UEFA Nations League ab 2018?

  • "Die UEFA hat die Einführung der sogenannten Nations League beschlossen.


    Nach der WM 2018 in Russland werden die Freundschaftsspiele der Nationalmannschaften in dem neuen Wettbewerb ausgetragen, der den Teams eine Hintertür für die paneuropäische EM 2020 offen hält."


    "In vier anhand des Länder-Koeffizienten eingeteilten Divisionen (A bis D) mit vier Untergruppen mit drei bis vier Teams sollen die Mannschaften zwischen September und November 2018 vier bis sechs Partien spielen.


    Bei einem Final-Four-Turnier 2019, an dem die Divisionssieger sowie die vier Untergruppengewinner aus Pool A teilnehmen, wird der Nations League Champion gekürt, des Weiteren wird um Auf- und Abstieg gespielt."


    Source:
    http://www.sport1.de/de/fussba…onal/newspage_865592.html


    Äh, ja. :-S

    すみません、冷たいビールのLをください!

  • Was soll denn der Schwachsinn jetzt noch? Die Belastung der Spieler ist jetzt schon dermaßen hoch, da brauchs so eine Witzveranstaltung mal überhaupt nicht. Die vielen schweren Verletzungen der letzten 2,3 Jahre vieler Spieler sollte den geldgeilen Säcken eigentlich Warnung genug sein. Aber die müssen ja statt ihrer Knochen nur ihren Geldbeutel hinhalten. Viel bequemer und so.....

    #nichtmeinpräsident

  • Warum die das einführen ist ja klar. Da bei der kommenden EM nun 24 Mannschaften dabei sind, interessiert sich kaum noch einer für die Qualifikation, da sich die "großen" Mannschaften eh zu 99% direkt qualifizieren. Und um dann die ganzen Spiele der Nationalmannschaften interessanter zu machen wird eben nen neues Turnier/Modus ins Leben gerufen.
    Wenn man die EM bei 16 Teams belassen hätte, würde man diesen ganzen Mist nicht brauchen...

  • Ein großes Dankeschön an die Herren der UEFA! Die nächste an Schwachsinnigkeit kaum noch zu übertreffende Entscheidung wurde herbeigeführt. Ich hoffe, das sämtliche Spieler, die bei Ihren Vereinen eine Rolle spielen, sich aufgrund scheinbarer Verletzungen für diese Termine abmelden. Die Spiele sollten mit A-Jugendlichen stattfinden, damit diese Veranstaltung der größte Flop aller Zeiten wird.


    Meine Fr.esse was geht mir die UEFA mittlerweile auf den S-ack

    0

  • Kalle findets gut >:-|


    Die European Club Association (ECA) hat sich wohlwollend zur Einführung der Nations League geäußert. Schließlich werde sich die Anzahl an Länderspielen dadurch nicht verändern. Auch eine mögliche Abwertung der Champions League oder der Europa-League wird nicht befürchtet, wie der ECA-Vorsitzende Karl-Heinz Rummenigge bestätigte. "Ein positiver Aspekt dieses neuen Konzepts ist, dass unsere Spieler nicht mehr auf der ganzen Welt für Freundschaftsspiele herumreisen müssen."

  • Von dem Punkt hat er doch sogar Recht.
    Was bringt es uns, wenn Frankreich, Spanien oder selbst Deutschland in Südamerika oder Asien unterwegs sind? Unnötige Flugbelastung + ggf. Jetlag. Aus der Sicht hat diese Liga auch etwas gutes...

    0

  • Solange die Belastung nicht größer wird hab ich kein Problem damit.



    Unnötig ist das ganze aber trotzdem....



    MMn sollte man die Qualispiele dann weglassen....

    0

  • Sehe ich auch so. Nicht mehr Spiele, insgesamt weniger Reisebelastung. Dann ist es ja ok, da muss man sich nicht aufregen.

    0

  • Die Quali wird aber trotzdem noch gespielt? Das turnier ist dann zusätzlich? Wieviele Spiele sind das denn dann bitteschön? So viele Freundschaftsspiele gibt es doch gar nicht.

    Man fasst es nicht!

  • Halte ich ehrlich gesagt überhaupt nichts davon.


    Wir haben jetzt schon viel zu viele Länderspiele. Die Lösung muß sein diese endlich mal deutlich zu reduzieren anstatt jetzt irgendeine Firlefanz-Liga aus der Taufe zu heben.

    0

  • Nach den Divisionen soll ja ein Endturnier den Sieger ermitteln. Wann soll das denn stattfinden? Im Juni/Juli? Da freuen sich Spieler (weniger Urlaub) und Vereine (Stichwort Saisonvorbereitung) aber sehr...

    Man fasst es nicht!

  • Die Belastung ist ja nicht wirklich höher. Es wird in 3er bzw 4er Gruppen gespielt. Das heißt 2 bzw 3 Divissionspiele.
    Im Final Four sind es dann nochmal 2 Spiele. Sind also 4 oder 5 Spiele.
    Im Jahr 2013 hat der DFB 6 Freundschaftsspiele ausgetragen USA Reise(Ecuador, USA , Paraguay) und Frankreich,Italien und England.
    2011 waren es 7 Spiele. Italien,Australien ( das hat man 2:1 verloren :D :D ),Uruguay, Brasilien,Polen,Ukraine und Niederlande.
    2009 waren es 5 Freundschaftsspiele, wobei ja eigentlich ein 6 geplant war, welches aufgrund von Robert Enkes Tod abgesagt wurde.


    Die Belastung ist also wirklich identisch und da man ja oft auch versucht gegen europäische Größen zu spielen, ändert sich da wirklich wenig. Es wird halt nur als Turnier ausgespielt.
    Sollte man nur 5 Spiele haben, dann könnte man sich auch noch eine südamerikanische Mannschaft als Gegner aussuchen.
    Man sollte eher die Quali Spiele reduzieren, weil da ja teilweise echt Mannschaften bei sind :D
    Oder man nutzt diese Spiele gegen Gibraltar etc, um Perspektivspielern wie Volland,Ginter, Gnabry etc die Chance zu geben, um diese zu Testen bzw den Spielern diese Anerkennung zu geben.


    Und wenn man sieht, was Profi Handballer an Spielern abreißen, dann wird einem schwindelig.
    Sollte man wirklich alle Titel abräumen kommt man auf ca. 90 Pflichtspiele z.B. Saison 2012/13 ( 8x Olympia, 34 Ligaspiele,7 Pokalspiele, 18 Champions League, 9 Handball EM Spiele,6 EM Quali Spiele, 5 Nationalmannschaftsfreundschaftsspiele, Supercup etc...)


    Aber gerade als Fußballer lässt man sich so viele Spiele ja fürstlich entlohnen....

    0

  • vergleiche mit anderen sportarten wie z.b. handball usw. was die anzahl an pflichtspielen betrifft sind doch völlig ohne wert. die körperliche belastung eines profi-fussballers im vergleich zu einem handballer ist doch eine ganz andere. alleine aufgrund der laufleistung während der 90 minuten ist beim fußball wohl kaum ein spiel alle 2 tage möglich.


    und bei den gruppenspielen sind übrigens hin- und rückspiel geplant, was dann schonmal 4 bzw. 6 divisionsspiele ausmacht.
    und der modus dieses überflüssigen final four turniers steht überhaupt noch nicht fest. ich glaub kaum, das es die uefa da einfach bei halbfinale und finale belässt, da man scheinbar auch in der sommerpause der ungeraden jahre nochmal schön geld kassieren möchte.
    um nichts anderes geht es doch bei platinis neuer superidee...

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel