WM 2014 - Spiel 2: Deutschland - Ghana 2:2

  • ich bin hiersicher nicht als lahmfan bekannt, mal soviel dazu


    und wenn schweinsteiger wirklich fit wäre, würde er nicht auf der bank sitzen und klar bei Bayern schafft er es über Monate nicht,spielt murks zusammen und ist dann wieder verletzt und wird in 3 Wochen fit - glaubst du das allein??

    0

  • Warum hätte Alaba als überzeugter Wiener nicht für Österreich spielen sollen? Abgesehen davon ist Österreich stärker als die Philippinen und langfristig werden sie auch mit Nigeria mithalten. Man hat in den letzten Jahren einen positiven Aufwärtstrend beobachtet und die Bundesliga ist voll mit österreichischen Spielern.


    Ich finde es gut dass er sich für sein Geburtsland entschieden hat.


    Deutschland hat erschreckend wenige Spieler mit Migrationshintergrund die sich für ihr Geburtsland entscheiden, gerade wenn man das mit Frankreich oder den Niederlanden vergleicht.
    Hier wäre noch viel Potential drin.
    Aber so lange man die Leute dann immer noch als Deutsch-Libanesen oder Deutsch-Kasachen (nur als Beispiel gedacht) bezeichnet, obwohl sie hier geboren wurden (anderswo gilt das Territorialrecht und keiner würde sie so bezeichnen), wird das auch schwierig. Wer in Deutschland geboren ist ist Deutscher, fertig.

    0

  • Khedira hat 'ne Innenbandzerrung im linken Knie. Mal sehen, ob Schweinsteiger dann am Donnerstag aufläuft, falls Khedia nicht fit wird. Kann man auf jeden Fall stark von ausgehen..

  • die frage ist doch aber auch, khedira war gestern sehr schwach unterwegs, aber ist schweinsteiger gekommen, weil khedira einfach Schwierigkeiten hatte oder weil er verletzt war??


    ich habe das gefühl das Löw seine alternativen nicht wirklich ausnutzt, im Gegenteil....

    0

  • Theoretisch könnte er für Khedira einen Offensivspieler (Podolski, Schürrle, Klose) bringen und ein 4-2-3-1 mit Lahm und Kroos als D6 spielen lassen.



    Ich denke aber auch, dass wenn Khedria ausfällt Schweinsteiger reinkommt....

    0

  • vllt muss Löw wie damals Hyneckes zu seinem Glück gezwungen werden. Erst durch die Verletzung von Kross und der Einwechslung von Robben lief der Bayernzug Richtung CL-Titel.....

    0

  • Und genau das stimmt halt einfach nicht.
    BS produziert nie so abenteuerliche Ballverluste wie Lahm in beiden Spielen.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Die Situation von Holland und Frankreich mit unserer zu vergleichen ist aufgrund der Kolonialhistorie schonmal blanker Unsinn. Ich denke dass wir schon sehr stark von Migranten profitieren. Man muss sich nur mal die aktuellen Nationalspieler, viel mehr aber noch die der Jugendteams anschauen.


    Wer ausländische Eltern hat und hier geboren wurde hat nunmal zwei Identitäten und sind da meist auch sehr stolz darauf. Ich kann nicht sehen was so verkehrt daran ist diese Leute als Deutsch-Libaneseb usw. zu bezeichnen.


    Und der letzte Satz ist schlicht sachlich falsch.

    4

  • Im Jugendbereich haben wir genug Talente mit Integrationshintergrund.
    Mal etwas Anderes: Habt Ihr bei Sport 1 mal unsere Elf für das USA-Spiel zusammengebastelt ?
    Ich bin ja fast vom Stuhl gefallen, was für ein Potential in unserer Elf steckt! Meines Erachtens haben wir die besten Spieler bei dieser WM! Leider ist nicht Heynkes unser Nationaltrainer, oder Klopp, sondern ein Trainer, der bei dem Potential, welches wir haben müssten, einfach zu viele Fehlentscheidungen trifft. Es ist einfach schade, dass wir so eine Null auf der Bank haben.

    0

  • Die Leute wollen spielen, und in der türkischen National-Mannschaft kommt ein Mehmet Ekici wenigstens noch auf ein paar Einsatz-Minuten, die er bei der deutschen nie bekommen hätte. Ebenso ein Heinrich Schmidtgal (um dein Kasachen-Beispiel aufzugreifen) ist sogar Stamm-Spieler dort, was er hier niemals erreicht hätte.
    In der Regel wollen die Spieler maximalen sportlichen Erfolg, und laufen für das Land auf, wo sie diesen bekommen können. Überzeugungstäter wie Nuri Sahin oder nun Calhanoglu sind eher die Ausnahme, haben aber schon in den U-Mannschaften für die Türkei gespielt. Die beiden und Altintop waren doch die einzigen Spieler, die uns in der National-Mannschaft weiter geholfen hätten, bzw. das Potential dazu haben. Und Sahin würde derweil wohl auch schon auf der Bank sitzen, von daher ist der Verlust mE bei Weitem nicht so groß.

  • Sehe es genau wie schnitzel . Im Endeffekt gehen die Spieler dorthin, wo die sportliche Perspektive geboten ist.


    Sieht man doch wunderbar an Jones.
    Hat's in Dland versucht, hat dann aber erkannt, dass es für ihn nicht so wirklich reicht und schwupps spielt er halt für Amiland.


    Das Ganze geht auch genau andersrum wie bei Ismaels Versuch, sich bei den Deutschen anzubiedern oder bei Rinks Einbürgerung erkennbar.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Ich halte Fabian Johnson auch für einen echten Verlust für die deutsche NM. Das verstehe ich nun wirklich nicht, warum man ihm keine bessere Perspektive aufgezeigt hat. AV braucht Deutschland nun schon. Da kommt nicht viel nach.

    0

  • Die Schnitzer von Lahm haben mich durchaus überrascht, da man die so von ihm nicht gewohnt ist. Ich glaub bei ihm hängt die Konzentration nur noch auf halbmast, was nach der saison mit über 50 Spielen durchaus verständlich ist. Daher die Fehler, anders kann ich mir das nicht erklären. Das ist einfach Leichtsinn.
    Schweinsteigers Glück ist es, das mit den Benders und Gündogan 3 6er fehlen im deutschen team. Wenn die fit wären, würd ich ihm nach der Saison nicht allzu viele Chancen einräumen. Darüber hinaus finde ich auch, man sollte Kramer eine chance geben. Das was Khedira nach hinten macht, kriegt der noch alle mal hin, und nach vorne ist er wesentlich zielstrebiger.
    Daher würd ich gegen die Amis so spielen:
    Neuer
    Lahm-Hummels-Boateng-Höwedes
    Kramer-Schweinsteiger
    Müller-Götze-podolski/Schürrle
    Klose

    0

  • 100 & agree, das war eine wahre Freude zu sehen was für einen Dampf der gemacht hat.


    Gladbach kann man zu diesem EInkauf gratulieren, der wird auch bei Borussia für Furore sorgen, da bin ich mir absolut sicher.

    0