Ne Zeitung, die durchaus schon ein gewisses Niveau besitzt. Und auch nicht gerade Hofberichterstattung betreibt. Eher ungewöhnlich, dass jemand aus der Ecke zum DFB geholt wird.
    Aber jetzt kommt sicher ein Bierhoff-Heißluft-Sprechblasen-Diffusor, der aus allem eine win-win-Situation machen kann - und am Ende vielleicht auch noch badisch-schwäbische-Sprachkurse belegt hat....?

    0

  • fand die pressekonferenzen unter ihm immer ganz kultig ... denke er hatte einen (sehr) guten draht zu den spielern und den pressefuzzis...


    glaube kaum, dass das ein anderer so "individuell" - und somit besonders - hinbekommt wie er!

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Er ist halt ein Urgestein, ein Typ mit Ecken und Kanten. Daß Schal und Co. dann doch eher weichgespülte und glattgebügelte Typen vorziehen, ist ja nun wirklich nicht mehr überraschend...