WM 2014 Kader der Deutschen Nationalmannschaft

  • Dem Özil sollte mal der Trainer die Gelbe Karte zeigen,von mir aus auch Rot Gelb.
    Egal ob auf Vereinsebene oder in der Nationalelf,immer wenn es knifflig wird taucht er ab.


    Naja,nach dem Viertelfinale kann er sich wieder ausruhen.Weiter kommen wir nicht.leider.

    0

  • Auch wegen seiner Defensivschwäche verließ Mesut Özil den Klub nach zwei Spielen in La Liga in Richtung London. Ancelotti übernahm die volle Verantwortung für den Transfer: „Seinen Weggang habe ich entschieden, das war eine sportliche Entscheidung. Ich bevorzuge Di Maria dank seiner Dynamik, seines Charakters, seiner Hilfe für die Mannschaft.“ Zudem warf Ancelotti Özil indirekt Charakterschwäche vor: „Angel di Maria hat weniger Qualitäten als Özil, aber ich bevorzuge seinen Charakter und die Tatsache, dass er dem Team mehr hilft.” Di Maria sei wichtiger für das Gleichgewicht der Mannschaft, so Ancelotti.


    Ist zwar schon aelter, aber habe es gerade mal wieder in nem Artikel zu Ancelotti gelesen. Ich halt ja Özil fuer einen guten Spieler, aber genau so eine Entscheidung erwarte ich auch von unserem Yogi-Bear. Allerdings wartet mal darauf schon seit ein paar Tunieren. Echte Gewinner wie Ancelotti haben halt den Mut das durch zu ziehen.

    0

  • Özil ist leider eine Memme. Schade eigentlich, weil fußballerisch bringt er gewaltig was mit.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Klose wird bei der WM kein einziges Tor machen, es sei denn er wird "unglücklich" angeschossen! :D
    Ok, alternativ könnte er die 11M machen, sofern wir in den drei Spielen einen bekommen...;-)

    0

  • Klose wird wohl in jedem Spiel auflaufen und auch das eine oder andere Tor schießen. Als einzigem richtigen Stürmer bleibt Löw doch gar nichts anderes übrig als ihn zu bringen. Das Spiel mit der falschen Neun hat doch bei uns schon meistens nicht funktioniert und wer das Spiel gegen Kamerun gesehen hat, der weiß, dass das nicht die Lösung sein kann.

    0

  • Warum immer so skeptisch.
    Ich habe mir gerade nochmal den Kader 2002 angesehen, als wir Vizeweltmeister wurden.
    Wow - was für ein Team. :D



    14 Gerald Asamoah (FC Schalke 04)
    13 Michael Ballack (Bayer Leverkusen)
    4 Frank Baumann (SV Werder Bremen)
    20 Oliver Bierhoff (AS Monaco)
    17 Marco Bode (SV Werder Bremen)
    18 Joerg Boehme (FC Schalke 04)
    23 Hans Joerg Butt (Bayer Leverkusen)
    22 Torsten Frings (SV Werder Bremen)
    8 Dietmar Hamann (FC Liverpool)
    9 Carsten Jancker (FC Bayern München)
    16 Jens Jeremies (FC Bayern München)
    1 Oliver Kahn (FC Bayern München)
    15 Sebastian Kehl (Borussia Dortmund)
    11 Miroslav Klose (1. FC Kaiserslautern>
    12 Jens Lehmann (Borussia Dortmund)
    2 Thomas Linke (FC Bayern München)
    21 Christoph Metzelder (Borussia Dortmund)
    7 Oliver Neuville (Bayer Leverkusen)
    5 Carsten Ramelow (Bayer Leverkusen)
    3 Marko Rehmer (Hertha BSC Berlin)
    10 Lars Ricken (Borussia Dortmund)
    19 Bernd Schneider (Bayer Leverkusen)
    6 Christian Ziege (Tottenham Hotspur)

    0

  • Naja, mehr Losglück wie wir bei dieser WM wird ne NM aber auch nie mehr haben. Das erste Topteam auf das wir trafen war Brasilien im Finale und gegen USA und Korea hats auch nur gerade so gelangt.;-)

    Da kommt ihr nie drauf!

  • Aber was diese Mannschaft damals auszeichnete (nach den verletzungsbedingten Ausfällen von Deisler, Wörns, Nowotny etc., dem Verzicht von Scholl) war Wille, Selbstbewusstein, Gras fressen, Eier zeigen, Kampfgeist. Und sie waren im Herbst zuvor in der Relegation gegen die Ukraine (vor allem wegen der oben aufgeführten) Tugenden mit Bravour (und das im Rückspiel mit einer großartigen Leistung) von der Schippe gesprungen. Das hat sie als Mannschaft zusammengeschweißt.


    Und es gab jemanden wie Kahn, der in jedem Interview, in jedem Statement die absolute Überzeugung ausstrahlte, in Asien den Titel holen zu wollen und dass die Mannschaft das schaffen könnte. Und dieses Feuer hat er ganz offensichtlich auf die Mannschaft übertragen. Und was er bis zum Endspiel (dort bis zu seinem Bänderriß in der Hand, nachdem ihn der Brasilianer unabsichtlich voll draufgetreten war) gehalten hatte war die beste Torwartleistung, die ich je bei einer WM gesehen habe. Und bis zum Finale in 6 Spielen nur ein einziges Gegentor zu kassieren war die Basis so weit zu kommen.


    Und vor 2002 und nach 2002 gibt es viele Beispiel, wo deutsche Teams bei vermeintlich leichten Aufgaben ausgeschieden sind. EM- 84 nach einem 0:1 gegen eine spanische Mannschaft, die sehr weit von der Extraklasse spanischer Mannschaften der vergangenen Endrunden entfernt war. 92 gegen den Underdog Dänemark, 94 gegen eine Mannschaft der 2. Reihe - Bulgarien, 98 gegen Kroatien. 2000 an der B-Elf von Portugal gescheitert. 2004 an der B-Elf von Tschechien.


    Was Völler und die Truppe mit deutschen Ur-Tugenden 2002 (gemessen an den Umständen) geleistet hat war (abgesehen vom Grottenkick gegen die USA und den letzten 20 Minuten gegen Irland) töfte, da beißt die Maus keinen Faden ab ;-)

    0

  • Hier die Rückennummern der NM ;-)


    1 Manuel Neuer (Bayern München)
    2 Kevin Großkreutz (Borussia Dortmund)
    3 Matthias Ginter (SC Freiburg)
    4 Benedikt Höwedes (Schalke 04)
    5 Mats Hummels (Borussia Dortmund)
    6 Sami Khedira (Real Madrid)
    7 Bastian Schweinsteiger (Bayern München)
    8 Mesut Özil (FC Arsenal)
    9 Andre Schürrle (FC Chelsea)
    10 Lukas Podolski (FC Arsenal)
    11 Miroslav Klose (Lazio Rom)
    12 Ron-Robert Zieler (Hannover 96)
    13 Thomas Müller (Bayern München)
    14 Julian Draxler (Schalke 04)
    15 Erik Durm (Borussia Dortmund)
    16 Philipp Lahm (Bayern München)
    17 Per Mertesacker (FC Arsenal)
    18 Toni Kroos (Bayern München)
    19 Mario Götze (Bayern München)
    20 Jerome Boateng (Bayern München)
    21 Marco Reus (Borussia Dortmund)
    22 Roman Weidenfeller (Borussia Dortmund)
    23 Christoph Kramer (Borussia Mönchengladbach)

    0

  • Ich glaub Stefan Effenberg hat mal über die Zeit bei Bayern um die Jahrtausendwende gesagt das viele Spieler allein schon aus lauter Angst mit einem wütenden Oliver Kahn in die Kabine zu müssen in jedem Spiel automatisch 5% mehr aus sich rausgeholt haben. Das dürfte zu der Zeit in der Nationalelf ähnlich gewesen sein.... :D


    Der Kerl war aber auch echt ein Monster (und das ausdrücklich im allerpositivsten Sinn den man sich vorstellen kann)...schade das er heute wie ein weichgespülter Lappen neben K-MH steht und hohle Phrasen drischt. Neben einem Trainer Kahn würde der beKloppte zwei- höchstens dreimal an der Seitenlinie und beim vierten Schiri rumturnen....dann machte es einmal "Haps, Kau, Würg" und das Thema wäre ein für alle Male erledigt.