Fußball-Europameisterschaft 2020

  • Die Turnierfavoriten Frankreich Portugal Spanien England Italien spielen alle mit einer 4er Kette nachdem sie alle mal die 3 er Kette ausprobiert haben.


    Löw hat den zzt Weltbesten 6er in seinem Kader und macht ihn zum rechten außen Schienenspieler. Wenn man dann von ihm verlangt von dort aus das Spiel mit nach vorne zu machen, dann muss man einen IV haben, der vom Stellungsspiel und/oder Schnelligkeit in der Lage ist jederzeit abzusichern. Der angeblich so solide Ginter kann das nicht.
    Auch wenn Kroos mMn anfangs überraschend stark spielte war die Herrlichkeit nach ca25 Minuten vorbei. Auch weil Gündogan nullkommanull zum Spiel beigetragen hat.

    Da sind die mit Pogba Kante und Rabiot und dominieren das Zentrum. Achja wir wussten das ja und wollten deshalb über außen dominieren. Super Idee.

    Warum funktioniert das nicht. Weil man auf den AV Positionen zwei top Mentalitätsmonster hat die auch ganz gut kicken können. Vor allem taktisch hervorragend abgestimmt mit ihren jeweiligen IV und MF im Stellungsspiel harmonierten.

    Die haben fast immer Überzahl herstellen können, nicht nur weil jeder für jeden da sein wollte sondern vor allem wusste wie und was zu tun war.


    Die falsche Taktik mit einigen falschen Spielern in der Aufstellung- diese Franzmänner sind kein Überteam wie immer geschrieben sondern durchaus schlagbar.


    Wenn man schonungslos ehrlich ist, dann benennt man genau das, anstatt vorzumachen das man im Prinzip von Anfang chancenlos und gegen die beste Mannschaft unglücklich verloren hat.


    Auch Weltklasseleute wie Messi Ronaldo Mbappe sind mit den richtigen Spielern und der richtigen Taktik oft wirkungslos.


    ps

    Fühle mich bestätigt.

    Varane muss man ablösefrei von Real 2022 holen- wie Real Alaba geholt hat. Natürlich nur wenn er ein realistisches Gehalt fordert.

    Varane für Süle.

  • Das kann nur Sarkasmus sein (seine Beiträge)... =O

    Das ist seine übliche Masche. Er will wieder eine maximal bescheuerte These aufstellen, um Aufmerksamkeit zu kriegen:

    Hummel Weltklasse.


    Ich fand Hummels gestern auch stark, als er das Ding unbedrängt reingeschossen hat. Dann muss ich mir diesen Popler und Sackschnüffler am Seitenrand nicht mehr lange antun.

  • Das ist seine übliche Masche. Er will wieder eine maximal bescheuerte These aufstellen, um Aufmerksamkeit zu kriegen:

    Hummel Weltklasse.


    Meine Güte, wenn du dich schon nicht einkriegst, lerne wenigstens lesen!


    Dass Hummels' Leistung gestern insgesamt das Prädikat Weltklasse verdient, habe ich nicht geschrieben. Die Aktion gegen

    Mbappé verdient es sehr wohl.


    Aber du fandst die Aktion vermutlich so la la. :)

  • Teile ich fast komplett.

    Hummels Bock war für mich nicht ganz so heftig. Ja, er kann den besser klären, aber das war schon schwer, das geht schon in mehr als 2% der Fälle schief. Dennoch ist das Tor klar sein Fehler.

    Auch mE der größte Schwachpunkt auf der Trainerbank.

    Die Lücke zwischen Kroos/Gündogan und den 3 Vorderen war riesig. Kroos spielte viel zu tief, dadurch nahm er Hummels größte Stärke weg, fehlte dadurch aber selbst weiter vorne als Initiator der Angriffe. So kannst du im üblichen 4231 spielen, wo du vorne 4 Anspielstationen hast, aber im 523 sind es eben nur 3. Da müsste idealerweise Kroos weiter vor, dadurch natürlich dann auch Gündogan weiter vor, dann hätte man wieder 4 offensive Spieler. Und Günter Kahn hat das bei Pep dieses Jahr ja bewiesen, dass er die Rolle drauf hat. Und Hummels kannst du das alleine aufbauen lassen, da muss Kroos nicht zurück.

    Die Einwechslungen und taktische Einsortierung fand ich dann völlig Banane. Werner gegen die Monster dahinten bei Rückstand??? Volland als LV??? Sowas kann einem eigentlich nur im Vollsuff einfallen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • was haben die beim ZDF geraucht "...kannste Hummels keinen Vorwurf machen", desto öfter ich das Gegentor sehe, desto mehr Frage ich mich, was Hummels da macht, der hat fast eine Ewigkeit den Ball nach links wegzuschießen, macht aber irgendwie eine komische Schrittfolge, eigentlich kann er sich da einen Schritt sparen und hat immer noch genügend Zeit den Ball zu klären...

    Hummels darf so niemals klären. Da kann es keine zwei Meinungen geben. Dennoch sehe ich Kimmich in der Hauptverantwortung beim Gegentor. Kimmich hat gestern kein gutes Spiel gemacht.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Genauso ist es. Wurde gestern übrigens bei MagentaTV sehr gut analysiert u.a. von Ballack.

    Der Fehler beginnt schon beim Einwurf als Rüdiger spekuliert, von Benzema weggeht und zusammen mit Gosens auf Pogba draufgeht.

    Dadurch steht dann in der Mitte Benzema völlig blank. Die beiden defensiven Mittelfeldspieler Kroos und Gündogan tun allerdings auch beide nichts und gehen nicht zu Benzema, sondern sind interessierte Zuschauer.

    Pogba kann den Ball weiterleiten zu Pavard. Der zum völlig freien Benzema und der wiederum spielt dann unbedrängt Pogba an, der den Ball auf Hernandez schlägt.
    Kimmich hatte sich da bereits nach innen verschoben, weil dort Mbappe keinen Gegenspieler hatte, da die Zuordnung in Mittelfeld und Abwehr komplett nicht gestimmt hat.

    In den letzten drei Notenbewertungen die ich gelesen habe, schreiben alle von Stellungsfehler Kimmich. Der sollte gar nicht in der Mitte sein. Würde er seine Position halten wären eventuell 6er oder 8er zurückgekommen hätte nicht Kimmich diese Position ausgefüllt. Er rückt nicht rein weil Benzema in der Mitte frei ist, sondern ist bereits mittig. Natürlich ist die gesamte Raumaufteilung nicht gut, nicht eingespielt. Schon bei Mappes erster Chance war kein linker Verteidiger weit und breit zu sehen. Rabiots Pfostenschuss, wieder links völlig offen, Mappes Abseitstor schaut Kimmich nur zu (wieder von links), beim Abseitstor von Benzema wieder die linke Seite völlig offen. Alle Tore, Pfosetnschüsse, Chancen kamen von Frankreichs linker Seite, ausgehend oft von rechts, aber ich kann ja nicht als gesamte Mannschaft nach rechts rennen wenn dort der Ball ist und die linke Seite frei "machen". Da fehlt es am Systemverständnis und den Abläufen.

  • In der Nationalmannschaft spielen viele unter ihrem Niveau, woran das wohl liegt? Der Trainer ist es wohl auf gar keinen Fall, ist ja so schade, dass er aufhört.

    Ja. Vor allem Gündogan. Was hat der für eine tolle Saison bei City gespielt, in der N11 meist schwach. Löw hätte schon längst weg sein müssen. Der blockiert seit Jahren jegliche Entwicklung der N11.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Die so tole Aktion von Hummels war immo ein Elfer. Er trifft den Ball und den Gegenspieler. Da hat es schon fuer weniger Elfmeter gegeben. Ansonsten war Hummels aehnlich beweglich wie eine Bahnschranke. Also genau so, wie es zu erwarten war.

    0

  • Der Fehler passierte beim Einwurf (bzw. davor schon) und federführend war da Rüdiger, wobei da auch Kroos seinen Teil dazu beigetragen hat.


    Rüdiger verlässt seine Position und stiefelt einem Benzema wie ein F-Jugendspieler stur nach und steht dann gemeinsam mit Gosens (?) 3m vom Einwerfer entfernt. Die Folge? Hummels und Kimmich müssen noch weiter einrücken, als sie in dieser Situation eh schon müssen, wenn der Ball entsprechend auf der anderen Spielfeldseite herumwapert. Kroos wiederum macht weder "Druck" auf den Einwerfer noch auf den anderen freien Mann, von dem sich Rüdiger (was genau zur Hölle hat der da eigentlich gemacht?!) löste, um Benzema zu doppeln. Was passiert? Benzema kann sich trotz Dopplung behaupten, steckt auf den Mann durch, der vorher von Rüdiger verlassen und von Kroos nicht beachtet worden ist und dann folgt letztlich der letzte Akt, da Rüdiger eben in der Kette fehlte. Pass auf Hernandez, die zu diesem Zeitpunkt Dreierkette verschiebt, hat aber weitere Wege zu gehen, Hernandez kann relativ ohne Gegnerdruck den Ball in die Mitte spielen und Hummels hat Probleme, die Füße zu sortieren.


    Genau das ist übrigens auch der Grund, weshalb ich Rüdiger einfach einen furchtbar schlechten Verteidiger finde. Er mag ja Biss, Einstellung und Zweikampfhärte haben. Aber was der sich an Stellungs- und Raumaufteilungfehlern leistet, ist hanebüchen. Der wirkt auf mich viel zu aufgeregt auf dem Feld bzw. wie ein aufgescheuchtes Huhn....

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Die Einwechslungen und taktische Einsortierung fand ich dann völlig Banane. Werner gegen die Monster dahinten bei Rückstand??? Volland als LV??? Sowas kann einem eigentlich nur im Vollsuff einfallen.

    Das fällt Löw seit nunmehr 10 Jahren ein. Angefangen bei der EM12, als Kroos als LZM Pirlo in Manndeckung nehmen sollte. 2014 profitierte er einfach von einem überragenden Bayernblock. Ansonsten kommt da durchweg das bekannte, taktische Harakiri.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Volland als LV??? Sowas kann einem eigentlich nur im Vollsuff einfallen.

    Volland hat doch nicht LV gespielt. Löw nahm Gosens raus um kurz vor Ende einen zusätzlichen Offensivspieler zu bringen. Das war für mich eigentlich noch der sinnvollste Wechsel.

    0

  • Gosens bei uns?.. sehr sehr gerne.. trotz der Szene mit Pavard…
    Hernandez und Kimmich haben sihc mMn zu sehr beharkt.. huuiih.. da war schon Giftigkeit drin.. muss man SO unter Mannschaftskollegen nicht unbedingt haben
    aber Hernandez hat mir für die neue Saison Mut gemacht.. da kommt was von ihm.. der wird eine starke Rolle spielen und darauf freue ich mich schon
    Kimmich auf RV verschenkt.. Experiment ist krachend gescheitert.. wirkte verunsichert und konfus.. muss zurück ins ZM.. am besten für Gündogan
    (Kroos nimmt Löw eh nicht runter)..
    Gnabry.. na ja.. wenigstens an 2 Chancen beteiligt.. aber sonst schläfrig..
    ich bin ja Müller Fan.. aber gestern..?? hüllen wir den Mantel des Schweigens über diese Leistung.. kaum Impulse..
    Sane.. au weia.. klar.. spät gekommen.. aber dann.. der ist doch AußenSTÜRMER und nicht AußenZURÜCKspieler.. genau so schwach wie bei uns..
    da hat JN viel Arbeit vor sich..
    Neuer wie immer zuverlässig.. aber das reißt es halt nicht raus..

    gegen Portugal bin ich durchaus optimistisch.. das Spiel verlieren wir nicht.. dann ein Sieg gegen Ungarn und man ist als Gruppendritter im Achtelfinale.. ob das verdient ist? das fragt dann keiner.. aber jetzt muss (auch von unseren Jungs) mehr kommen..

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • Das fällt Löw seit nunmehr 10 Jahren ein. Angefangen bei der EM12, als Kroos als LZM Pirlo in Manndeckung nehmen sollte. 2014 profitierte er einfach von einem überragenden Bayernblock. Ansonsten kommt da durchweg das bekannte, taktische Harakiri.

    2014 gab es da auch noch Hansi Flick :thumbsup:

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • Fazit: Natürlich waren viele Spieler weit unter ihrem Niveau, aber das grösste Problem sitzt auf der Bank. Ich muss ein System haben, dass auf die Stärken der Spieler aufbaut und dass verinnerlichen und Abläufe hineinbringen. Zu grosser Raum zwischen Zentrale und Stürmern, Innernverteidiger sehr weit aufgerückt ohne Anspielstationen, Raum zwischen Abwehr und zentralem Mittelfeld sehr gering bei Spielaufbau, da geht Hummels Stärke völlig verloren, aber zu weit weg bei Gegenangriffen. Ein taktischer Scherbenhaufen und keine Stürmer für dieses komische System. Flick sollte genau heute Löw ablösen, offensiv den gesamten Bayernblock, weil die sind eingespielt mit Volland als zentralem Stürmer, ich halte nicht viel von ihm, aber der würde am besten passen, dazu eine relativ konservative Viererkette.

  • Und wie soll er klären? :)


    Mal ganz konkret.

    Hau die Murmel einfach auf die Tribüne und bekomm keine Zitterbeine.. so ein Eigentor musst du erstmal machen 8o .. letztendlich erklärt das aber nicht die sonst ideenlose Vorstellung.. gekämpft ja.. aber sonst total unterlegen

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • Die so tole Aktion von Hummels war immo ein Elfer.


    War auch meine erste Reaktion. Aber letztlich sind genau solche Aktionen das, was Fußball auf höchstem Niveau ausmacht.


    Meine, dass die Entscheidung, hier NICHT auf den Punkt zu zeigen, die bessere war.

  • Nimm mal deine Brille ab und bewerte ohne Sympathie, 19 Ballverluste, schlechte Ecken, schlechtes Stellungspiel, kaum Akzente nach vorne. Natürlich kann ich jetzt schreiben, dass alle rundherum anders sein müssten, damit seine Stärken zum Vorschein kommen. Aber sollte man nicht bei Kimmich einfach mehr erwarten können bei seinen Anlagen als bei Gosens oder Ginter? War also Kimmich bessere als Pavard, Hernandez oder Gosens? Die Frage ist nicht nur wann ist Kimmich stark, sondern welche Funktion hat der Aussenverteidiger in diesem System? Wenn Frankreich schon die Mitte und die Passwege sensationell gut zumacht, dann müssen die Aussen das Spiel breit und schnell machen. Ich habe ja auch geschrieben, dass ihm die Anspielstationen fehlten. Jogis Taktik ist grauenhaft und ja seine Rolle sollte eine andere sein, aber in dieser war er einfach nicht gut gestern, was soll ma da schönreden.

    Es ist eine der großen Stärken guter Trainer, dass sie ihr Spiel den Spielern anpassen.

    Frankreich hat keinen kreativen ZM, dafür aber mehrere Weltklasse Box2Box Spieler. Also spielen sie ein System, indem diese Schwäche nicht so zum Tragen kommt, sie aber ihre Stärken voll ausspielen können. Nicht umsonst hat doch Kramer gefragt, was eigentlich Pogba das ganze Jahr macht.

    Bei uns wurde durch das System mehreren Spielern die Stärke genommen.

    Hummels‘ größte Stärke ist der Spielaufbau. - genommen, weil ihm Kroos auf den Füßen stand.

    Kimmich hat eddiedean erklärt - genommen, weil in falscher Rolle und in der ohne Unterstützung

    Müller ist ein überragender Verbindungsspieler ohne echte eigene Klasse - genommen, weil man ihm nur 2 Partner gab. Dadurch gab es nichts zum „Verbinden“. Müller braucht Partner, die er in Szene setzen kann und deren Laufwege er ausnutzen kann, damit er sich in die Räume begibt. Im richtigen System ist er weltklasse. In diesem darf man ihn eigentlich nicht aufstellen.

    Kroos und Gündogan sind unglaublich pressingresistente Spieler, die auch weit in der gegnerischen Hälfte Ideen entwickeln können und kaum Ballverluste haben - genommen, weil sie viel zu tief standen und vorne nur 3 Spieler waren.

    Werner darfst du in dem Spiel nicht bringen, Volland never ever als LV. Wenn du ohn bringst, dann als MS, Müller dahinter, Sane und Gnabry auf den Seiten und los geht‘s.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Volland hat doch nicht LV gespielt. Löw nahm Gosens raus um kurz vor Ende einen zusätzlichen Offensivspieler zu bringen. Das war für mich eigentlich noch der sinnvollste Wechsel.

    Also wenn ich mir die heatmap von volland anschaue sieht das schon sehr nach LV aus.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Volland hat doch nicht LV gespielt. Löw nahm Gosens raus um kurz vor Ende einen zusätzlichen Offensivspieler zu bringen. Das war für mich eigentlich noch der sinnvollste Wechsel.

    Volland stand bei vielen Aktionen links hinten. Dass er dann theoretisch bei Angriffen über rechts hätte nach vorne rücken sollen, mag sein, tatsächlich war er sehr selten im gegnerischen 16er. Stattdessen wurde dort Werner ins Kopfballduell mit Pavard oder einer anderen Kante geschickt

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind