Fußball-Europameisterschaft 2020

  • Nach dem Ende der Partie erklärte Dänemarks Nationaltrainer Kasper Hjulmand: Es habe "keinen Druck" von der UEFA gegeben, das Spiel noch am Samstagabend fortzusetzen.

    "Wir hatten zwei Optionen: Das Spiel fortzusetzen oder morgen um 12 Uhr zu spielen. Jeder wollte heute weiterspielen. Was die Spieler geleistet haben, war unglaublich. Die Spieler waren sich sicher, heute nicht mehr schlafen zu können. Sie konnten sich nicht vorstellen, schlafen zu können und dann Sonntagmorgen zum Spiel in den Bus zu steigen. Es war besser, zu sagen: Wir bringen es jetzt hinter uns", sagte Hjulmand.


    Von SPOX ;)

    Wie schon gesagt unmenschlicher Drecksladen!

  • https://www.goal.com/de/meldun…ytb2eljp72621lmag58hi4xkq


    Der dänische Nationaltrainer Kasper Hjulmand hat sich nach dem Kollaps von Christian Eriksen sehr betroffen gezeigt. "Ich bin etwas emotional", sagte der 49-Jährige mit Tränen in den Augen: "Das macht etwas mit einem, wenn ein Freund leidet. Es ist eine harte Nacht. Er ist einer unserer besten Spieler und sogar ein noch besserer Mensch. All unsere Gedanken sind bei ihm und seiner Familie."

    Eriksen war beim EM-Spiel zwischen Dänemark und Finnland (0:1) kurz vor der Halbzeitpause kollabiert, inzwischen ist er laut UEFA und dänischen Verantwortlichen stabil und wach . Es habe "keinen Druck" von der UEFA gegeben, das Spiel noch am Samstagabend fortzusetzen. Doch die einzige mögliche Alternative sei ein Nachholtermin am Sonntag um 12.00 Uhr gewesen.

    Dänemark: Eriksen sprach sich für Spiel-Fortsetzung aus

    "Die Spieler konnten sich nicht vorstellen, schlafen zu können und dann Sonntagmorgen zum Spiel in den Bus zu steigen. Es war besser, es gleich zu machen", sagte Hjulmand. Es sei auch Eriksens Wunsch gewesen, die Partie zu beenden. Aber dies habe sich als "unglaublich schwierig" herausgestellt.


    "Die Spieler wollten es versuchen, aber einige waren nicht fähig zu spielen", sagte der ehemalige Mainz-Coach weiter: "Wir haben unser Bestes versucht. Du kannst auf diesem Niveau kein Fußballspiel machen, wenn du mit so einem harten Thema umgehen musst." Kapitän Simon Kjaer habe beispielsweise um seine Auswechslung gebeten.

    "Er war sehr getroffen, sie sind sehr gute Freunde. Er wollte es versuchen, aber es war unmöglich. Die Gefühle haben ihn übermannt", erklärte Hjulmand. Es werde auch die kommenden Tage schwierig bleiben, mit dieser Situation umzugehen. Man werde den Spielern deshalb "professionelle Hilfe" anbieten, betonte der Trainer.


    Gottseidank hat Christian Eriksen diesen Vorfall wohl ohne größere Nachwirkungen für Leib und Leben überstanden.

    Aber für die Verantwortlichen der UEFA habe ich meinen allerletzten Respekt verloren.

    Die sind keinen Deut besser als die Super League Gründer.

    Dass das Spiel gestern oder heute ein Muster ohne sportlichen Wert ist, muss jedem Entscheider klar sein, bevor er die beiden Mannschaften vor die Wahl stellt weiterzuspielen oder heute um 12 Uhr zu wiederholen.

    Da geht es nur noch um Kohle.

  • https://www.faz.net/aktuell/sp…ballspieler-17386834.html


    Die Entscheidung fällten nach übereinstimmenden Aussagen beide Mannschaften. Und nicht der europäische Fußball-Verband Uefa. Der hatte Dänen wie Finnen aber auch nur eine Alternative dazu aufgezeigt: Dass die Partie am Sonntagmittag um 12.00 Uhr weitergespielt wird.

    Wie schnell sich Eriksen von seinem Zusammenbruch und der Rest des Teams von diesen Bildern erholen wird, ist unklar. Der dänische Verband kündigte noch am Abend an, dass den Spielern und Eriksens Familie nun professionelle Hilfe in Form von psychologischer Betreuung angeboten werde. „Es ist eine traumatische Erfahrung, der sie ausgesetzt sind“, sagte Trainer Hjulmand. Als Beispiel nannte er Simon Kjaer, seinen erfahrenen Kapitän. Der 32-Jährige vom AC Mailand hatte noch auf dem Rasen des Parken Stadions Eriksens Freundin Sabrina Kvist Jensen getröstet.


    zum Thema Corona:


    Christian Eriksen hat nach Angaben von Inter Mailands Geschäftsführer Beppe Marotta wenige Stunden nach seinem Zusammenbruch eine Nachricht an seine Club-Kollegen geschickt. „Es geht ihm sehr viel besser. Das Schöne ist, dass er eine Nachricht in unseren internen Inter-Chat geschickt hat. Er hat die Mannschaft beruhigt und gesagt, dass er bald zurück sein wird“, sagte Marotta im italienischen TV Sender Sky Sport. Über die Gründe für den Zusammenbruch wolle er nicht spekulieren, sagte der Geschäftsführer. „Er war nicht an Covid erkrankt und er wurde auch nicht geimpft“.


  • Es ist schon öfters passiert, dass Leistungssportler einfach mal so umgekippt sind und das sogar ganz ohne Impfung.

    und deshalb willst Du erwachsenen Menschen verbieten Fragen zu stellen?

    Es geht nicht um Spekulationen sondern um legitime Sorgen und Fragestellungen.

    Weder Hysterie noch Abkanzeln sind hier hilfreich.

  • Bin nach wie vor irritiert dass hier einige wieder den Teufel in der UEFA sehen obwohl der dänische Trainer bestätigt dass es keinen Druck gegeben hat.


    Die dritte Alternative zu den beiden Ausweichtermin wäre entweder ein Ausschluss Dänemarks mit entsprechender Wertung oder gar ein kompletter Turnierabbruch gewesen.


    Hier gab es nicht DIE Lösung.

  • Bin nach wie vor irritiert dass hier einige wieder den Teufel in der UEFA sehen obwohl der dänische Trainer bestätigt dass es keinen Druck gegeben hat.

    Du musst ihn aber schon richtig zitieren. Er sagt, es hätte keinen Druck gegeben gestern fortzusetzen.

    Er sagte ja nicht, dass es generell keinen Druck von der UEFA gegeben hätte.

    Und die von der UEFA angebotene "Alternative" heute um 12 Uhr zu spielen, ist ein Schweinerei.

  • Bin nach wie vor irritiert dass hier einige wieder den Teufel in der UEFA sehen obwohl der dänische Trainer bestätigt dass es keinen Druck gegeben hat.


    Die dritte Alternative zu den beiden Ausweichtermin wäre entweder ein Ausschluss Dänemarks mit entsprechender Wertung oder gar ein kompletter Turnierabbruch gewesen.


    Hier gab es nicht DIE Lösung.

    Solange die Spieler aus freien Stücken ohne Druck entschieden haben, wie es der dänische Trainer in der PK bestätigt hat, dann sehe ich auch nicht das Problem.


    Im Umkehrschluss wird verlangt das die UEFA gegen den Willen der Spieler das Spiel verlegt? Totaler Quatsch.

    Die Spieler wollten es .

  • https://www.sportschau.de/fuss…k-wiederbelebung-100.html

    Nationaltrainer Hjulmand: "Du kannst kein Spiel mit solchen Gefühlen spielen"

    "Wir hatten zwei Möglichkeiten: entweder heute zu spielen oder morgen um 12 Uhr. So waren alle dafür, heute zu spielen", Dänemarks Nationaltrainer Kaspar Hjulmand. "Du kannst mit solchen Gefühlen nicht Fußball spielen, wir haben versucht, zu gewinnen. Es war unglaublich, dass die Mannschaft rausgegangen ist und versucht hat, die zweite Hälfte zu spielen."


    Diese UEFA ist einfach der letzte Drecksladen. Unfassbar.


    Ich verstehe die Kritik nicht. Das einzig Wichtige ist doch, dass es dem Spieler offenbar einigermaßen gut geht.


    Wie die Mannschaften reagiert haben, auch die Finnen, die Zuschauer - einfach großartig!

  • Solange die Spieler aus freien Stücken ohne Druck entschieden haben, wie es der dänische Trainer in der PK bestätigt hat, dann sehe ich auch nicht das Problem.


    Im Umkehrschluss wird verlangt das die UEFA gegen den Willen der Spieler das Spiel verlegt? Totaler Quatsch.

    Die Spieler wollten es .

    Wenn das aus freien Stücken entschieden ist, wenn dir zwei Optionen zur Auswahl gestellt werden (heute weiterspielen oder morgen um 12 Uhr wiederholen), dann hast Du auch aus freien Stücken entschieden mir zuzustimmen, wenn ich den Revolver bei der Diskussion auf den Tisch lege.

  • Ich dachte, dass der Mannschaftsarzt bestätigt hat, dass er am 31.5. mit Biontec geimpft wurde?

  • Du musst ihn aber schon richtig zitieren. Er sagt, es hätte keinen Druck gegeben gestern fortzusetzen.

    Er sagte ja nicht, dass es generell keinen Druck von der UEFA gegeben hätte.

    Und die von der UEFA angebotene "Alternative" heute um 12 Uhr zu spielen, ist ein Schweinerei.

    Wann hätten sie denn sonst das Spiel fortsetzen sollen?

    0

  • Ich dachte, dass der Mannschaftsarzt bestätigt hat, dass er am 31.5. mit Biontec geimpft wurde?

    Der Geschäftsführer von Inter behauptet Eriksen sei nicht geimpft.

    Also ich weiß es nicht und war auch nicht dabei. ;)

  • Wenn das aus freien Stücken entschieden ist, wenn dir zwei Optionen zur Auswahl gestellt werden (heute weiterspielen oder morgen um 12 Uhr wiederholen), dann hast Du auch aus freien Stücken entschieden mir zuzustimmen, wenn ich den Revolver bei der Diskussion auf den Tisch lege.

    Der Trainer hat live in der PK gesagt das ALLE Spieler sofort weiterspielen wollten, nachdem sie mit Eriksen sprechen konnten und er ihnen auch gesagt hat weiterzuspielen.


    Da gibt es keinen Raum für irgendwelche Spekulationen oder Schelte Richtung dänischem Verband oder UEFA.

  • Du musst ihn aber schon richtig zitieren. Er sagt, es hätte keinen Druck gegeben gestern fortzusetzen.

    Er sagte ja nicht, dass es generell keinen Druck von der UEFA gegeben hätte.

    Und die von der UEFA angebotene "Alternative" heute um 12 Uhr zu spielen, ist ein Schweinerei.

    Die einzige Alternative wäre noch der Montag Mittag gewesen. Die Teams spielen ja am Donnerstag wieder.


    Ich weiss nicht ob das die bessere Alternative gewesen wäre. Selbst wenn die Uefa das Go dafür gegeben hätte.

  • Wann hätten sie denn sonst das Spiel fortsetzen sollen?

    Frag doch einen der Spieler, die unbedingt weiterspielen wollten:


    https://www.kicker.de/schmeich…n-der-uefa-807242/artikel


    Schmeichel kritisiert "lächerliche" Optionen der UEFA


    Torhüter Kasper Schmeichel, der beim entscheidenden 0:1 durch Finnlands Joel Pohjanpalo unglücklich agierte, nannte die Optionen der UEFA gegenüber der "BBC" "lächerlich". Er habe das "nicht verstehen" können.


    Das Kartenhaus fällt doch schon zusammen, dass die Spieler das "freiwillig" so wollten.

  • Der Geschäftsführer von Inter behauptet Eriksen sei nicht geimpft.

    Also ich weiß es nicht und war auch nicht dabei. ;)

    Ich auch nicht. Denke mir aber, dass der Arzt es wissen sollte, weil er die Impfungen ja dann auch durchgeführt hätte. Die Spieler sollten es auch wissen.