Fußball-Europameisterschaft 2020

  • Könnte man die Diskussion als "typisch deutsch" bezeichnen...? :)


    Wird Zeit, dass der Ball rollt. Man könnte meinen, wir wären bereits für die KO-Runde qualifiziert.

  • Was haben Toleranz, Gleichstellung und Menschenrechte mit Politik zu tun? Das mag in Ungarn eine politische Entscheidung gewesen sein, aber es ist nicht politisch, wenn ich meine Einstellung dazu (sprich mit Regenbogenfarben) offen kund tue. Damit zeige ich nur, dass ich eben für diese drei Dinge einstehe und diese unterstütze. Wie der Orban das interpretiert, ist sein Problem.

  • Das ungarische Parlament erlässt ein Gesetz, dass sich klar gegen die von der UEFA öffentlich vertretenen Werte richtet. Da sollte der Verband weiter gehende Konsequenzen ziehen, als dass nur ein Stadion in den oh so Angst einflössenden bunten Farben illuminiert wird.

    グーグル翻訳はこのテキストの翻訳を拒否します

  • Ich habe einen total netten Nachbarn. Aber der ist ein Chauvi vor dem Herrn. Mit ganz klaren Vorstellungen davon, welchen Platz die Frau in seinem Haus und auf der Welt hat. Seine Meinung zu "Schwuchteln" ist kaum toleranter. Seine nichteuropäische Frau hat er "aus dem Katalog".


    Wenn das Thema zur Sprache kommt, nehme ich kein Blatt vor den Mund. Aber nie im Leben würde ich auf die Idee kommen, unser Heim irgendwie zu beflaggen etc., nur um ihm zu zeigen, was ich von seiner Einstellung halte. Entweder ich lade ihn ein oder ich lade ihn nicht ein. Aber Gastfreundschaft geht vor Aktionismus!

  • Toleranz geht in beide Richtungen, nicht nur in eine.

    Religionsfreiheit ja, beißt sich aber schon mit der Toleranz gegenüber Schwulen und Lesben.

    Am besten ist, jeder toleriert den anderen ohne dabei den anderen zu denunzieren auf Grund einer anderen Einstellung zu manchen Dingen.

    Es ist mittlerweile richtig gefährlich geworden in manchen Dingen eine andere Meinung zu haben und diese zu äußern. :/:/

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Ein ganz großer Fehler ist, dass man das Ganze nur und gerade wegen Ungarn machen wollte. Warum nicht schon gegen Frankreich und Portugal? Das war doch auch schon im Pride-Juni. So gibt man Ungarn genau die Bühne, die sie überhaupt nicht verdient haben! Da waren mal wieder extreme Schlauköppe unterwegs! 👍

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Toleranz geht in beide Richtungen, nicht nur in eine.

    Religionsfreiheit ja, beißt sich aber schon mit der Toleranz gegenüber Schwulen und Lesben.

    Am besten ist, jeder toleriert den anderen ohne dabei den anderen zu denunzieren auf Grund einer anderen Einstellung zu manchen Dingen.

    Es ist mittlerweile richtig gefährlich geworden in manchen Dingen eine andere Meinung zu haben und diese zu äußern. :/:/

    Also sollte man Nazis gegenüber dann auch tolerant sein?

  • Ich habe einen total netten Nachbarn. Aber der ist ein Chauvi vor dem Herrn. Mit ganz klaren Vorstellungen davon, welchen Platz die Frau in seinem Haus und auf der Welt hat. Seine Meinung zu "Schwuchteln" ist kaum toleranter. Seine nichteuropäische Frau hat er "aus dem Katalog".


    Wenn das Thema zur Sprache kommt, nehme ich kein Blatt vor den Mund. Aber nie im Leben würde ich auf die Idee kommen, unser Heim irgendwie zu beflaggen etc., nur um ihm zu zeigen, was ich von seiner Einstellung halte. Entweder ich lade ihn ein oder ich lade ihn nicht ein. Aber Gastfreundschaft geht vor Aktionismus!

    Ich würds ohne mit der Wimper zu zucken machen.

  • Toleranz geht in beide Richtungen, nicht nur in eine.

    Religionsfreiheit ja, beißt sich aber schon mit der Toleranz gegenüber Schwulen und Lesben.

    Am besten ist, jeder toleriert den anderen ohne dabei den anderen zu denunzieren auf Grund einer anderen Einstellung zu manchen Dingen.

    Es ist mittlerweile richtig gefährlich geworden in manchen Dingen eine andere Meinung zu haben und diese zu äußern. :/:/

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Mal wieder zum Sportlichen: Ich wäre schon froh, wenn Löw sich heute taktisch flexibel zeigt und seine Dreierkette für einen zusätzlichen Offensivspieler opfern würde. Gegen tiefstehende Ungarn braucht es keine drei Innenverteidiger. Da würde ich Gnabry, Müller, Sane und Havertz als Mittelstürmer auflaufen lassen. Das ist genügend Offensivpower.


    Wenn Müller ausfällt, würde ich Musiala bringen. Da haben wir einen Spieler, der 1 vs. 1 Situationen suchen und auflösen kann.

    Jetzt hätte ich mich fast an meinem Kaffee ernsthaft verschluckt. Der war nicht schlecht ...;)


    Der Schal wird taktisch gar nichts verändern. Sein System hat im letzten Spiel funktioniert, und deshalb wird er es bis zum Titel durchziehen ...^^

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • Jetzt hätte ich mich fast an meinem Kaffee ernsthaft verschluckt. Der war nicht schlecht ...;)


    Der Schal wird taktisch gar nichts verändern. Sein System hat im letzten Spiel funktioniert, und deshalb wird er es bis zum Titel durchziehen ...^^

    So isser, der Bundesjogi

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Ich habe einen total netten Nachbarn. Aber der ist ein Chauvi vor dem Herrn. Mit ganz klaren Vorstellungen davon, welchen Platz die Frau in seinem Haus und auf der Welt hat. Seine Meinung zu "Schwuchteln" ist kaum toleranter. Seine nichteuropäische Frau hat er "aus dem Katalog".


    Wenn das Thema zur Sprache kommt, nehme ich kein Blatt vor den Mund. Aber nie im Leben würde ich auf die Idee kommen, unser Heim irgendwie zu beflaggen etc., nur um ihm zu zeigen, was ich von seiner Einstellung halte. Entweder ich lade ihn ein oder ich lade ihn nicht ein. Aber Gastfreundschaft geht vor Aktionismus!

    Ein solcher Mensch kann nicht total nett sein. Fertig.