WM Finale: Deutschland - Argentinien 1:0 n.V.

  • aber vorne zu sehr von Messi abhängig !


    Den müssen wir ausschalten, dann sollte das machbar sein !
    Und Müller - bitte mindestens 1 Tor schießen, dann passt des mit dem goldenen Schuh schon !


    Und sooo stark ist deren Abwehr auch nicht...klar, nur mit langen Bällen auf die Spitzen wid man die nicht knacken können...hat man ja heute gut gesehen...


    Aber wenn Löw ein Mal, nur ein einziges Mal nachdenkt, und Götze für Özil bringt, dann haben wir genau die richtigen Spieler auf em Platz, um deren Abwehr auszukombinieren !


    Man möchte wirklich sagen "Wenn nicht jetzt, wann dann ?"

  • Wird nicht leicht. Gelingt in HZ I keine klare Tendenz ist die Gefahr einer Verlängerung hoch...


    Aufstellung ergibt sich dank dem Festhalten an fast immer den gleichen Spielern von selbst.
    Die müssen da jetzt durch...


    Neuer
    Lahm,Boa,Hummels,Höwedes
    Bastian-Khedira
    Kroos
    Müller-Özil
    Klose


    Umstellung dann auf...


    Neuer
    Lahm,Boa,Hummels,Höwedes
    Bastian-Khedira
    Kroos
    Schürrle-Müller-Özil



    immerhin 21 UHR det janze.

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Mit all den Optionen die unsere Mannschaft hat muß es einfach möglich sein den Argentiniern beizukommen.


    Auch wenn das Taktikfüchse sind und sie eine äußerst kompakte Mannschaft haben.


    Unsere Spieler sind aber ebenfalls mit allen Wassern gewaschen, haben viel internationale Erfahrung, können körperlich dagegenhalten aber gleichzeitig auch hervorragend Fußball spielen mit für den Gegner äußerst gefährlicher Durchschlagskraft und Tempo.


    Unsere Abwehr hat in den beiden Spielen gegen Frankreich und Brasilien zuletzt auch überzeugt und dann haben wir hintendran zu guter Letzt noch den besten Keeper der Welt in der Bude stehen.


    Sorry, wenn das alles immer noch nicht für den Titel langt dann verstehe ich die Welt nicht mehr.


    Wir müssen unser Spiel spielen, selber agieren und uns nicht auf das destruktive Spiel der Argentinier einlassen.


    Unsere Mannschaft ist besser und ich bin mir absolut sicher das wir gewinnen.

    0

  • ploppenkoenig@


    Da gehe ich mit Dir. Ich bin davon überzeugt, dass wir gewinnen. Ein Messi alleine ist doch etwas zu wenig. Und es war ja schon ein Armutszeugnis, wie sich Argentinien gegen die tapferen Schweizer verhalten hat.
    Schon da konnte man erkennen, dass sie nur auf Taktik eingestellt waren. Für uns ist es gut, dass sie es sind - frei nach den Monacofürsten -( ich freue mich, dass gerade sie es sind):(
    für den Fußball und das zahlende Publikum ist es das nicht.

    0

  • Messi...für mich Gestern wieder einmal ein absoluter Stehgeiger... das sich ein Team heute noch so einen Luxus erlaubt das ein Spieler das ganze Spiel lang absolut nur laufen braucht wenn er mag.....Unglaublich.

    „Let's Play a Game“

  • @ klecksel


    Große Torgefahr hat Argentinien während des ganzen Turniers kaum ausgestrahlt (selbst als Di Maria noch dabei war und der fehlt ihnen ja jetzt auch noch).


    Sie leben ausschließlich von ihrer Kompaktheit und der Hoffnung auf Geniestreiche von Messi.


    Natürlich werden sie alles in die Waagschale werfen aber ich kann mir wie schon vorhin erwähnt nicht vorstellen dass das alleine gegen unsere Mannschaft reichen wird.


    Und wenn sie zu körperlich werden sollten dann laufen sie ganz schnell Gefahr das es Karten gibt.


    Auch traue ich unserer Mannschaft ohne Weiteres zu selbst einen etwaigen Rückstand zu verkraften.


    Der Knackpunkt in meinen Augen wird sein sich wirklich nicht auf irgendwelchen Firlefanz von denen einzulassen.


    Unsere Mannschaft hat es in keinster Weise nötig auf Argentinien zu reagieren. Selber das Heft in die Hand nehmen und ihnen aufzeigen das Minimalistenfußball keine Chance hat um titelträchtig zu sein.

    0

  • Ich glaube man sollte sich nicht ganz so viel vom gestrigen Spiel beeinflussen lassen, die Argentinier werden gegen uns bestimmt offensiv ganz anders auftreten, zwar kontrolliert aber mit wesentlich mehr Drang nach vorn. Gestern ging es um das Finale, da wollte man nichts riskieren, nun ist man drin und wird mehr riskieren.


    Ich glaube aber unser Team weiß ganz genau was auf sie zukommt und das man Messi vom restlichen Team isolieren muß, das wäre mindestens die halbe Miete, jetzt wo De Maria nicht mit dabei ist.

    „Let's Play a Game“

  • Gestern in der ARD hieß es das er einen Muskelfaserriß hat.


    Wäre eine Blamage für die ARD wenn Opdenhövel und Scholl so etwas sagen würden und es wäre eine komplette Fehlinformation.

    0