WM 2014 - 1/4 Finale: Deutschland - Frankreich 1:0

  • Nicht immer alles durch die Bayernbrille sehen. Hummels ist ein sehr guter Innenverteidiger, der, wenn er noch bei Bayern wäre, sicher bessere Kritiken bekommen hätte.
    War damals ein Fehler ihn abzugeben. da hatte die Weitsicht gefehlt.

    0

  • So Jogi, kaum mal eine fast vernünftige Aufstellung und Taktik und schon läufts besser. Überraschung :8 Trotzdem bleibt mir die Aufgabe von Khedira ein Rätsel. Wird als 6er aufgestellt, turnt aber die meiste Zeit nur vorne rum. Schweinsteiger hat ihn auch einmal schön angepflaumt, als er nach einem Ballverlust in der Offensive nur gemächlich zurücktrabte. Und Özil? Wie gabs gestern zu lesen: Unsichtbare 8 :D

    #nichtmeinpräsident

  • Sehe ich genauso. Das hat auch viel mit der Wahrnehmung zu tun, weil Hummels einfach spektakulärer Spiel, Stichwort Grätschen. Was eben Boateng durch seine Schnelligkeit ausbügelt, muss Hummels mit Grächten lösen. Sieht hat "brachialer" aus und bleibt eher im Kopf hängen. Beim Spielaufbau ähnlich. Was Flachpässe betrifft, sehe ich beide auf einem Niveau. Was allerdings Diagonalbälle betrifft (mit Links wie Rechts!) ist Boateng überlegen. Bei Hummels kommt da in der Regel der "hohe auf Lewandowski Gedächtnis" Ball. Ich bin froh, beide in der Innenverteidigung zu haben, weil sie sich meiner Meiner nach perfekt ergänzen und einfach bockstark sind.


    Gestern beim Spiel habe ich auch mal wieder die nicht vorhandene Lobby von Boateng gemerkt. Bei kleinsten Dingen kam sofort "Wenn ich den Boateng sehe". Selbst, wenn er den Spieler von Hummels stellen musste, da jener ihm weggerannt war, wurde auf Boateng gedroschen alà "wieder zu weit weg". Macht allerdings Hummels einen Fehler, hörste nichts. Mir wurde auch gesagt, dass Boateng sehr langsam wäre. Da konnte ich einfach nur noch lachen :D

    #nichtmeinpräsident

  • Schön, dass jemand wie du hier jetzt plötzlich aufkreuzt und uns Bayern-Fans was von wegen "Bayern-Brille" erzählen willst. :D


    Dass es ein Fehler war, Hummels abzugeben, war schon damals den meisten Bayern-Fans klar. Er war schon damals eines der größten deutschen IV-Talente, auch wenn ihm Badstuber in mancher Hinsicht nach wie vor einiges voraus hat, z.B. was den Spielaufbau angeht...hier hat er beim BVB scheinbar einiges verlernt, denn darauf hat Gerland immer sehr viel Wert gelegt.

    0

  • Bin seit dem Aufstieg des FCB Fan des Vereins. So viel zu "uns Bayern-Fans".


    Sehe aber alles etwas diffenrenzierter und nicht nur durch die Bayernbrille.


    Diskussion ist aber überflüssig, da wir Fans alle ein gemeinsames Ziel haben, einen starken FCB.

    0